KindiEingewöhnung und er ist sooo müde ..Silopo

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von juye 17.11.10 - 12:14 Uhr

Hallo #winke

mein Aron (27Monate) ist gerade in der Eingewöhnung vom Kindergarten. Wir waren gestern 30min und heute 45min. Und kaum zuhause, zieht er sich aus, sagt heia heia und legt sich von alleine ins Bett und will schlafen #rofl #verliebt#verliebt#verliebt wir wurden von der Erzieherin schon vorgewarnt das er sehr müde sein wird, aber soo müde hätt ich nicht gedacht #freu
Unglaublich was für Eindrücke die kleinen verarbeiten müssen, was wohl bei ihnen alles im Gehirn rumschwirrt, da würd ich zu gerne mal im Kopf sitzen :-p


LG Julia die sich gerade freut, das es "noch" ;-) so gut läuft #ole

Beitrag von nightwitch 17.11.10 - 12:49 Uhr

Hallo,

bei uns war es ähnlich :-D

Leandra hat schon länger zu Hause keinen Mittagsschlaf gemacht. Die ersten Wochen war sie nur vormittags da (ca 8:30 - 12 Uhr), sie kam nach Hause, hat mit Müh und Not was gegessen und ist dann eingepennt. Ich hab schon die Krise bekommen, weil sie nach einem Tag mit Mittagsschlaf selten vor 22 Uhr ins Bett zu kriegen war. Aber Pustekuchen - Punkt 19 Uhr lag sie wieder im Bett und schlief den Schlaf der Gerechten ;-)

Mittlerweile geht sie von ca 8 - 16 Uhr in den Kindergarten und schläft auch regelmässig mittags (manchmal auch nicht, aber das ist seltener). Und dennoch ist sie ab ca 18 Uhr so unausstehlich, dass sie direkt um kurz nach 19 Uhr einschläft :-D

Man glaubt garnicht, wie anstrengend so ein Kindergartentag sein kann ;-) Nicht nur für den Kopf, sondern auch für den Körper. Die ersten Tage hatte Leandra Muskelkater #schock, weil sie ständig die Treppe hoch und runter gelaufen ist (zur Erklärung: wir wohnen im Erdgeschoss und haben nur 3 Treppen vor der Tür, im Kindergarten gibt es aber ein "Schloss" mit Spielzeugteppich und da führen halt mehrere Treppenstufen hoch). Auch hat sie wohl einen Bewegungsdrang an den Tag gelegt, der nicht mehr feierlich war ;-) Beim Spazieren gehen war bei uns maximal nach 20 Minuten der Ofen aus... an "guten" Tagen ist sie fast den ganzen Vormittag durch den Kindergarten geflitzt - immer eine Erzieherin im Nacken ;-)

Gruß
Sandra