Im Tragetuch immer kalte Füße .... und Frage zu Zähnchen...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lauramarei 17.11.10 - 14:39 Uhr

Hallo zusammen,

ich trage meine Maus sehr viel. Mir ist allerdings aufgefallen, das sie trotz 2paar Socken und Tragecover von Didymos noch kalte Füße hat und sogar teils kalte Beinchen.
Was soll ich ihr denn alles anziehen? Bislang verzichte ich noch auf eine Strumpfhose.Ziehe ihr eine dicke Hose an die noch etwas zu lang ist damit sie nicht hoch rutscht an den Beinchen und eben 1 paar dünnere Socken und ein paar dicke drüber. Wie macht ihr das denn?

Und noch eine Zahn Frage!
Bei Lilly sind die ersten 2 Zähnchen unten sichtbar.Jetzt ist beim rechten vorderen Schneidezahn ein schlitz,...wie lange dauert es nun noch ca bis er durch ist?

Liebe Grüße!!!!!#winke

Beitrag von dentatus77 17.11.10 - 14:51 Uhr

Hallo!
Von Hoppediz gibt es Babystulpen, die man beim Tragen über die Beine ziehen kann, gerade weil die Hosen immer hochrutschen.
Ansonsten würd ich Strumpfhosen anziehen und der Kleinen im Haus keine Hose mehr drüber ziehen, draußen würd ich dann vielleicht zum Tragen ne Hose mit Füßen anziehen (optimal wäre Fließ, weiß aber nicht ob es die gibt). So etwas in der Art meine ich:
http://www.kleiner-schatz.de/Liliput-Strampelhose-Teddy
Im Winter hab ich meiner Maus im Bondolino auch schon mal nen Schneeanzug oder Fließanzug angezogen, je nachdem wie kalt es war.
Und gegen kalte Füße sind Fellschühchen gut, probier die aber vorher an, wir hatten letztes Jahr ein Paar, das Schneller wieder vom Fuß gerutscht war als ich es anziehen konnte. Und das obwohl die Verkäuferin meinte, der Klettverschluss würde gerade das verhindern.
Liebe Grüße!

Beitrag von kleines-meierlein 17.11.10 - 14:57 Uhr

Hallo,

das selbe Problem habe ich mit meinem Sohn und dem Tragecover von Didymos auch - immer kalte Füße und Beine, wenn ich ihn nur mit Wohnungsklamotten darin draußen rumtrage.

Ich ziehe ihm nun immer noch für die Spaziergänge draußen dicke, große Wollsocken an (gehen bis in die Kniekehlen) und noch eine Strickjacke. Babystulpen aus Wolle habe ich auch schon in Auftrag gegeben.

Für mich ist das Cover definitiv nichts für den "richtigen" Winter. Momentan trage ich meinen Sohn auch lieber in der Jacke meines Mannes. Sieht zwar komisch aus, aber darin ist er wenigsten warm - anders als im Didydos. Keine Ahnung, warum das bei uns nicht ausreicht.

LG

Beitrag von lauramarei 17.11.10 - 15:04 Uhr

Bin auch etwas enttäuscht muss ich sagen.War ja auch nicht wirklich günstig.Haben diese deluxe Version...Wasserdicht usw. Werd mir dann wohl Stulpen zu legen....

Beitrag von susasummer 17.11.10 - 15:15 Uhr

Wir haben von sterntaler so ne art stiefel,die hoch gehen.Da friert dein kind sicher nicht drin.
lg Julia

Beitrag von kapril 17.11.10 - 17:29 Uhr

http://www.tragemaus.de/tragemaus-p5779h41s167-SONDERMODELL-SusesKi.html

Hab mir diese Jacke gekauft!