Langsam echt Nervig

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von stiena 17.11.10 - 14:39 Uhr

Hallo zusammen,

bin nun seit Juli in einer Firma wo wirklich immer über den Tag viele viele Kunden zu uns kommen. Viele kommen auch gerne zu mir und auch wieder und Loben mich für die Tolle Arbeit und manchmal bekommt chefin das mit und Freut sich. Das Problem ist einfach das Chefin aber trotzdem nicht mit mir zufrieden ist und mir ständig Trainer in den Nacken Stellt und immer sagt sie sollen sich immer schön um mich kümmern und das vor dem Kunden. Mischt sich auch gern mal ins Gespräch ein obwohl ich das Garnicht Brauche.
Ich bin nicht perfekt aber die auch nicht! Es ist mir immer so unangenehm und Fühle mich wie ein Depp vom Dienst wenn sie mir ins Handwerk reinreden. Das habe ich noch nie erlebt und langsam habe ich echt kein Bock mehr drauf. Weiterbildung ist ja echt toll wenn das Der Arbeitgeben einem Anbietet aber so.
Meine Kollegin gestern auch zu einer Kundin, " die Kollegin muss das erst noch Lernen" :-[ so ein Quatsch:-[ ich dachte echt ich Spinne.

Bin nun echt am Überlegen meine Vertrag auslaufen zu lassen, das muss ich mir nicht mehr antun. Meine Ehem. Kollegin hat es keine 4 wochen ausgehalten deswegen.

Bin mir unsicher was ich machen soll.

Beitrag von vwpassat 17.11.10 - 14:45 Uhr

Darf ich fragen, was Du genau machst?


Kleiner Tipp: Eine Tochter wird geboren, nicht geborgen.

Beitrag von hummingbird 17.11.10 - 15:19 Uhr

Was bist du eigentlich für ein Widerling?

Beitrag von vwpassat 17.11.10 - 15:20 Uhr

Auf jeden Fall bin ich nicht schon unter der Erde.

Beitrag von hummingbird 17.11.10 - 15:29 Uhr

Glückwunsch dazu.

Du wirkst aber so miesepeterig, dass man sich wundert, ob du Lebensfreude besitzt.

Naja, ist ja DEIN (glückliches?) Leben.
:-p

Beitrag von hummingbird 17.11.10 - 15:20 Uhr

Also ich würde freundlich mit der Chefin darüber reden. Vielleicht ist es ihr nicht bewusst.
Solltest es sich nicht ändern und du dich unwohl fühlst, würde ich etwas anderes suchen.

Beitrag von curlysue1 17.11.10 - 16:52 Uhr

Als was arbeitest Du? Welche Position? Wielange?