September-Kind einschulen?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von ennovy76 17.11.10 - 15:47 Uhr

#gruebel;Hallo,

mich würde mal interessieren ob ihr euere September-Kinder eingeschult habt oder zurückgestellt.

Wir wohnen in Bayern und hier ist der Stichtag 30.09 eine begründete Rückstellung wäre unter umständen möglich. Bin mir aber nicht sicher ob ich es tun soll da er soweit fit ist und überzeugt ist das er nächstes Jahr in die Schule kommt.

Ich find es ist noch sehr bald und er würde gerade erst 6 werden wenn er in die Schule kommt.

Wir war es bei euch wie habt ihr entschieden oder musstet ihr einschulen?

Vielen Dank für die Antworten

ennovy76#danke

Beitrag von engelchen28 17.11.10 - 16:56 Uhr

hallo!
ich kenne 3 septemberkinder. 2 davon werden NICHT eingeschult, 1 wird eingeschult.
wenn du dir noch unsicher bist, würde ich meinem kind gegenüber auch erwähnen, dass es sein kann, dass es erst mit 6 in die schule kommt.
lg
julia

Beitrag von katjafloh 17.11.10 - 17:57 Uhr

Ich würde es von der Untersuchung im Gesundheitsamt abhängig machen. Wenn sie fit für die Schule ist und sozial mithalten kann, dann spricht nix dagegen. Ansonsten, dann eher zurückstellen lassen.

Zum Glück ist bei uns in Sachsen der Stichtag am 30. Juni. So stellt sich die Frage für mein Septemberkind gar nicht. Und auch mein Großer, der im Juli geboren ist, konnte noch ein Jahr warten, bis er mit 7 eingeschult wurde.

LG Katja

Beitrag von andi626 17.11.10 - 18:37 Uhr

Hallo

unserere Tochter hat Ende Sept. Geburtstag.

Wir haben Sie 2009 NICHT eingeschult, erst 2010 und es war die beste Entscheidung die wir treffen konnten.

Andi626

Beitrag von habelsylvia 17.11.10 - 18:38 Uhr

Meine Tochter ist auch im September geboren und geht nächstes Jahr noch nicht zur Schule. Ich glaube das Sie, wenn Sie mit fast 7 in die Schule kommt es ein bisschen einfacher haben wird.

Falls Sie unterfordert sein sollte kann Sie ja später immer noch ne Klasse überspringen.

Gruß

Sylvia

Beitrag von gussymaus 17.11.10 - 19:36 Uhr

meine kinder sind alle oktoberkinder. also sind sie regulär nur kann kinder, kämen also alle mit fast 7 zur schule.

beim großen hat das gut getan, obwohl ich das nicht gedacht hätte fällt es ihm doch alles manchmal arg schwer obwohl er echt pfiffig ist. aber schule ist eben nicht nur verstehen und können sondern auch sozial manchmal sehr anstrengend... ein jahr eher währe er da untergegangen. jetzt kaspert er mitunter zu viel rum, weil er immer recht schnell begreift, aber auch das muss er nun lernen...

ich finde ja, man merkt schon welche kinder ein halbes jahr jünger sind, also seine klassenkameraden sind ja alle jünger, aber wer zum ende des schuljahres geburtstag hat fällt meist schon eher mal auf... also ich werde auch meine anderen kinder nicht als kann-kinder einschulen lassen. unser stichtag liegt aber (noch) viel eher (juni oder juli) somit muss ich da nur weiterhin nichts tun... bei euch wäre dann ja die klasse insgesamt jünger, weil alle eher hin müssen... ich denke das macht u.U. auch was aus... einer der älteren zu sein ist fast immer einfacher... ich war immer eine der jüngsten (habe deutlich im zweiten schul-halbjahr geburtstag) und war leicht mal hinten-dran... genau wie mein sohn nicht bei der leistung, aber im sozialen. das hängt mir heute noch nach...

Beitrag von sternenengel2000 17.11.10 - 22:05 Uhr

Hallo

Julian ist Ende September 2007 7 Jahre alt geworden ist kurz vorher in die Schule gekommen.
Laut Erzieherinnen und mir war er noch nicht soweit, das Jahr vorher.
Er interssierte sich auch noch nicht für Schule etc.
Es war die beste Entscheidung.
Er ging somit 4 Jahre in den Kiga...1 Jahr länger "richtig Kind sein" ;-)

Ich bin damals auch spät eingeschult worden: am 8.9. und am 9.9. bin ich 7 geworden. Mir hat`s nicht geschadet!!!

Dann lieber ein Jahr warten!!! Bevor das Kind nachher VIELLEICHT zurück gesetzt werden muß... wie bei einer Freundin (August Kind)

lg Tanja

Beitrag von kleinerlevin 17.11.10 - 22:15 Uhr

Hallo.
Mein Sohn ist ein Augustkind 2004 und ist dieses Jahr nicht zur Schule gekommen. Er kommt nächstes Jahr mit 7 und alles ist gut ;-)

Beitrag von claudia1500 17.11.10 - 22:55 Uhr

Hallo,

mein Sohn wurde am 5. September 2009 6 Jahre und wurde 11 Tage später eingeschult. Wir sind auch aus Bayern. Bei uns hat sich nie die Frage der Rückstellung gestellt, weder der Kindergarten, der Arzt oder das Gesundheitsamt hatte irgendwelche Bedenken geäußert.
Natürlich habe ich mir als Mama viele Gedanken darüber gemacht, aber letztendlich habe ich es nicht bereut ihn einzuschulen. Auch seine Klassenlehrerin hat gesagt, es war richtig.

Wie ist er denn so drauf? Vorallem das Sozialverhalten ist sehr wichtig.

VG Claudia

Beitrag von aquila-et-arbor 18.11.10 - 12:49 Uhr

Hallo, ennovy!

Mein Sohn ist am 25.September geboren, auch Bayern..... also ich stelle mir die gleiche Frage wie du. Ich würde ihn gerne zurückstellen lassen weil er es als Jüngster in der Klasse ,noch dazu als Junge, bestimmt schwerer haben wird wie wenn er ein Jahr älter ist.....Ich weiß aber noch nicht wie schwierig das wird.......

LG

Beitrag von cheesy80 18.11.10 - 13:30 Uhr

Hallo ennovy,

mein Sohn ist letztes Jahr am 30. September 6 Jahre geworden und wurde am 7. September eingeschult.
Wenn es nach mir gegeangen wäre, hätte ich ihm lieber noch ein Jahr länger Kita gegönnt, nur leider haben wir hier in Berlin das Pech, dass alle Kinder in dem Jahr eingeschult werden, in dem sie 6 Jahre alt werden.:-(

Nun ist er ja in der zweiten Klasse und ich muss sagen, es hat für ihn keinerlei Nachteile gehabt, dass er schon mit 5 eingeschult wurde-was mir auch die Lehrerin bestätigt hat.

Das ist aber ja Alles von der Entwicklung und Reife des Kindes abhängig.
Wir haben mit unserem Großen da Glück gehabt.

Trotzdem bin ich sehr froh, dass mein Kleiner im März geboren ist und somit erst mit 6,5 Jahren eingeschult wird. :-D

LG cheesy