Muss es einfach mal loswerden ....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mai75 17.11.10 - 11:29 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
sorry, aber heute muss das einfach mal sein:
Seit einigen Wochen schlafe ich echt schlecht, vielleicht so 4 Std. die Nacht.
Morgens bin ich dann total platt - da ich aber ja vollzeit arbeite und mein Job auch echt viel von mir abverlangt, dazu noch 1 1/2 Std. Fahrtzeit pro Tag - bleibt mir nichts anderes übrig als aufzustehen, auch wenns mir schwer fällt und ich den Wecker oftmals noch 3-4 mal weiterdrücke. Dann kommen da noch diese ätzenden Verdauungsprobleme hinzu, die mir echt tierisch auf die Nerven gehen.
Wenn ich abends heim komme, bin ich total müde und mache nur noch das Nötigste im Haushalt, anschl. lande ich meist schnell auf dem Sofa.
Bin so froh wenn Ende Feb. endlich mein Mutterschutz beginnt und dieser ganze Streß ein Ende hat.
Heute früh hat mein Mann mich dann so angenervt, weil der Wäscheständer noch im Wohnzimmer steht und ich gestern (hatte ein ganztätiges Meeting und war völlig erledigt !!!) direkt aufs Sofa gegangen bin. Weiterhin stört ihn, dass ich, wenn der Wecker klingelt, nicht sofort aufstehe, da er 1/2 Std. länger schlafen kann und ihn das stört wenn der Wecker dann nochmal angeht. Fragt er mich allen ernstes, ob das nun so weitergehen soll ???
Ich habe dann versucht ihm klar zu machen, dass ich diese Diskussionen aktuell einfach nicht ertrage und froh bin, wenn ich dieses Level bis zum Mutterschutz überhaupt durchstehe - da fing er an mich anzuschreien und ich bin heulend zur Arbeit gefahren (gut, dass es 45 Min. sind #aerger) ...
Nun mal ehrlich: Bin ich zu weich, lasse ich mich zu sehr hängen???
Danke fürs lesen.
Maike

Beitrag von gsd77 17.11.10 - 11:37 Uhr

Hallo,
sorry das ich da jetzt etwas streng bin, aber ich würde mich an Deiner Stelle ins Wohnzimmer legen um Ruhe zu haben!!
Und was den Haushalt betrifft, hat Dein Göttergatte die Hände gebrochen, oder warum kann er das nicht erledigen wenn es ihm stört?????

In einer Gemeinschaft sollte man schon zusammen helfen , ist meine Meinung!!!

Ärgere Dich nicht, ist auch nicht so gut fürs Zwergi!

Alles Liebe!

Beitrag von ladyphoenix 17.11.10 - 11:49 Uhr

Hey :-)
Nein du bist nicht zu weich und du lässt dich auch nicht hängen. Ich finde, du überforderst dich und deinen Zwerg grade ein bisschen. Du solltest dir viel öfter Ruhe gönnen und auch etwas machen, was dir Spaß macht. Geh nach der Arbeit mit deinen Kolleginnin einen Kaffee trinken oder bummel ein bisschen durch die Stadt.
Was macht dein Mann denn beruflich? Wie lange ist er denn fort? Er hat dir das Kind gemacht, also sollte er seinen Part auch übernehmen. Er sollte sich mal informieren, dann wüsse er das eine Schwangerschaft unglaublich viel Kraft und Energie fordert und verbraucht.
Wenn ihn die Wäsche stört, bricht er sich keinen Zacken aus der Krone, wenn er sich mal schnell abnimmmt.
Auf so einen (sorry) Weichei kann ich ja gar nicht. Mann genug um ein Kind zu machen aber nicht Mann genug um seinen Part zu leisten, was für ein Weichei, ehrlich!
Lass dich nicht unterkriegen und Kopf hoch #liebdrueck

LG
LadyPhoenix

Beitrag von bluemchen85 17.11.10 - 12:02 Uhr

hi Maike,

nein, du bist auf keinen Fall zu weich.

Lass den Haushalt Haushalt sein, mach wirklich nur das Noetigste. Leg dich auf die Couch, wenn du dich ausruhen musst.
Lass dich am A... lecken, die Maenner koennen schliesslich auch was im Haushalt tun.


Alles Gute,

Bluemchen, 33.SSW

Beitrag von spirobeta 17.11.10 - 12:07 Uhr

Hi Maike,

mir geht es mit dem Job ähnlich. Hab 2 Stunden Fahrtzeit täglich und bin vollzeit auf Arbeit. Das heisst ich bin von 7 bis 19 Uhr unterwegs.

Ich bin abends auch tierisch fertig und habe manchmal das Gefühl, dass ich das alles nicht mehr schaffe. Aber du musst dir die Zeit nehmen. Zur Not sprich mit deinem FA, dass er dich mal eine Woche krank schreibt... In der SS darf man halt nicht mehr so wie vorher und ich glaube dein Körper zeigt dir das auch deutlich, oder?

Wegen der HAusarbeit -> das musst du mit deinem Mann klären.

Da ich (19.SSW) noch keinen Bauch habe, hat mein Freund auch immer nicht verstanden, warum ich so müde und fertig bin. Nun lese ich ihm immer aus meinem SS-Buch vor, was gerade so passiert und was in meinem Körper vorgeht und seitdem ist er viel verständnisvoller. Ich glaube, dass die Männer einfach schwer nachvollziehen können was im weiblichen Körper alles so abgeht, weil sie es nicht sehen/spüren/fühlen können.

LG und alles erdenklich Gute
spiro