Tipps gesucht!!! Wie Baby ins Becken "helfen" ???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pinkmonster 17.11.10 - 17:17 Uhr

huhu, frage steht ja schon...


bei meiner maus letztes jahr war das problem dass sie bei ET+4 noch keinen bezug zum becken hatte...also wars das mit der spontan entbindung.
nun möchte ich alles versuchen um dieses mal spontan zu entbinden, kann mir jemand tipps geben, wie ich dem baby diesesmal den eintritt ins becken erleichtern kann ???

danke für eure hilfe und noch nen schönen abend

lg mareike

Beitrag von qrupa 17.11.10 - 17:24 Uhr

Hallo

viele Babys rutschen erst während der Geburt ins Becken, das ist also erstmal kein pauschaler grund gegen eine spontane Geburt. Meine erste Tochter ist erst bei et+15 ins Becken gerutscht als bei Mumu 7 cm die Fruchtblase gesprungen ist.
Es gibt eine ganze Menge Übungen die das Becken lockern und es dem Baby leicht machen tiefer zu rutschen, aber das läßt man sich idealerweise in einem GVK oder sonst von der eigenen Hebamme zeigen

Beitrag von jeanny0409 17.11.10 - 17:43 Uhr

Erstes Kind?

Becken überprüfen lassen,also die Weite, hatte das auch bei jeder SS, dass das Kind kein Bezug zum Becken hatte,l aut dem Chefarzt der Klinik liegt dann oft ein Missverhältniss vor.

So war es dann auch leider, mein Becken ist zu eng für eine normale Entbindung.#schmoll

Bei einer Mehrfachmami kann es sich auch erst bei der Geburt ins Becken schieben;-)

Beitrag von seluna 17.11.10 - 18:02 Uhr

Hallo,
meine kinder sind alle erst unter der Geburt ins Becken gerutscht.
Bei mir reichten einfache Wehen, den rest machte das kind allein.

Ich ahbe bei +2 und +4 entbunden.
Meine Tochter hat sich unter der geburt sogar noch zum sternengucker gedreht, weil sie soviel platz hatte.

Beitrag von julis8 17.11.10 - 18:08 Uhr

hey,

geh auf jeden Fall mindestens 3x zur geburtsvorbereitenden Akupunktur. Das bieten oft die Hebammen an oder Krankenhäuser. :-)