Wie kann ich das ändern das sie so spät ins Bett geht???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tina2802 17.11.10 - 12:21 Uhr

Hallo ihr Lieben,



ich weiss nicht mehr weiter!!!


Ich erkläre euch mal meinen Ablauf!!


Also meistens stehen wir morgens um 8-8:30 Uhr auf!!! Dann fütter ich sie und warte noch eine halbe Stunde ab und dann geht es ab auf die Wickelkommode und sie wird gewaschen und angezogen!!!

Ich lege sie dann für einen kurzen Moment in Ihren Laufstall damit ich die dreckwäsche und das dreckige wasser weg kippen kann!!! Dann hole ich sie raus und es wird gespielt.Eine halbe Stunde später fängt sie an zu quengeln und ist wieder müde!!! Da ist sie dann keine 2 Stunden wach!!!

Dann lege ich sie hin und sie schläft dann eine halbe Stunde!!! Wird wach und fängt wenn man sie auf dem Arm sofort wieder an zu meckern weil sie immer noch müde ist!!! So gegen 12 Uhr kriegt sie dann die nächste Flasche und danach wird wieder ein bisschen gekuschelt jenachdem was ihr gefällt!!! Keine Stunde danach ist sie wieder müde... Beim Mittagsschläfchen ziehe ich ihr dann den Pucksack an und sie schläft gute 2-3 Stunden... Danach kriege ich sie nicht mehr ins Bett!!! Sie schläft fast 12 Stunden durch was ich ganz toll finde aber wenn sie nach ihrem Mittagsschläfchen wach wird will sie patú nicht mehr in ihr bett!!! Sie ist hundemüde und schläft auch sofort auf meinem arm ein aber sobald ich sie ablegen will wacht sie sofort auf... Klar ist das Leben kein Wunschkonzert aber mich würde freuen wenn sie mal so um 8 Uhr abends in Bett geht... Nein ich kriege sie vor 23 Uhr meistens nicht ins Bett!!! So ab 22:45 Uhr ist es kein Problem... Ich gehe eine Stunde vorher mit ihr in Ihr Zimmer da wird sie komplett umgezogen und kann noch ein bisschen strampeln und dann kriegt sie alles an... Schlafsack Pucksack und danach bekommt sie ihre letzte flasche... sie schläft auch sofort nach der Flasche ein aber wehe es ist noch nicht 22:45 Uhr... Wenn ich sie dann ablege wacht sie sofort wieder auf... Lege ich sie nach 22:45 Uhr hin schläft sie weiter...


Wie kann ich das denn machen das sie um 20:00 Uhr ins Bett geht??? Mein Mann und ich können noch nicht einmal in Ruhe essen!!! Ich habe bis jetzt 22 Kilo abgenommen nicht das mich das stören würde aber ich kann abends nicht in Ruhe essen geschweigedenn mal in Ruhe baden!!!



Kann mir vielleicht jemand ein paar Tipps geben???


Achso ich kriege sie auch nicht dazu das sie die halbe Stunde am vormittag weg lässt und ich will sie auch nicht quälen wach zu bleiben nur weil ich will das sie abends eher ins Bett geht!!!




Gruß Tinchen mit Leonie die gerade friedlich schläft

Beitrag von tina2802 17.11.10 - 12:22 Uhr

Oh sorry falsches Forum!!!#schein

Beitrag von sockikatze 17.11.10 - 12:53 Uhr

Hallo.
Deine Kleine ist erst 3 Monate, oder?

Also ich finde mit 3 Monaten kann sie ruhig noch den Vormittagsschlaf machen. Den brauch die Kinder auch noch ne ganze Zeit lang. Anders ist es nachmittags. Lara hat nachmittags auch nicht mehr geschlafen. Wir hatten das Ähnliche Thema wie Ihr. Hatten sie bis ca. 23.00 Uhr auf dem Arm oder sowas. Sie hat dan auch auf dem Arm geschlafen, was aber für die Eltern auf ´Dauer echt kein Zustand ist!!

Ich hab Lara dann einfach so gegen 20.00 schlafen gelegt. Das war am Anfang nicht ganz so einfach. Wir haben sie immer in den Schlaf "begleitet". Das heißt ins Bettchen gelegt und leiße gesungen , Hänchen gehalten usw. Das sie merkt, sie ist nicht allein. Bis sie eingeschlafen war hat es am Anfang echt lange gedauert. Aber mit der Ziet gings immer schneller und sie ist dann teilweise auch ohne große Hilfe eingeschlafen.

Also mein Tipp: Leg sie abends ins Bett, bleib am Anfang noch bei Ihr. Sie ist ja noch sooo klein. Hab Geduld und in ein paar Wochen wirst du und dein Mann einen entspannten Abend haben!;-)

Viel Glück und alles Gute
sockikatze

Beitrag von mss.fatty 17.11.10 - 13:12 Uhr

moin ;-) ,

ich würd sagen bade wenn sie ihr mittagsschläfchen macht.

du schreibst das sie aufwacht wenn du sie ablegst... hast du mal versucht sie abends im Tragetuch zu tragen? dann kann sie pennen und du kannst in ruhe mit deinem mann essen.


lg anna

Beitrag von catch-up 17.11.10 - 14:03 Uhr

Also ich glaub du machst den ersten Fehler schon darin, dass du sie morgens wäschst!

Eigentlich gehört Baden für Kinder eher zum Abendritual! Denn Baden macht bekanntlich müde und powert aus! Ich würd das also schon mal auf den Abend verschieben!

Dann solltest du sie einfach mal abends immer um die selbe zeit ins bett legen (z.B. 20 Uhr). Dann kannst du sie noch kuscheln oder ihr was vorsingen oder so! Aber lass sie liegen! Meckern wird sie wohl, aber dann noch mal rausnehmen und tragen und dann doch nicht, und wieder anders ... das bringts nicht!

Beitrag von thalia.81 17.11.10 - 14:11 Uhr

Wieso soll es denn falsch sein, sein Kind morgens zu waschen? Alles andere fänd ich ehrlich gesagt ähm #schwitz nicht richtig. Ich wasche mich schließlich auch frühs und abends.

Ich meine, nicht dass die Babys über Nacht dreckig werden, aber erkläre einem älteren Kind, warum es sich morgens und abends zu waschen hat. finde mit dem Ritual kann man nicht früh genug anfangen. Außerdem macht doch eine Katzenwäsche mit dem Waschlappen nicht müde. Das kann man doch gar nicht mit Baden vergleichen.

Beitrag von eklis1974 17.11.10 - 14:50 Uhr

Cara wird jetzt am Freitag 8 Wochen alt und bekommt abends um ca. 20:30 Uhr ihr letzte Flasche. Seit 2 Tagen schläft sie dann von ca. 21 Uhr bis morgens um 6. Vorher kam sie so um 3 Uhr noch mal.

Es war aber auch ein bissel Kampf sie auf diese Uhrzeit zu bekommen. Ich habe versucht die Flaschenzeiten zu ändern. Also ich bin, kurz bevor sie wieder eine bekommen hätte mit ihr spazieren gegangen und konnte so mal ne halbe oder sogar ne ganze Stunde rauszögern. Dadurch hat sich natürlich auch ihr Schlafrythmus geändert und wir sind dann halt jetzt bei diesen Zeiten gelandet.

Ich wickel sie dann morgens und dann bekommt sie so um 6:30 Uhr ihre 1. Flasche und nach ca. 1 Stunde schläft sie dann wieder so 3 Stunden- bis zur nächsten Flasche. Bis abends dann schläft sie nur im Kinderwagen, oder mal nen Stündchen im Stubenwagen. Abends ist sie so ab 18 Uhr bis zur letzten Flasche wach.

Bin ganz froh über diese Zeiten, denn so habe ich Zeit genug den Haushalt zu machen und in Ruhe nen Kaffee zu trinken ;)

Drücke dir die Daumen, das es bei euch auch bald abends mehr Zweisamkeit gibt.

Beitrag von thalia.81 17.11.10 - 15:13 Uhr

Wie wäre es denn, wenn ihr abends noch mal mit ihr rausgehen würdet? Frische Luft macht sooo müde.