Köpfchen nach vorn gekippt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von cschu 17.11.10 - 11:26 Uhr

Hallo,

ich mache mir gerade große Sorgen: als ich heute Morgen meinen 3 Wochen alten Sohn angezogen und ihn hochgenommen habe, um ihn dann auf den Bauch zu drehen, ist dabei sein Köpfchen nach vorne gekippt.
Im Netz hab ich dazu leider nichts finden können - nur vom "Nacken stützen, damit der Kopf nicht nach hinten fällt..." ist da immer die Rede - das weiß ich ja, aber was kann denn passieren, wenn das Köpfchen bei einem so kleinen Säugling nach vorne fällt ?
Mach mir totale Vorwürfe, dass ich nicht besser aufgepasst habe...
Ist Jemandem sowas ähnliches schonmal passiert ?

Beitrag von kula100 17.11.10 - 11:30 Uhr

Hallo,

ja mach Dir keine Sorgen. Ist uns auch schon mal passiert. Mir ist sogar im KH der Kopf nach hinten gefallen. Ich voller Panik die Schwestern gerufen und dann hat sie mir gesagt das alles in Ordnung ist da die kleinen bei der Geburt echt schlimmeres mit dem Kopf durchmachen mussten. Sie sehen zwar so zierlich aus sind aber robuster als man denkt. Aber das soll kein Freifahrtschein sein den Kopf nicht mehr zu schützen ;-)

lg kula100

Beitrag von claki 17.11.10 - 12:20 Uhr

Hallo,

ja auch bei mir. Und ja auch beim umdrehen. Ist aber nix passiert. Ich habe sie beobachtet und es war nix. Beobachte dein Baby bissl ob es anders ist als sonst. Wenn du ganz unsicher bist ruf doch mal den Kinderarzt an. Aber ich denke die kleinen *Mäuse* sind recht robust.

Sei lieb gegrüßt#winke