Wie kann ich das ändern???

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von tina2802 17.11.10 - 12:22 Uhr

Hallo ihr Lieben,



ich weiss nicht mehr weiter!!!


Ich erkläre euch mal meinen Ablauf!!


Also meistens stehen wir morgens um 8-8:30 Uhr auf!!! Dann fütter ich sie und warte noch eine halbe Stunde ab und dann geht es ab auf die Wickelkommode und sie wird gewaschen und angezogen!!!

Ich lege sie dann für einen kurzen Moment in Ihren Laufstall damit ich die dreckwäsche und das dreckige wasser weg kippen kann!!! Dann hole ich sie raus und es wird gespielt.Eine halbe Stunde später fängt sie an zu quengeln und ist wieder müde!!! Da ist sie dann keine 2 Stunden wach!!!

Dann lege ich sie hin und sie schläft dann eine halbe Stunde!!! Wird wach und fängt wenn man sie auf dem Arm sofort wieder an zu meckern weil sie immer noch müde ist!!! So gegen 12 Uhr kriegt sie dann die nächste Flasche und danach wird wieder ein bisschen gekuschelt jenachdem was ihr gefällt!!! Keine Stunde danach ist sie wieder müde... Beim Mittagsschläfchen ziehe ich ihr dann den Pucksack an und sie schläft gute 2-3 Stunden... Danach kriege ich sie nicht mehr ins Bett!!! Sie schläft fast 12 Stunden durch was ich ganz toll finde aber wenn sie nach ihrem Mittagsschläfchen wach wird will sie patú nicht mehr in ihr bett!!! Sie ist hundemüde und schläft auch sofort auf meinem arm ein aber sobald ich sie ablegen will wacht sie sofort auf... Klar ist das Leben kein Wunschkonzert aber mich würde freuen wenn sie mal so um 8 Uhr abends in Bett geht... Nein ich kriege sie vor 23 Uhr meistens nicht ins Bett!!! So ab 22:45 Uhr ist es kein Problem... Ich gehe eine Stunde vorher mit ihr in Ihr Zimmer da wird sie komplett umgezogen und kann noch ein bisschen strampeln und dann kriegt sie alles an... Schlafsack Pucksack und danach bekommt sie ihre letzte flasche... sie schläft auch sofort nach der Flasche ein aber wehe es ist noch nicht 22:45 Uhr... Wenn ich sie dann ablege wacht sie sofort wieder auf... Lege ich sie nach 22:45 Uhr hin schläft sie weiter...


Wie kann ich das denn machen das sie um 20:00 Uhr ins Bett geht??? Mein Mann und ich können noch nicht einmal in Ruhe essen!!! Ich habe bis jetzt 22 Kilo abgenommen nicht das mich das stören würde aber ich kann abends nicht in Ruhe essen geschweigedenn mal in Ruhe baden!!!



Kann mir vielleicht jemand ein paar Tipps geben???


Achso ich kriege sie auch nicht dazu das sie die halbe Stunde am vormittag weg lässt und ich will sie auch nicht quälen wach zu bleiben nur weil ich will das sie abends eher ins Bett geht!!!




Gruß Tinchen mit Leonie die gerade friedlich schläft

Beitrag von sally290484 17.11.10 - 12:34 Uhr

Hmm also bei uns ist es so, er wird gegen 8 Uhr wach, bekommt dann seine Flasche, dann ist er so bis um 10 Uhr wach, kommt ins Bett bis ca. 11 Uhr. Dann bekommt er seine nächste Flasche, um 14 Uhr wieder und gegen 17 Uhr. Nachmittags gehe ich mit dem Kinderwagen raus und da schläft er nochmals ne Sunde. Abends um 19 Uhr mache ich Ihn Bettfertig, dann bekommt er seine letzte Flasche und schläft ein bis morgens um 8 Uhr.

Er hat natürlich am Anfamg auch nicht immer gleich einschlafen wollen, da habe ich Ihn auch mal etwas quengeln lassen. Und jetzt geht das einwandfrei.

Aber ich denke wir können schon froh sein dass es überhaupt so klappt. Es gibt Mamas die müssen alle 2 Stunden raus. Und kriegen keinen Schlaf!

Versuch immer wieder den gleichen Rythmus und lass sie auch mal quengeln oder schreien, solange es sich nicht steigert.

Beitrag von tina2802 17.11.10 - 12:42 Uhr

Hallo,


ich habe sie super gerne bei mir aber irgendwann kann ich auch nicht mehr... ich muss ja mal auf die Toilette oder wie schon gesagt baden oder duschen und da sie sich bei meinem Mann die Seele aus dem Leib schreit wenn sie bei ihm ist geht das auch nicht...


Ich lasse sie ja schonmal quengeln aber da wir mit 3 Monatskoliken zu tun hatten bin ich mir immer unsicher ob alles gut ist oder sie vielleicht soch Bauchschmerzen hat!!! Vom quengeln geht es dann ins schreien über und das will ich nicht das sie so weint...


Aber mein Mann und ich können nicht mal normal sprechen weil wir dann nicht wollen das die kleine wieder wach wird!!! Sie muss ja nicht um 19 Uhr ins Bett ab 20 Uhr wäre schon ganz toll!!!





Gruß Tinchen

Beitrag von summersunny280 17.11.10 - 12:56 Uhr

sie schreit bei deinem mann .....#schock


wie alt ist sie denn?

Beitrag von boochan 17.11.10 - 13:03 Uhr

Hallo,

ich versteh nicht ganz wo das Problem ist! Bei uns ist es genauso. Er schläft von 21:55 :-) bis 8:30 mit einer Stillpause gegen 4 oder 5 je nach dem wieviel er vorher getrunken hat.
Den Tag über verteilt schläft er maximal 45 min am Stück! Wenn ich Glück habe! Aber die dann auch alle 2-3 Stunden! Ab 19 Uhr ist er wach und will auch nicht schlafen! Egal wo.
Aber pünktlich um halb 10 wird er Bettfertig gemacht und um 21:55 genau schläft er! Ich übrigens geh nach ner halben Stunde auch weil ich dann so fertig bin :-)
Er hat sich die Zeit selbst ausgesucht! Ich hab nix gemacht.. Und bei euch scheint das genauso zu sein! Ich finds in Ordnung!
Wenn ich nicht müde bin, kann ich ja auch noch nicht schlafen!

Sogar bei der Zeitumstellung dacht ich super jetzt kannst du ihn um 9 schon ins Bett legen! Piffedeckel!! Er hat Theater gemacht bis 21:55 neue Zeit und ist dann friedlich eingeschlafen! Keine Ahnung wie er das gemacht hat #schwitz

Deiner schläft wenigestens 2-3 Stunden am Stück! In der Zeit kannst du doch viel machen.
Wir essen in Schichten abends!
Ich denke so ist das mit den kleinen :-) Die ändern das schon von selbst..wenn sie es brauchen.

Alles gute

Boochan mit Babyboo

Beitrag von tina2802 17.11.10 - 13:16 Uhr

Hallo,



das Problem ist ja sie ist müde und schläft den ganzen abend bei mir auf dem arm!!! Ich kann sie nur nicht ablegen weil sie dann sofort wieder wach wird... wenn sie nicht müde wäre würde sie nicht auf meinem Arm schlafen!!!



Ja sie schreit bei meinem Mann und sie ist jetzt 13 Wochen alt!!!




Gruß Tinchen

Beitrag von boochan 17.11.10 - 13:29 Uhr

achso wenn sie müde und quengelig ist dann ist es was anderes. hab ich nich genau gelesen :-)

anish kann ich meistens frühestens nach 10 minuten auf meinem arm schlafend ablegen... dann isser so tief weg dann merkt ers nicht mehr. wenn das bei euch auch nix ist...
tragehilfe? ich hab ihn am Anfang immer darin rumgeschleppt.. irgendwann ging es dann ohne...

sonst fällt mir auch nix ein :-) mein kleiner ist ja auch erst fast 13 Wochen.. bin auch noch neu in dem Business ;-)

Viel Erfolg und ich hoffe es kommt noch der ultimative Tipp

Byeee

Beitrag von aggie69 17.11.10 - 14:38 Uhr

Deine Tochter ist gerade mal 3 Monate alt. Da kann man noch nicht wirklich von Rhytmus sprechen. Das wird sich alles noch ändern.

Bei uns wird geschlafen, wenn es dunkel ist. Also, wir spielen ab 19.00Uhr bei weniger Beleuchtung im Schlafanzug, kuscheln uns dann auf die Couch und mein Sohn wird gegen 20.00Uhr in den Schlaf gestillt.
Um 5.30Uhr ist die Nacht für ihn vorbei. Wenn ich Glück habe, läßt er sich mit kuscheln noch bis 6.30Uhr rauszögern. Manchmal habe ich Glück und er schläft noch mal eine halbe Stunde ein und ich kann wenigstens in Ruhe Zähne putzen. Normalerweise ist er aber mit mir im Bad, steht auf einem Stuhl am Waschbecken, versucht sich auch die Zähne zu putzen und kaspert rum. Ich halte ihn dann mit einer Hand fest und mit der anderen versuche ich meine Morgentoilette.

In Ruhe essen, duschen oder vielleich mal baden sind ein Luxus geworden.