zu viel milch...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sexy-hexe 17.11.10 - 15:11 Uhr

kann man die auch im kh oder so abgeben und diese verwenden die weiter?

Beitrag von lilly7686 17.11.10 - 15:13 Uhr

Das ist individuell.
Mir wurde im KH gesagt, sowas dürfe man nicht mehr machen. Aber dann hab ich gehört, in nem anderen KH wird Muttermilch gern genommen.

Frag in deinem KH einfach nach ;-)

Beitrag von tragemama 17.11.10 - 15:48 Uhr

Nein, die dürfen das nicht. Theoretisch gibt es Muttermilchbanken (ich meine, die letzte in Dresden oder Leipzig), aber da gibt es recht strenge Kriterien, da kann man "übrige" Milch nicht einfach abgeben.

Andrea

Beitrag von melanie-1979 17.11.10 - 16:05 Uhr

Gibt es zwar, aber nur mit Aids-Test etc...

Beitrag von thalia.81 17.11.10 - 17:34 Uhr

verwende sie doch einfach zur Körperpflege und/oder mindere deine Milchmenge mittels Pfefferminztee

Beitrag von marmita 17.11.10 - 19:48 Uhr

Ab damit ins Badewasser - ins eigene und in das des Babys. Soll ganz toll für die Haut sein :-D

Beitrag von culturette 17.11.10 - 20:54 Uhr

"oder so" auf jeden Fall.
Du kannst sie auch in einem Zoo abgeben, Dankbar nehmen sie die Milch an, zB. für Affenbabys die gepäppelt werden müssen. Ob das im Zoo in deiner Nähe der Fall ist musst du erfragen. Falls die keinen Bedarf haben, haben sie aber Möglichkeiten dir zu sagen welcher Zoo Bedarf hat.
Versuchs mal.

Ansonsten, wenn du normal stillst wird sich die Milchmenge irgendwann automatisch an den Bedarf des Kindes anpassen.

LG

Beitrag von lucaundhartmut 17.11.10 - 22:31 Uhr

Hi sexy-hexe,

Frauenmilchbanken soll es angeblich in Leipzig und Dresden geben. Eventuell lohnt es sich, zu googeln?

Allerdings gibt es für Frauenmilchspenden mitunter strenge Vorschriften (man darf das HI-Virus nicht in sich tragen, keine Hepatitis haben, weder alkohol-, noch drogensüchtig sein etc.).


LG
Steffi