4 kind,ja oder nein...an die mehrfachmamis.

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von diba 17.11.10 - 14:21 Uhr

hallo ihr lieben,


es ist schon 2 jahre her,als ich zuletzt hier war. nein,eigentlich sogar schon etwas mehr. nunja,wir haben schon 3 kinder. 10,bald 7 und bald 2.

momentan nehme ich die pille,da ich zuviele männliche hormone habe. aber ich fühle mich mit dieser pille nicht mehr wohl. das hatte ich auch meinem mann gesagt,der alles immer so spssig meint,dann setzte sie halt ab usw...aber ehrlich,jetzt eine klare ansage bekomme ich nicht. dies war aber bei den anderen kinder auch mehr oder weniger so.durch einen freund weiss ich nur,er würde sich über ein 4 auch noch freuen-


jetzt stellt sich aber für mich auch die frage,will ich das nochmal alles( es schwankt immer so) . die zwei grossen jungs sind ja schon relativ selbstständig,und die kleine wird auch immer einfacher ( war im ersten jahr ein schreibbaby).

leider habe ich schon fg hinter mir und 3 mal frühchen bekommen. also,ich müsste mich doch darauf einstellen,nochmal eins zu bekommen und in der schwangerschaft alles ruhig angehen zu lassen. was sicher nicht einfach ist,mit 3 kindern.

also,im grunde kann ich es so erklären,das herz sagt ja,der verstand nein. es geht auch um meine umwelt,die alle schon nicht verstehen konnten,warum wir ein 3 kind bekommen haben. aber alles ist eigentlich perfekt,mein mann hat eine gute arbeit,wir wohnen mehr oder weniger schön auf dem land.....und dennoch weiss ich jetzt schon,was meine eltern,nachbarn usw....sagen werden.


ach,eigentlich weiss ich ja,das ihr mir da auch keinen rat geben könnt. aber vielleicht sind hier ja auch mehrfach mama´s mit den selben gedanken.

liebe grüsse diana mit leon,robin und lana

Beitrag von disasli 17.11.10 - 14:28 Uhr

Hallo!

Mmmmh,wenn IHR es doch möchtet und ihr das finaziell hin bekommt warum machst Du dir dann Gedanken was alle anderen sagen könnten?

Wir planen auch ein 2. für meinen Mann wäre es bereits das 3. Kind. Ich müsste wohl meinen Job aufgeben,weil ich kann ja von niemanden verlangen auf 2 Kiddies auf zupassen,während ich bis 18:30 arbeite.

Aber weißt Du was? Das ist mir total egal. Mein Herz sagt: "Jaaaaaaaaaaa,ich möchte nochmal diesen zauber erleben."

Wichtig ist was IHR Beide möchtet.

Hör auf Dein Herz,wenn die Rahmenbedingungen stimmen.

LG

Beitrag von melli1579 17.11.10 - 14:32 Uhr

Hallo Diana!
als ich deinen Beitrag eben gelesen habe mußte ich schmunzeln, Du redest mir aus der Seele. Bin selber eine 3 fach Mami von drei wunderbaren Mädchen im alter von 14,4 und fast 2.
Ich wünsche mir so sehr noch ein 4.Kind, aber dann kommen wieder zweifel. Schaffe ich das?
Was mein Umfeld sagt, ist mir egal. Am meisten negativ eingestellt ist meine Mutter-es verletzt mich schon sehr wenn sie uns als asozial usw. abstempelt :-(
Dabei haben wir gerade gebaut,Babysachen sind auch noch vorhanden.
Unseren Kindern fehlt es an nichts. Weder materiell noch emotional ;-)
Was mich immer wieder aufblicken lässt ist meine große. Habe in dem Sinn dann ja nur 3 kleinkinder wenn noch eins kommt ;-)
Wir verhüten seit der geburt der kleinen mit Kondom. Bekomme jetzt die Tage meine Mens und dann werden wir es einfach angehen .
Beim Gedanken stahlt mein Herz #verliebt
LG Melanie

Beitrag von disasli 17.11.10 - 14:44 Uhr

Hallo Melanie!

Das mit Deiner Mutter finde ich furchtbar. Wie kann man als Mutter so über seine eigene Tochter denken.:-[

Meine Eltern würden sich freuen,meine Schwiegereltern bestimmt auch.

Genau Du hättest ja dann nur noch 3 Kleinkinder und wie schnell werden die groß?
Gerade eben war mein Sohn noch ein Baby und jetzt ist er 4 und schon so selbstständig.
Auch ich denke manchmal,schaffst du das? Willst Du wirklich nochmal von vorne anfangen? Bist Du bereit auf Deinen Job zu verzichten?
Und weißt Du was? ja,ja,ja... Ich kann alle Fragen mit Ja beantworten und wir haben beschlossen nicht mehr zu verhüten und schauen was passiert.

Und es fühlt sich so guuuuuuuuut an.:-D

Du schaffts das! Auch mit 4 Kindern. Auch wenn es manchmal bestimmt stressig ist,sie geben ein so wahnsinnig viel zurück ,das ist unglaublich.#verliebt

Ich drücke dir die Daumen,dass es bald klappt.

LG Diana

Beitrag von melli1579 17.11.10 - 14:53 Uhr

Hallo Diana!!
Ja, das verletzt mich schon sehr mit meiner Mum :-( Sie sagt dann immer wieder : Aber 4 Kinder brauchst mir nicht zum aufpassen bringen. Und weißt was: Ich verzichte mittlerweile drauf. Wenn ich mit meinem Mann mal essen gehen möchte oder ins Kino dann hole ich mir für die 3-4 Stunden einen Babysitter ;-)
Mein Mann unterstützt mich auch und ist der beste und liebevollste Vater den ich mir für meine Kinder wünschen kann. Und wir halten als familie zusammen und was die anderen sagen interessiert mich nicht mehr.
Drück dir auch die Daumen das es bald klappt ;-)
Lg Melanie

Beitrag von aglaia19 17.11.10 - 14:35 Uhr

Wir planen auch unser 4. Kind. Hab 2 Jungs 5 und knapp 4 und 1 Mädchen 2 1/2 Jahre.
Ich hatte im September eine FG und jetzt sind wir wieder im 1. ÜZ.

Für uns war immer klar, dass wir auf jeden Fall 4 Kinder haben wollen und das recht schnell hintereinander (diesmal hat es leider nicht so ganz geklappt).

Wenn du dir wirklich noch ein Baby wünschst, spricht sicher nichts dagegen. Deine Jungs sind ja schon recht groß und entsprechend selbstständig. Mädels sind ja mit 2 meist auch ganz gut zu händeln (meine zumindest).

Vielleicht möchtest du auch noch ein Jahr warten, bis die Kleine dann im KiGa ist?

Denk da musst du dir selbst überlegen, wie du es gern hättest und ob dir evtl. jemand helfen könnte damit du dich in der SS schonen kannst. (ich hab ein Kindermädchen und ne Hauswirtschafterin).

Beitrag von muttiator 17.11.10 - 14:48 Uhr

Ich habe 4 Kinder und die SS mit meinem Sohn war die schönste SS überhaupt, keine Beschwerden nichts.
Ich habe mich toll gefühlt und bis zum 7. Monat hat man nichts gesehen. Ein kleiner Bauch und nur 6 kg zugenommen.
Von daher ging auch mit den anderen Kindern alles gut.
Mit der Gefahr wieder ein Frühchen zu bekommen musste ich nicht leben, das wäre auch für mich ein Punkt wo ich lieber nochmal genauer darüber nachdenken würde.
Dein Kleines mit 2 nimmt dich bestimmt auch voll in Anspruch bzw wird das bald tun.

Meine Schwiegermutter war geschockt, die hatte aber auch nicht ihre 2 Kinder geplant und bezeichnet sie mehr oder weniger als Unfälle. #augen
Die Leute in meiner Umgebung finden es aber toll das ich 4 Kinder habe und meine Kinder sind gern gesehene Spielkameraden.
Mit Vorurteilen hatte ich nie zu kämpfen!