Schlank im Schlaf - wie macht ihr das mit Kuchen nachmittags?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von sonntagsmalerin 17.11.10 - 12:16 Uhr

Hallo zusammen,

seit ein paar Tagen halte ich mich stritk an das SiS-Prinzip, was mir eigentlich auch ganz gut gelingt und nicht schwer fällt.

Aber - ich bekomme öfter mal Besuch nachmittags oder werde eingeladen, und da wird einem dann der Kuchen ja direkt vor die Nase gesetzt #schwitz Da zu widerstehen fällt mir schwer!

Wie macht ihr das denn? Mittagessen ausfallen lassen und länger durchhalten, und dann den Kuchen statt Mittagessen nehmen?
Eine "Ausnahme" machen und hoffen, dass die nicht so stark ins Gewicht fällt?
Erst kurzes Mittagessen mit wenig KH und dann gleich hinterher auf zu Kaffee und Kuchen?

#kratz

Bin gespannt auf eure Antworten!

LG
Clarissa

Beitrag von happyvika 17.11.10 - 12:20 Uhr

Hey, ich lade mir Gäste nur noch zum Mittag ein, als Nachtisch stelle ich Kuchen hin und nehme ein Stück. Meistens zieht sich das nette zusammensitzen in die Länge, und die anderen bedienen sich auch.

Wennich irgendwo zu kaffee bin, dann lass ich entweder mein Mittag ausfallenund ersetze es durch kuchen, oder ich esse mittags eine leichte eiweißmahlzeit und ein Paar stunden Später den Kuchen, abends wieder eine leichte eiweißmahlzeit!

Beitrag von activlife 17.11.10 - 13:05 Uhr

hallo beim Mittagessen dann komplett auf KH verzichten und dann kannst du dir mit ruhigem Gewissen dein Stück Kuchen gönnen.

Beitrag von icecream 17.11.10 - 14:27 Uhr

Hey,

keinen Kuchen essen -
ist doch klar.

Seit ich mit abnehmen im März angefangen habe, bekommen meine Gäste Kuchen und esse eben keinen Kuchen.
Sind wir eingeladen, werde ich gefragt ob ich Kuchen will oder nicht -
verneine ich, gibt es eben nur für die Anderen.

Das hat einfach mit Disziplin zu tun.
Mir fällt es auch nicht immer leicht darauf zu verzichten, vorallem da ich sehr gerne Süsses esse.
Aber ich habe ein Ziel und dann bin ich total konsequent.

Kohlenhydrate gibt es nur zum Frühstück in Form von Brot oder Brötchen.

Ab und an gibt es dann einen Fresstag, an dem ich mich dann richtig satt esse, mit allem was mir schmeckt.

Bin bislang sehr gut damit zurechgekommen.

LG

Beitrag von valerita 17.11.10 - 19:46 Uhr

du isst seit März nur morgens KH?
mittags und abends EW?

na wenn das so ist - respekt

Beitrag von icecream 18.11.10 - 18:55 Uhr

Hey,

zu Beginn der Diät habe ich zum Mittagessen noch etwas KH gegessen.

Seit einiger Zeit esse ich nur morgens KH, das ausschliesslich, zum Mittag und Abend nur EW.

Hat mich immerhin 13,5 kg leichter gemacht und von beginnender Kleidergrösse 40 auf Grösse 34/36 schrumpfen lassen.

Nun bin ich dabei, das zu halten -
weniger sollte es eigentlich nicht mehr werden.

Grüssle

Beitrag von sonntagsmalerin 17.11.10 - 19:55 Uhr

Wow, nein so ganz konsequent geht das bei mir glaub ich nicht #schwitz

Ich bin zwar schon stolz auf mich, dass ich null Süßigkeiten und Zeugs zwischendurch mehr esse, aber auf ein Stück Kuchen mal zwischendurch will ich ehrlich gesagt nicht verzichten. Sonst halte ich das langfristig nicht durch ;-)

Hab jetzt heute das Mittagessen ausfallen lassen und mir eine Brezeln und nen halben Berliner gegönnt :-)
Heute abend gab es nur noch gebratenen Chinakohl mit Tomatensauce, und das wars... ich denke das war im Rahmen.

Aber danke für deine Antwort - und: Respekt ;-)

Beitrag von cizetamoroder 18.11.10 - 10:45 Uhr

Hallo,

aber wenn du nach SIS leben möchtest, dann solltest du abends auf keinen Fall das EW weglassen!

Und wenn du Kuchen zum Nachtisch isst, ist das kein Problem, allerdings sollte man auch beim Mittagessen darauf achten, seine Menge an EW zu essen. Nur KH zum ME sind nicht so geeignet.

Viel Erfolg
cizetamoroder

Beitrag von icecream 18.11.10 - 18:57 Uhr


Hey,

hat der #torte geschmeckt ?
Ich hoffe doch :-D

Allerdings solltest Du am Abend auf keinen Fall auf Eiweiss verzichten, denn das ist der Turbo, der in der Nacht die Fettpölsterchen zum Schmelzen bringt.

Im Allgemeinen solltest Du ab Mittag auf ausreichende Eiweisszufuhr achten.

Als ich vor kurzem wusste, dass ich nachmittags sündigen werde -
gab es zum Mittag- und Abendessen nur Eiweiss-Shake.

Grüssle

Beitrag von sonntagsmalerin 18.11.10 - 22:04 Uhr

Ok, danke! Eigentlich schau ich schon auch, dass ich abends Eiweiß zum Futtern kriege ;-)
Wobei es mir noch schwer fällt, vor allem fleisch- und fischlose Gerichte (mag ich nicht täglich) mit viel Eiweiß zu kreieren...ständig Eier sind auch blöd ;-)
Aber werd wohl mal auf mein Rezeptebuch hier (20-Min-Küche SiS) zurückgreifen und da was ausprobieren!

Was isst du denn abends so?

Beitrag von gruene-hexe 19.11.10 - 07:28 Uhr

Du kannst alle Rezepte problemlos durch Tofu ersetzen.
Wir essen gerne Salat mit Tofu oder auch Tofuspieße.
Sojanuggets und und und.
Schau mal im Alnaturaladen oder bei Naturata vorbei! Die haben super viel "Ersatzfleisch"

Beitrag von icecream 19.11.10 - 14:25 Uhr

Bei uns gibt es abends fast immer Omlette oder Rührei mit Putenwurst und Paprika oder Kräutern und Salat.

Omlette und Rührei allerdings nur aus Eiklar.
Das kann man im Tetrapack kaufen, dann muss man nicht das Eigelb wegwerfen.

Hin und wieder gibt es Steak oder Putenschnitzel,
mal Pangasiusfilet oder Garnelen,
immer mit Gemüse und Salat.

Ist zwar nicht mordsmässig abwechslungsreich, aber letztendlich isst man ja sowieso immer dasselbe - auch wenn man keine Diät macht.

Zum Mittagessen gibt es immer nur einen Becher Hüttenkäse :-)
Den von Exquisa, hat viel Eiweiss und wenig KH und wenig Fett.

Beitrag von sonntagsmalerin 17.11.10 - 19:56 Uhr

DAnke für eure Antworten!

Hab jetzt das Mittagessen ausgelassen und mir eine Brezel und einen halben Berliner gegönnt. Denke das war ok so #schein

Ich denke, wenn man das einmal in ein, zwei Wochen so macht, wird es schon nicht schaden. Sonst halte ich mich mit Süßkram total zurück und verzichte eigentlich völlig...

Danke jedenfalls für eure Meinungen!

LG
Clarissa