An Molli-mamis und auch andere.......

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sassi1612 17.11.10 - 13:57 Uhr

#winkeHuhu ihr lieben!!!#winke
Ich habe mal eine frage an euch.
Hatte heute FA termin und bin ab morgen in der 39.ssw! Habe in der schwangerschaft 9 kilo zugenommen und bin aber mit 121kg bei 1.80 in die schwangerschaft gegangen! Abends spüre ich oft wehen und bin mir auch ziemlich sicher dass es welche sind! Jetzt heute beim ctg hatte ich auch welche aber nicht sichtbar auf dem ctg und mein FA sagte dass es bei mir ziemlich schwierig ist auf dem ctg die wehen zu erkennen.......
Wieso macht der trottel dann überhaupt ctg????? Oder bei frauen die noch ein wenig übergewichtiger sind als ich???? Und bei der entbindung woher wollen die wissen dass es geburtswehen sind wenn man die doch ned sehen kann????? Bin echt frustriert, ich weis dass es natürlich besser ist schlank zu sein aber wenn es so einfach wäre, wären wir doch alllle schlank!!!!

Ich danke euch für eure antworten!!!

Viele liebe grüsse von der übergewichtigen saskia mit Fabian inside der sich doch jetzt bitte mal auf den weg machen soll#verliebt#verliebt#verliebt;-)

Beitrag von sandmann1234 17.11.10 - 14:02 Uhr

in meiner letzten ss hatte ich am Tag der Geburt 122kg. Wehen waren selbst bei den Presswehen nicht auf dem Ctg, aber richtige Wehen sieht dir die Hebamme am Gesicht an und fühlt sie mit ihren Händen;-)

Das Ctg wird in 1 Linie gemacht um zu gucken wie das Baby auf die Wehen reagiert.

Beitrag von pegsi 17.11.10 - 14:02 Uhr

Hallo Saskia,

ich bin zwar nicht übergewichtig, aber als die Geburt meiner großen Tochter in vollem Gange war, waren auf dem CTG auch keine Wehen zu erkennen. Mach Dir also nicht so viel draus. ;-)

Beitrag von nadja.1304 17.11.10 - 14:04 Uhr

Ich denke, eine erfahrene Hebamme braucht kein CTG, um zu erkennen, ob du dein Kind kriegst oder nicht. :-) Mach dich da mal nicht verrückt.

LG Nadja

Beitrag von tekelek 17.11.10 - 14:14 Uhr

Hallo !

Du wirst schon selber merken, wenn sich Dein Kind auf den Weg macht :-p
Im Ernst, ich habe in der letzten und in dieser Schwangerschaft das CTG sogar abgelehnt, da ich es für überflüssig halte, solange es mir gut geht und ich mein Kind regelmässig spüre.
Ich hatte zwei Hausgeburten, plane nun die dritte, und da gibt es sowas wie ein CTG gar nicht - lediglich die Herztöne werden ab und zu von der Hebamme abgehört.
Wieso auf Maschinen verlassen, wenn man selbst alles am besten spüren kann ?

Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (bald 6), Nevio (4) und Sohn Nr.2 (32.SSW)

Beitrag von asturis 17.11.10 - 14:28 Uhr

Hallöchen,

mach dich nicht verrückt.
um richtige Wehen zu erkennen benötigt man keinesfalls ein CTG.
oder glaubst du im Mittelalter oder was weiß ich wann, gabs das schon?
da kamen die Kinder ganz von alleine - ganz ohne techn. Hilfsmittel...
ich hatte am Tag meiner ersten Geburt 116 kg. hatte zu Hause im Bett um Mitternacht meinen Blasensprung und genau 1 Stunde später wusste ich - jetzt gehts endlich los!! wenns nach dem CTG gegangen wär, wär mein Baby noch immer in meinem Bauch - denn die hat nicht eine einzige Wehe angezeigt #augen.... na gut, mein Sohn wird im Jänner 3 Jahre alt.
du merkst aufjedenfall wenn es soweit ist - auch ohne CTG!
lg, Asturis.

Beitrag von esmerella88 17.11.10 - 14:30 Uhr

wow also darauf wäre ich von alleine nicht gekommen :(
bin selber auch stark übergewichtig und bei ET+4 und gestern konnte meine FA auch keine wehen sehen auf dem ctg nicht dass es doch damit zusammen hängt?

Beitrag von asturis 17.11.10 - 15:51 Uhr

hm, ja und was willst du jetzt daran ändern, falls es doch so ist??
du bist jetzt et+4.... entweder dein Putzi macht sich sehr bald selbst auf den Weg (du spürst es dann ganz sicher!!!) oder sie müssen spät. ET+9 einleiten. egal ob das CTG wehen anzeigt oder nicht.
macht euch doch bitte alle nicht so verrückt! nix für ungut....
lg, Asturis.