Schade dass ich keine Antwort bekam

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von harmonia-76 17.11.10 - 13:07 Uhr

Bin ja neu hier, und dann gleich KEINE Antwort zu bekommen#schock
das ist aber traurig....

Beitrag von melka1972 17.11.10 - 13:08 Uhr

Um was gings denn??

Beitrag von harmonia-76 17.11.10 - 13:12 Uhr

Hier die Kopie:

Hallo ihr Lieben,

ich bin etwas ratlos und hoffe auf Hilfe oder ERfahrungen von euch

Und zwar wird meine Tochter diese Tage 21 Monate!
sie ist seit gestern die reinste Katastrophe (sorry)
Aber sie ist mega unruhig,quengelig,zickig,zornig etc...
Sie ist Mittags müde aber findet nicht in den Schlaf da sie nicht runterfährt sondern sich stets weiter hoch puscht

Meine Frage nun,ob es ein Wachstumsschub sein kann?
Vielleicht kennt das wer von euch und hatte es auch so um diesen Monat?????

Liebste Grüße Nadine

Beitrag von melka1972 17.11.10 - 13:14 Uhr

Also mein Sohn ist erst 16 Monate, aber solche Phasen hatten wir auch schon. Meistens wenn Zähne kamen.
Aber nicht vergessen: Am Wochenende ist Vollmond, da gehts vorher auch schon immer rund.

Beitrag von yuka 17.11.10 - 13:35 Uhr


Hallo!

kennst Du Rescue Tropfen? Die gibts in der Apotheke, homöopathisch...meine Kleine bekommt die immer nach dem Impfen, aber wenn Deine Kleine so völlig außer Rand und Band ist, probier sie doch mal aus...hab damit auch super Erfahrung gemacht bei Stürzen oder wenn sie sich die Finger geklemmt hat....vielleicht hilfts ja, egal ob es nun die Zähne oder ein Wachstumsschub ist...

Manchmal liegt es auch am schlechten Timing, wenn man keine Antworten bekommt...weiß jetzt nicht wann Du geschrieben hattest, aber die meisten Antworten bekommt man abends oder zur Mittagschlafenzeit ;-)

LG, Yuka mit Elli (20 Monate)

Beitrag von yuka 17.11.10 - 13:38 Uhr


und hast Du diesen Beitrag weiter unten gelesen?

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=3&tid=2901299

das scheint wohl sowas von normal zu sein...vielelicht hilft wirklich nur "Augen zu und durch"!

LG, Yuka

Beitrag von knutschy 17.11.10 - 13:08 Uhr

Hallo,

was war den deine Frage, vielleicht kann ich Dir helfen ?

Liebe Grüße Anja

Beitrag von knutschy 17.11.10 - 13:13 Uhr

Hallo,

Ok ich habe es grade gefunden dein Posting von gestern.

Mir fallen 2 Möglichkeiten ein die dahinter stecken könnten, oder die wahrscheinlich sogar beide zusammen zutreffen könnten ;-)

1.Trotzphase in Extremo (devinitv) den wir haben den gleich wahnsinn hier auch gerade

2. hat sie ALLE Zähne, wenn nein schau mal ob sich die letzten Backenzähne hinten auf den weg gemacht haben, dann erkennt man sein eigenes Kind oftmals kaum wider (zornig, wütend, nur am schreien, rastlos, schlimmer im liegen (du schriebst sie ist müde findet aber nicht in den Schlaf)

Sollten es wirklich die Backenzähne sein probier mal Escationa Tropfen aus der Apotheke, die helfen bei uns sehr gut.

Ich bin so froh wenn dann bei uns wenigstens die Zähne geschafft sind und nur noch der normale Wahnsinn der Trotzphase zu meistern ist.

#liebdrueck
viel Kraft und Ruhe wünsch ich Dir.

Liebe Grüße Anja

Beitrag von harmonia-76 17.11.10 - 13:22 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort!
Sie hat noch nicht alles Zähne#zitter aber auch erst gerade alle vier Schneidezähne durchgebrochen...
Also eigentlich ist sie anders drauf wenn sie zahnt....
Ich erkenn sie gerade echt nicht wieder:-(#heul
Deswegen ja auch diese Frage hier...
Oh menno, es ist echt übel drauf das *Kindlein*:-p

Ich danke dir #herzlich
Gruß Nadine

Beitrag von knutschy 17.11.10 - 13:43 Uhr

Hallo,

ja so ging es mir mit Fabian aber auch, ich dachte auch hmmm eigentlich ist er anders drauf beim Zahnen.

Ich war dann sogar beim Kinderarzt und es sind devinitv die letzten Backenzähne und Sie meinte auch für die Kinder ist das Horror die kommen dann selber überhaupt nicht klar mit sich und der Welt.

Liebe Grüße Anja

Beitrag von emilia5 17.11.10 - 13:14 Uhr

kann zwar Deine Frage nicht beantworten, aber ich habe sie gesucht und schubse Dich mal mit dem Link hoch:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=3&tid=2899779

Vielleicht bekommst Du ja so Antworten.
Nach meiner Erfahrung sind das alles immer irgendwelche Phasen, die vorbeigehen. Hab aufgehört, mich immer zu fragen, was genau daran schuld ist :-p

Beitrag von harmonia-76 17.11.10 - 13:17 Uhr

Vielen Dank#huepf

Beitrag von ane72 17.11.10 - 13:17 Uhr

Na dann antworte ich dir mal.
also unser sohn 2Jahre ist ganz genauso,
er braucht zum mittagsschlaf fast eine stunde,er erzählt dann und ruft, ist bockig nichts kann man ihm rechtmachen.
seit dem wochenende schläft er fast tägl 3 std. mittags und ist danach gleich wieder müde.
habe gestern festgestellt das einer der backenzähne durchkommt. voleicht liegt es ja auch daran.
lg ane

Beitrag von harmonia-76 17.11.10 - 13:24 Uhr

Hab ich auch schon dran gedacht,aber bisher nichts gesehen...
Und sie ist eigentlich anders drauf wenn sie zahnt....

Dankeschön für die Antwort

Lg Nadine