Regelmäßiger Schlaf

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von schwabacherin 17.11.10 - 16:37 Uhr

Es hat sage und schreibe 4 Tage hintereinander geklappt das Kilian um 21:30 Uhr ins Bett gegangen ist. Allerdings halt nur 4 Tage. Zur Zeit hat er so schlimme Blähungen und da lass ich ihn solange im Wohnzimmer bei uns bis er eingeschlafen ist und bring ihn dann ist Bett. Leider schläft er dann auch nur zu 50% weiter. Bei den anderen 50% wacht er dann auf und will nochmal gestillt werden. Dann schläft er manchmal gleich ein und oft schreit er dann aber noch ziemlich oft. Er hat Phasen, da schläft er zwischen 8-10 Stunden am Stück in der Nacht und dann gibt es Nächte, da schläft er nur 2-3 Stunden am Stück. Das ist dann echt schei.... Wenn er in der Nacht wach wird und ich ihn gestillt habe, lege ich ihn in sein Bett zurück. Es klappt dann aber auch nicht immer, das er dann dort weiterschläft. Oft muss ich dann ins Gästezimmer mit ihm auswandern, da ich ihn dann da mit zu mir ins Bett nehmen kann. Manchmal schläft er dann gleich ein und manchmal ist er bis zu 2 Stunden dann noch wach und schreit immer nach seinem Schnuller den er dann ständig wieder ausspuckt oder er erzählt mir noch was. Wo man allerdings die Uhr dannach stellen kann ist untertags beim Stillen. Da kommt er alle 2 Stunden........

Lg Claudia und Kilian 10,5 Wochen

Beitrag von littlelight 17.11.10 - 20:05 Uhr

Dein Zwerg ist doch noch sooooo klein. Da kannst du keinen festen Rhytmus erwarten. Dass er nicht allein in seinem Bett schlafen will ist total normal. Die Kleinen kommen mit der Erwartung auf die Welt immer nah bei Mama zu sein (anders kennen sie es ja gar nicht). Nimm ihn mit zu dir ins Bett, das ist einfacher. Da kannst du ihn im Halbschlaf im Liegen stillen. Da schläft er mit Sicherheit ruhiger weiter, da er nicht erst hochgenommen wird etc. Er wird gar nicht erst komplett wach und du auch nicht. Das ist wunderbar.

Das er manchmal nach 2-3 Stunden nachts wach wird ist auch nicht sch****, sondern sehr gut. Das hat die Natur so vorgesehen, auch wenn es vielen Eltern (leider) nicht passt. Das schützt dein Kind vor SIDS, es ist wichtig für deine Milchproduktion. Wenn das Kind von allein durchschläft ok, aber erwarten kann man das nicht.

Mein Rat: Schraub deine Erwartungen runter und geh auf dein Kind ein, dann ersparst du dir und ihm unnötigen Stress.

Was das Schreien angeht: Ich glaube nicht, dass er nach seinem Schnuller schreit. Lass ihn an deiner Brust nuckeln, manche Kinder wollen eben nur das Original und keinen "billigen Ersatz". ;-) Oder trage ihn in den Schlaf und leg dich dann mit ihm hin und still sofort. In dem Alter hat mein Zwerg auch noch oft bei mir auf dem Bauch geschlafen, ein Wundermittel bei Bauchweh, da hat er sich besser beruhigt.

LG littlelight