Bin Kaufsüchtig...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von rinchen00 17.11.10 - 15:48 Uhr

Hallo zusammen,
sag mal geht es euch auch so? Ich muss ständig und überall Einkaufen. Seit wir ein Kind haben ist es echt schlimm geworden. Man ist ständig unterwegs und daher auch oft in der Stadt und es gibt sooooooooo süße Kindersachen. Und es macht so viel Spaß sie schön anzuziehen.
Bekomme schon jeden Tag vorwürfe von meinem Mann weil wir gerade am Haus bauen sind und wenn wir nächstes Jahr kein Elterngeld mehr bekommen haben wir echt ein Problem.
Ich ärgere mich total das ich nicht mehr mit Geld umgehen kann.
Habt ihr vielleicht ein paar Tipps wie man gerade bei Babys sparen kann.
Mache auch schon viel, Pamperscoupons, Basar...etc.
Lieben gruß
Rinchen

Beitrag von lauramarei 17.11.10 - 15:49 Uhr

Ich schließe mich dir an .... bin ebenfalls kaufsüchtig :-)

Beitrag von lilalaus2000 17.11.10 - 15:57 Uhr

ich verstehe dein problem, mir gehts auch so und ich will der kleinen am Liebsten alles kaufen was ich schön finde oder praktisch und süß ist.


Aber ich denke mir dann: Nene#nanana, sie hat so viel, nun ist gut! Ich denke dann immer, dass es auch ohne geht.

Es ist schwer, aber muss ich durch, sonst geht das nicht so weiter.

Bei einigen Sachen werde ich aber dann doch schwach und kaufe Beißringe, Sabbertücher und so Puzzlematten.

Du musst abwägen was gebraucht wird und was einfach nur süß ist aber nicht gebraucht wird.

ich wünsche dir alles Liebe.

Beitrag von klabauterfrau 17.11.10 - 16:06 Uhr

Hi,

ich kaufe auch total gerne schöne Klamotten für meine Kleine...
Aber neu gekauft habe ich noch gar nichts! Alles gebraucht bei ebay, da gibt es wirklich schöne Sachen und man kann einen Haufen Geld sparen!

Ansonsten trickse ich mich selbst aus. Wenn ich in die Stadt fahre, z.B. zum Babyschwimmen, dann ziehe ich Birkenstocks an. Damit würde ich niemals einkaufen gehen und fahre dann also sofort wieder nach Hause statt durch die Läden zu schlendern#schein

LG,
Klabauterfrau

Beitrag von schwilis1 17.11.10 - 16:40 Uhr

deswegen geh ich nicht oft in die stadt. denn ich kauf oft mal ein buch für den zwerg... klamotten nicht so, da er schon soooooo viel davon hat (aber keinen cent für ausgegeben. alles gebraucht geschenkt bekommen ;-) )

aber ich koennt mich auch tot shoppen. ich tu es aber nicht, weil ich weiß dass ich das geld nicht habe um mich tot zu shoppen :D

Beitrag von primavera1 17.11.10 - 17:47 Uhr

Meine Kleine mag keine Läden. Da fängt sie immer das Schreien an. Ist dadurch einfach billiger. Es ist schon schwierig an den schönen Sachen vorbei zu gehen, aber ich halte mich schon zurück. Vieles braucht man einfach nicht...

Beitrag von catch-up 17.11.10 - 17:56 Uhr

Ich würd auch am liebsten alles leer kaufen, aber wir WOLLEN demnächst ein Haus bauen, von daher reiß ich mich zusammen!

Ich führe mir dann immer vor augen, dass ich meinem Kind lieber ein Haus mit Garten biete, als es in eine schicke Hose zu stopfen, die eh nur 3 Monate passt!

Beitrag von dominiksmami 17.11.10 - 18:02 Uhr

Huhu,

jaha, das kommt mir bekannt vor.

Heute war ich einkaufen....eigentlich nur die Weihnachtsgeschenke für meinen Sohn.

Als den Taschen kam dann hier zu Hause zusätzlich noch:

eine Kinderwagenkette...weil die so süß war

ein Winterfußsack...weil ich den ja eh noch brauchte...und der sah so gut aus

ein paar Stapelwürfel...dann hat man schon was für Weihnachten

eine Krabbelrolle...hmmm vielleicht auch für Weihnachten oder so

ein paar neue Schnuller...weil ich ja zwei verbummelt hab

öhm naja....das lag halt alles da so rum, oder so.


lg

Andrea

Beitrag von lemon007 17.11.10 - 18:54 Uhr

Einen Tipp? Hab ich nicht, bin selber kaufsüchtig ;-) und kann manchmal nur mit dem Kopf schütteln, wenn ich sehe, wie viele Klamotten mein Kleiner hat. Könnte wahrscheinlich jeden Tag 3 x einen neuen Body anziehen und hätte nach 2 Wochen immer noch welche. Es gibt aber auch soooo süße Babysachen #verliebt

Beitrag von schwarzesetwas 17.11.10 - 18:57 Uhr

Komisch.

Bei mir ists eher umgekehrt, als vor den Kindern.

Davor hab ich mir wahllos Klamotten gekauft. Nun kaufe ich nur das, was ich echt dringend brauche.
Bei den Kindern genauso.
Kaufe manchmal lieber erstmal zu wenig, um dann festzustellen, dass ich nachkaufen muß.

Allerdings auch nur deswegen, weil ich gerade MIT Kindern, nicht kurz vorm ersten ohne Geld sein will und lieber etwas Puffer habe.
Gut, wir haben nicht Massen an Geld, aber mit meinem 'Konsum' kam ich jetzt immer wunderbar hin.

Lg,
SE

Beitrag von rosi_060 17.11.10 - 19:14 Uhr

mir geht es ebenfalls so. aber nicht nur für den süßen sachen, sondern auch alles mögliche andere. deko für zu hause, kosmetik - na man will ja auch zu hause alles schön haben und sich selbst auch was gönnen - ständig ist man mit dem portomonaie unterwegs. ich hab schon das sparkonto zum kontoauffüllen genutzt ;-)

kann also völlig nachvollziehen...

bald geh ich wieder arbeiten, da ändert sich das ja - hoffentlich...

viele grüße

Beitrag von manipani 18.11.10 - 09:41 Uhr

Hmm irgendwie kenne ich das!

Ich wollte immer schon eine Tochter ZUm "Puppenspielen";-) Nach 2 Jungs habe ich jetzt meine kleine Hannah (9 Monate) und ich bin auch dem völligen Kaufrausch verfallen. Wir wollen uns in einem Jahr auch ein Haus kaufen und somit sollte ich eigentlich auch sparen. Aber langsam bekomme ich die Sache mit den süßen Babysachen unter kontrolle. Ich habe tolle Sachen auf Kindersachenbörsen bekommen für die nächsten größen und wenn ich im geschäft bin überlege ich 2mal ob ich das wirklich brauche oder auch praktisch ist. denn egal wie süß all diese Kleidchen auch sein mögen meine Tochter saut sich ja sowieso ein oder ist an ihren wilden Krabbelabenteuern gehindert! Und all die Sachen die ich bereits gekauft habe und meine kleinen nie oder kaum angezogen hab verkaufe ich dann selber wieder auf ner Börse oder bei Ebay! Ausserdem habe ich mir eine Preisgrenze gesetzt. Egal wie süß das Tshirt oder die Hose auch sein mag mehr als 10 Euro zahle ich nicht dafür. Zu Zara-Kids gehe ich nicht mehr denn die Sachen sind teuer, unpraktisch und die größen sind unmöglich! C&A verkauft so viel in so blöden sets wo mir zwar die Hose ganz gut gefallen würde aber das shirt und der Pulli dazu Bäh ist und ausserdem ist das Zeugs dort ganz schön teuer geworden! H&M ist mein Lieblingsgeschäft! Ausserdem ist auch noch Kleidung von den Jungs da in die ich ja auch einiges Investiert habe. Meine Maus muss nicht immer ein Rosa Zuckerwatteball sein!

Weis nicht ob ich dir jetzt weitergeholfen habe aber ich wünsch dir viel erfolg beim sparen!

LG krissi