Humangenetik

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von emily.und.trine 17.11.10 - 13:41 Uhr

hallo,
wir waren am Montag bei einer Humangenetikerin, sie sagte das es 5-6 Wochen dauert bis sie das Ergebnis hat. bei wem hat es auch so lange gedauert? Sie sagte zu uns das wir üben dürfen, aber was ist wenn sie was finden? bei wem wurde was bei den Chromosomen gefunden und was wurde dann gemacht? wir haben schon sehr grosse angst das was passiert, weil wir dieses Jahr schon zweit FG hatten!

danke euch im voraus! glg

Beitrag von mardani 17.11.10 - 13:51 Uhr

Hallo

Wir müssen drei Monate auf unser Ergebnis warten.
Haben es Anfang September versandt und eben kam die Mail...es dauert noch bis Mitte Dezember #augen.

Naja, also normalerweise werden solche Untersuchungen ja nicht gemacht...auf jeden Fall bei "normalen" Paaren.....die versuchen es ja "auch einfach". Da ihr dieses Jahr ja leider schon zwei Fehlgeburten hattet, schei.....tut mir leid!, würde ich vielleicht jetzt im Moment abwarten und lieber aufpassen.

Drücke euch die Daumen, dass alles ok ist!

Beitrag von mardani 17.11.10 - 13:54 Uhr

Ach, du hast ja noch was gefragt....

Wenn genetisch etwas nicht passt dann kommt darauf an WAS es ist.....
Falls es ganz "hart auf hart" kommen würde....dann hätte man im Ausland die Möglichkeit die Embryonen vor dem Transfer genetisch checken zu lassen.

Natürlich kann es auch sein, dass dein Körper sich gegen eine SW wehrt. Aber da kann man heute auch schon wirklich viel mit Medikamenten etc. machen.

Aber jetzt mache dir bitte noch keine so großen Sorgen, meist wird nichts gefunden, sagt auch mein Arzt. Viele FG sind leider einfach Pech.
Ich klammer mich auch daran, dass bei uns nichts gefunden wird....#gruebel

Beitrag von stgt2010 17.11.10 - 14:30 Uhr

Hallo,

also wir waren nach unserem 1.FG mit AS bei einem Humangenetiker, der unsere Chromosomen und das (Embryo) vom Fehlgeburt untersucht hat. Da hatten wir schnell einen Termin bekommen, und laut Ergebnissen, kam die FG weil unser Embryo einen Chromosomenfehler hatte, was nicht mit uns zu tun hatte.

Dann hatte ich eine 2.FG allerdings ohne AS, und da hat unsere KIWU-Praxis uns Blut abgenommen und es im August nach Heidelberg geschickt, zu Dr.med.Sylke Reichel-Fentz, seither warten wir auf unseren Ergebnis.
Habe mal nachgefragt und es wird wohl noch bis zu 4 Wochen dauern.
Jetzt wird wohl auch alles Untersucht.

Bin auch sehr angespannt wegen dem Ergebnis, hoffentlich wird alles gut#klee.

( Wo warst du wegen dem Humangenetik? )


LG und alles Gute !!

Beitrag von mardani 17.11.10 - 14:42 Uhr

Hi

Haben unser Blut auch zu Dr. Reichel-Fentz geschickt #winke

Beitrag von stgt2010 17.11.10 - 18:06 Uhr

Hi,

na dann warten wir ja beide darauf das wir Endlich entleuchtet werden ;-)
Wirst du dann auch angerufen und per Post benachrichtigt?
Woher kommst du? Man muss ja glaub hin fahren, falls man doch ne Immunisierung braucht.

LG

Beitrag von emily.und.trine 18.11.10 - 11:15 Uhr

sorry, wir waren in HH !

meine beiden FG wurden nicht untersucht, sie meinten das es immer mal passiert... mein FA meinte aber das wir in eine KIWU klinik fahren sollten, was wir auch gemacht haben! die FCH in HH. die sind super nett und die Humangenetikerin sagte: das sie keine "übung´s sperre" ausspricht. aber wir haben schon angst das wieder was passiert.

danke euch für die antworten..