Darf sie schon kommen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von denila 17.11.10 - 15:48 Uhr

Also ich bin ab Freitag in der 36.SSW. Jetzt habe ich schon seit Wochen immer wieder Wehen, die kleine drückt ziemlich im Becken, sodass ich ziemliche Schmerzen hab. Beim Termin vor einer Wochen in der Klinik haben die Ärzte mir jetzt Wehenhemmer gegeben, weil es ihrer Meinung nach noch viel zu früh für eine Geburt wäre. Morgen bin ich jetzt bei meinem FA und wollte ihn eigentlich fragen, bo wir die Hemmer nicht weglassen können. WEnns sie schon kommen will hat das meiner Meinung nach einen Grund und 4 Wochen sind jetzt ja auch nicht mehr so lange. Als ich das meiner Schwester erzählt habe, meinte die ich wäre bescheuert, es wäre noch viel zu früh! Ihre Tochter kam 9 Wochen zu früh und das war ziemlich hart für alle. Aber ich finde das kann man nicht vergleichen!
Was meint ihr?

LG Denila und Aurelia(35.SSW)

Beitrag von traumangel 17.11.10 - 15:54 Uhr

Hallöchen !

Ich nehme schon seit September Wehenhemmer und bin jetzt in der 37.SSW ...... ich soll die Tabletten erst nächste Woche in der 38.SSW absetzten da es besser für das Kind ist .......... Muss dazu sagen das ich am 1. Dezember einen Kaiserschnitt bekomme weil die Plazenta vorm Muttermund liegt.
Also würde ich an deiner Stelle noch 1-2 Wochen damit warten ...... sprich das am besten mit deinem Fa durch der wird dir dann schon sagen was besser für das Baby ist !

Alles Liebe
Barbara

Beitrag von wunschmamiii 17.11.10 - 15:55 Uhr

Huhu!

Also meine Frauenärztin meinte, wenn ich die 30. SSW erreicht haben, dann ist das schonmal die erste Hürde. Und lt. ihrer Aussage würden ab der 35. Woche auch die Wehen nicht mehr aufgehalten.

Klar man sagt jeder Tag tut dem Kind gut, aber ob man 4 Wochen vor ET noch Wehenhemmer einsetzen muss? Ich weiß es leider wirklich nicht!

LG wunschmamiii

Beitrag von rebecca26 17.11.10 - 15:55 Uhr

huhu
das ding is.. das jeder tag ihr einfach gut tut wo sie in deinem bauchi ist..
jetzt wäre sie ja noch ne frühgeburt..ab der 38ssw schauts anders aus.
alles gute euch
gglg
rebecca 37 ssw

Beitrag von schweissperle 17.11.10 - 15:56 Uhr

hi,

wenn du morgen in die 36te kommst bist du erst bei 35+0, was heißt es wären noch 5 wochen. es wäre auf jedenfall ein früchen, zwar mit guten überlebungschancen, aber wenn man das verhindern kann, dann sollte man das auch. die lunge ist noch nicht ausgereift. dein kleines fängt erst mal an sich ne fettschicht zuzulegen. für die kleinen ist es echt am besten so lange wie es nur geht drin zu bleiben. ab 37+0 also 38te wäre es kein früchen mehr. trotzdem umso länger umso besser für die kleinen. die paar wochen schaffst du auch noch.

lg

Beitrag von denila 17.11.10 - 15:59 Uhr

Sorry, hatte es falsch ausgedrückt. Bin ab Freitag dann 36 Wochen schwanger, was natürlich 37.SSW wäre#klatsch steh irgendwie ein bisschen neben mir im Augenblick

Beitrag von schweissperle 17.11.10 - 16:17 Uhr

dann stimmt dein entbindungstermin hier aber auch nicht, denn weihnachten ist auch erst in 5 wochen.

Beitrag von denila 17.11.10 - 16:24 Uhr

ne stimmt auch nicht mehr. Ursprünglich sollte er 24.12. sein. Weil die Kleine dann aber immer weiter war wurde der ET um eine Woche vorverlegt.
Hab ganz vergessen, dass ich den hier eigentlich auch noch ändern müsste.

Beitrag von jindabyne 17.11.10 - 15:57 Uhr

Ich würde die Hemmer noch nehmen. 35.ssw ist schon noch ziemlich früh. Natürlich hat man am Ende nicht mehr viel Lust zu warten, aber 1-2 Wochen mehr oder weniger können einfach viel ausmachen und den Rest des Lebens Deiner kleinen Maus bestimmen. Es lohnt sich, noch etwas länger durchzuhalten!!!

Ich bin mit Zwillingen schwanger, da ist die SS etwas beschwerlicher als mit einem Kind im Bauch. Trotzdem werde ich heilfroh sein, wenn ich so weit komme wie Du!!!

Lg Steffi

Beitrag von yippih 17.11.10 - 15:59 Uhr

Hi!

Fürs Baby ist es sicher besser, wenn es noch drinnen bleibt. Wenn es jetzt schon käme, kann es sein, dass es noch Atemprobleme hat, trinkschwach ist, ins Wärmebettchen muss und und und ... Es ist wirklich schöner, wenn man sein Kind gleich bei sich haben kann und es fit ist. Insbesondere wenn Du stillen möchtest, kann es dann schwierig werden.
Das sind alles Kanns, kein Muss, aber wenn es sich vermeiden lässt, würde ich der Kleinen die Zeit noch lassen.

LG,
Katrin mit zwei Rackern an der Hand & #babyboy inside (ET-10)

Beitrag von pumababy 17.11.10 - 16:02 Uhr

Hallo Denila,

also ich habe auch wehenhemmer bekommen. Ich durfte sie bei 37+0 absetzen.
wie du ja weißt ist jeder tag wichtig und ein baby vor der vollendeten 37 ssw gilt als frühchen.
rede mit deinem Fa, der kennt dich und die daten deines baby´s am besten.
halt noch ein bissl durch #liebdrück

lg julia

Beitrag von denila 17.11.10 - 16:03 Uhr

Danke für eure Antworten.
Hab mich übrigens im 1. Post vertan. Bin nicht bald 36.SSW, sondern bei 36+0. Was natürlich 37.SSW ist#augen Mein Fehler.

Na ja ich spreche einfach mal mit meinem Frauenarzt. Ist ja nicht meine erste Schwangerschaft, aber bei allen anderen bin ich ganz von alleine weit über den Termin gegangen#augen

Beitrag von chris83 17.11.10 - 16:32 Uhr

Meiner kam 36+0 und wir lagen danach auf der Fühchenintensivstation...