Zum 2. ss muss ich was beachten?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fjfjf 17.11.10 - 13:13 Uhr

Hallo zusammen,

gestern haben wir den offiziellen Bescheid unserer FÄ erhalten. Das der Bluttest auch positiv ist. Wir freuen uns riesig. Allerdings hab ich nun ein paar Fragen.

Ich bin nun erst in der 5. SSW muss ich etwas beachten? Unsere Tochter ist nun 2,25 Jahren. Sie wiegt ca. 15 KG... ich darf sie ja schon noch tragen oder?
Ab wann sollte ich sie denn nicht mehr so rum tragen. Was nehmt ihr so an Präparate ausser Folio zu euch?

Ich glaub das wars. Falls euch noch was einfallen sollte, was ich beachten soll dann immer her mit den guten Tipps.

LG

Beitrag von finchen05 17.11.10 - 13:20 Uhr

Hallöchen!

Also so weit wie ich informiert bin darf eine schwangere nicht mehr als 5 kg tragen.

Folio ist sehr gut ich würde noch magnesium empfehlen ist immer gut meint mein fa.

Und dich nicht mehr so unter streß setzen alles ein bisschen langsamer angehen lassen das ist auch immer gut!

Eine schöne #schwanger Wünsche ich dir

Liebe grüße Finchen 16ssw

Beitrag von schwino2802 17.11.10 - 13:20 Uhr

Hallo erstmal,

und Herzlichen Glückwunsch !
Du solltest sie eigentlich nicht mehr Tragen weil man in der ersten SS keine schweren sachen schleppen sollte.

Die gefahr ist zu groß das man es wieder verlieren kann,
Ich nehme noch Magnetransforte ein, aber das sollte ein FA wirklich dir verschreiben .

Ich wünsche Dir eine richtig schöne und angenehme SS

LG Melanie (12 SSW )

Beitrag von thoremaus 17.11.10 - 13:21 Uhr

Hallo...

Also thore wiegt auch 13 kg und ich hab ihn die ganze ss getragen... bin mittlerweile in der 32 ssw und nu wird es eben etwas schwer... aber geschadet hat es mir nicht... irgendwie merkt man selber was geht und was nicht...

LG
Thoremaus

Beitrag von velvet879 17.11.10 - 13:23 Uhr

Huhu! #winke

Bin auch in der 5. Woche (heute 4+5). Gestern hat der Gyn eine 3mm (Durchmesser) große Fruchthöhle auf dem US gesehen und hat dann auch gratuliert #huepf
Meine Tochter ist 16 Monate und wiegt ca. 11,6 kg. Sie darf ab nun mit mir zusammen die Treppe hoch und runter gehen - nur in den Essstuhl und den Kindersitz und ins Bett muss ich sie heben. Ich versuche dabei, meine Arme so stark wie möglich zu belasten und die Bauchmuskulatur fast gar nicht zu nötigen - das geht #pro
Eine Hebi sagte mal, es gibt immer Tragen und Tragen ;-) Erstes Kind IMMER so nah wie möglich an sich tragen.

Alles Gute zur #schwangerschaft

Beitrag von asturis 17.11.10 - 13:39 Uhr

hallo,

erstmal herzlichen Glückwünsche zur #schwanger !

wegen dem Tragen...
also ich bin selber zum zweiten mal SS. mein Sohn Eric wiegt so um die 17 kg (wird im Jänner 3 Jahre) und ich trage ihn eigentlich die ganze Zeit noch herum, auch am Anfang der SS. zzt. bin ich in der 17. Woche.
man merkt eh selber obs geht oder nicht.
abgesehn davon könnt ich mir gar nicht vorstellen meinen kleinen Schatz NICHT tragen zu dürfen #zitter

geh einfach nach deinem Gefühl würd ich sagen!

lg, Asturis