dezembis: zurück vom gyn-> 35ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mausimaus18 17.11.10 - 13:27 Uhr

hallo ihr lieben,

ja ich komme gerade vom gyn.

was soll ich sagen, unser kleiner mann(ja es wird doch hunert pro ein junge) ist schon ein ganz großer
er hat 47 cm und 2900 gramm.

die werte sind alle okay, unser baby ist sehr aktiv.
von der größe her entspricht er der 37 ssw, muss aber noch min. zwei wochen im bauch bleiben, damit er nicht mehr auf die neo kommt....

nun hat mich aber eins verunsichert.
mein doc sagte mir, das wir in der 38 ssw entscheiden, ob ich spontan versuchen darf oder nicht.

er sagte es kommt auf die lage, auf das gewicht und den mumu an, ob ja oder nein.

was heisst das? ich denke, man kann nach einem ks immer spontan probieren.
momentan liegt der kleine in sl, also alles okay, soweit...

einen zweiten ks wollte ich eigtl. nicht, aber scheinbar werde ich mich vorsichtshalber damit anfreunden müssen :-(((

wie war es bei euch? mein erste ks war ein notks. wer hatte auch 2 ks und den zweiten geplant?

war das anders als beim not ks??? seit ihr besser damit klar gekommen?
oh man, ich bin schon irgendwie traurig...

lg

nadine mit louis(2) und #baby inside 35ssw

Beitrag von oosueoo 17.11.10 - 14:12 Uhr

huhu mausimaus#winke

ich hatte zwar noch keinen KS, aber in meiner ersten ss ging es auch darum ob man nen KS machen soll, da das baby noch NICHT in startpostion, mumu fest verschlossen war und absolut NICHTS nach spontangeburtaussah und das bei 40+0ssw

ich will dir mut machen, wie schon oben geschrieben war ich in der 40+0, als ich mein FA meinte das wird nichts mit spontan!
40+1 drehte sich mein bauchwerg und 40+2 hielt ich meinen kerngesunden bauchzwerg im arm!!!! ich hab spontan entbunden, niemand rechnete mehr damit, da bei 40+0 nichts danach aussah!!!!

wenn du normal entbinden willst und keine wirklichen gründe dagegensprechen, dann versuche es!
du bist erst in der 35ssw, da muss der mumu nicht schon geöffnet und butterweich sein und der GMH muss auch nicht verkürtz sein!
meiner meinung nach kommt es nicht mal aufs gewicht des babys an, mein kleiner wog fast 4kg und es war meine erste geburt, hat alles perfekt geklappt!

rede nochmal mit deinem FA und frag ihn nach den gründen für den KS, geschlossener mumu, ist in der 35ssw kein grund für nen KS und ein "großes" baby auch nicht wirklich, ausser wenn du extrem klein und sehr sehr zierlich wärst...!

liebe grüße und alles gute

Beitrag von aro79 17.11.10 - 15:42 Uhr

Hallo Nadine!

Meine kleine Maus hatte letzte Woche bei 34+1 genau das selbe geschätzte Gewicht wie dein kleiner. Bei meiner großen war es auch immer so, dass sie etwas größer war, besonders der Kopf. Der Doc meinte immer nur "Um die 40cm KU wird eh ein KS gemacht". Sind wir zum Glück knapp drunter geblieben mit 37,5. Bin mal auf den nächsten Dickschädel gespannt, denn der Spruch von und wegen KS war wieder der gleiche.

LG!