Rückenschmerzen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von akwa 17.11.10 - 14:00 Uhr

Hi hatte vorhin schonmal geschrieben....
hatte letzten Donnerstag ZT14 einen dicken Schleimpfropf klar in der Nacht
bzw. Abends hatten wir auch miteinander geschlafen....
Nun habe ich heute totale Rückenschmerzen und gestern hat es in der Brust gezwickt und gezwackt.....
leichte Bauchschmerzen wie Muskelkater...... habe allerdings z Zt auch eine leichte Blasenentzündung..... Bin schlagskaputt und könnt heut auch nur schlafen..... wer hat rat?

Eigentlich war mein Zyklus die letzten monate immer so zwischen 35 + 40
Der Schleimpfropfen kam daher früher als gedacht.... lt. Rechner hätte ich jetzt am WE meinen ES.....

Grüßle

Beitrag von viri77 17.11.10 - 15:22 Uhr

hallo!

ich kann dir nur sagen wie`s bie mir ist. habe seit ES+6 extreme rückenschmerzen. die sind so schlimm, dass die wärmeflasche mein ständiger begleiter ist.
im büro ist es am schlimmsten, die sitzerei macht es nicht besser.

neben rückenschmerzen hab ich noch bauchziehen und seit ca. 5 tagen eine übelkeit, die mich den ganzen tag über begleitet. sie ist allerdings nicht so schlimm, dass ich spucken muss.

heute ist mein NMT, mal schauen, ob und wann die mens eintrudelt. normalerweise ist mein zyklus punkt genau 28 tage.

unter PMS leide ich schon, aber normalerweise erst am 2. tag meiner mens und nicht schon 1 1/2 wochen davor. und vorallem, sie ist nicht so schlimm wie in diesem zyklus.

aber was weiß man, was der körper einem für streiche spielt
diesen zyklus hab ich gar nicht das bedürfniss zu testen. ich werde einfach warten

lg und alles gute dir!
v