Darf man eigentl. zu einem anderen FA zum Ultraschall gehen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von i-love-muffins 17.11.10 - 16:24 Uhr

Hallo

habe morgen meinen normalen termin bin in der 16+5 ssw. hatte eigentlich morgen vor, einen "privaten" ultraschall machen zu lassen. kann nicht mehr das geschlecht abwarten ;-)

da die geräte meines arztes nicht die neuesten sind ***bin aber sonst super zufrieden mit dem arzt*** habe ich mir gedacht zum Wunsch-ultraschal zu einem anderen arzt zu gehen.

dazu kommt noch, dass mein arzt für us 70 eur verlangt, und der andere arzt us normal 30eur und 3d-us 60eur

würdet ihr das machen? geht das überhaupt?

lg muffin

Beitrag von mama-von-marie 17.11.10 - 16:31 Uhr

Na klar geht das. Du kannst zu jedem beliebigen Arzt gehen.
Musst halt damit rechnen, dass Du den Besuch eventuell selbst
bezahlen musst.

Beitrag von sandmann1234 17.11.10 - 16:31 Uhr

spar dir das geld noch 2 wochen, fürs outing noch zu früh

Beitrag von luzibaby 17.11.10 - 16:32 Uhr

Hallo.

Warum soll denn das nicht gehen ?
Alles, was Du sozusagen privat bezahlst, kannst Du so oft und so viel machen lassen wo immer Du willst.
Vielleciht gibst Du dem anderen FA nur nicht Deinen MuPa. Muss ja nicht sein, dass der dann auch noch darin rumschreibt und Dein normaler FA sich evtl dadurch dann zu Recht auf die Füße getreten fühlt.

Ich bin bei meinem FA auch absolut zufrieden, habe aber auch nen reinen "Luxus-Baby-TV-Termin" auf eigene Kosten woanders machen lassen und fertig.

Viel Spaß also.

LG, Luzi

Beitrag von i-love-muffins 17.11.10 - 16:34 Uhr

hhmm danke!!

was meinst du mit "luxus-baby-tv"?? was durftest du mehr sehen? wir da nicht ein normaler ultraschall gemacht?

hab ich öfters gelesen, weiss aber nicht was gemeint ist :-(

Beitrag von luzibaby 17.11.10 - 17:50 Uhr

Damit meine ich einfach nur, dass es ein an sich medizinisch unnötiger Termin war, einfach einer, den ich mir auch gewünscht habe, um nochmal ausgiebig nach dem Baby zu gucken und evtl auch nen Blick auf's Geschlecht erhaschen zu können #schein Klappte bei mir auch.

Ich wollte meinem FA einfach nicht weiter auf die Nerven gehen, immerhin muss ich ja zu ihm noch öfters #schein und in der anderen Praxis war halt von vornherein klar, dass ich nur deshalb komme, ich das extra bezahle etc. Ich glaube, daher nahmen die sich dann auch viel mehr Zeit und suchten gezielt nach schönen Blickwinkeln #verliebt
Ist ja dann quasi als "bezahlte Dienstleistung" zu verstehen. Sicher würden Sie auch nicht verschweigen, wenn sie Auffälligkeiten finden würden, aber sie stehen nicht unter dem Druck eine Kontrolle machen zu müssen und draußen warten die nächsten 10 Patienten. Das wird dann schon ganz anders eingetragen- jedenfalls da wo ich war.

LG, Luzi