Elternzeit bei Krankenkasse beantragen ???? Ne doch nur Elterngeld ??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jane-zoe83 17.11.10 - 17:28 Uhr

Hallo

Ich hab meinem Arbeitgeber informiert wie lang ich in Elternzeit gehe und ab wann , dann kam zurück das Sie das zur kenntnis genommen haben ich aber die Elternzeit bei der Krankenkasse beantragen muss ??????

Die meinen doch bestimmt das Elterngeld oder ????? Elterngeld kann ich erst beantragen wenn ich die Geburtsurkunde des Kindes habe richtig oder ?

Beitrag von anyca 17.11.10 - 17:29 Uhr

Elterngeld kriegst Du von der Elterngeldstelle, nicht von der Krankenkasse. Aber vermutlich geht es drum, wie Du in der Elternzeit versichert bist?

Beitrag von jane-zoe83 17.11.10 - 17:31 Uhr

Hi

Wie bin ich denn versichert steh grad auf dem Schlauch ?

Beitrag von dadebe 17.11.10 - 17:33 Uhr

Ich hab meiner Krankenkasse die Kopie des Elterngeldbescheides gegeben und eine schriftliche bescheinigung verlangt über den zeitraum wo ich beitragsfrei versichert bin.
Und das bin ich in der kompletten zeit des elterngeldbezuges von 2 jahren

Beitrag von jane-zoe83 17.11.10 - 17:37 Uhr

Hi
Elterngeldbescheid bekomm ich ja erst bzw. kanns beantragen
wenn das Kind da ist oder nicht !
Ich bin ganz normal versichert .

Beitrag von dadebe 17.11.10 - 17:50 Uhr

Naja dann arbeitest du ja noch oder?
Und so lange du angestellt bist, bist du auch versichert.

Und sobald du dann diesen Bescheid hast wenn dein Kind da ist, kopierst du den und schickst ihn der kasse zu.


Und wenn du Elternzeit hast, dann bist du auch übern arbeitgeber versichert.

Beitrag von jane-zoe83 17.11.10 - 17:58 Uhr

Hi

Ja ich bin zwar Krankgesch. aber ich steh in einem Arbeitsverhältniss.
Ich bin auf jeden Fall versichert !

(Und sobald du dann diesen Bescheid hast wenn dein Kind da ist, kopierst du den und schickst ihn der kasse zu )

Welchen Bescheid meinst du jetzt ?

Beitrag von dadebe 17.11.10 - 17:59 Uhr

Oh sorry :-)

Ich mein natürlich den Elterngeldbescheid.

Beitrag von jane-zoe83 17.11.10 - 18:01 Uhr

Hi

Ich habs grad noch mal gelsen und kapiert ;-) Danke !

Beitrag von anyca 17.11.10 - 17:33 Uhr

Keine Ahnung, ich bin privatversichert, da zahlt man halt ganz regulär weiter. Ruf deine KK an und klär das.

Beitrag von steffi8981 17.11.10 - 17:35 Uhr

Hallo #winke

Elternzeit musst Du bei Deinem AG beantragen, Elterngeld bei der Elterngeldstelle (Antrag kannst Du Dir im Internet ausdrucken) und Mutterschaftsgeld beantragst Du bei der KK.
Dazu bekommst Du ein Formular was Dir der Gyn 7 Wochen vor errechnetem ET ausstellt.
Das musst Du ausgefüllt zur KK schicken.

Ich hoffe ich konnte helfen

Lg Steffi

Beitrag von jane-zoe83 17.11.10 - 17:38 Uhr

Hi


Ja auf dem stand war ich auch , mich hat es nur irritiert das in dem Schreiben steht Elternzeit muss ich bei der Krankenkasse beantragen häää ? Komisch

Beitrag von steffi8981 17.11.10 - 17:42 Uhr

Nee da muss man nicht anmelden, die KK brauch nach der Geburt nur eine Geburtsurkunde für die Zahlung der 8 Wochen nach der Entbindung und der Rest regelt die Kasse mit dem AG normal selbst. Also ich musste keine Elternzeit auf der Kasse angeben!!

Beitrag von jane-zoe83 17.11.10 - 17:46 Uhr

Hi

Ich vermute die meinten das Mutterschaftsgeld das was die Krankenkasse dann Teil zahlt die paar Wochen .

Beitrag von susannea 17.11.10 - 22:19 Uhr

Du musst gar nichts bei der KK beantragen.

Elternzeit meldest du nach der Geburt beim AG an, Elterngeld beantragst du bei der Elterngeldstelle.

Der AG scheint keien Ahnugn zu haben von dem, was er erzählt!

Beitrag von jane-zoe83 18.11.10 - 12:11 Uhr

Hi

Da hast du Recht ;-) . Elternzeit hab ich schon schriftlich beantragt bzw. mein Arbeitgeber Informiert, das ich nach der Geburt 2 Jahre zu Hause bleiben möchte und das wars mehr muss ich nicht machen vor der Geburt .

Der Rest der Anträge kann mann alles erst beantragen wenn das Baby da ist .

Beitrag von susannea 18.11.10 - 13:19 Uhr

Eltenzeit kann auch erst nach der `Geburt angemeldet werden ;)

Beitrag von jane-zoe83 18.11.10 - 13:24 Uhr

Hi

Ja wegem dem genauen Geburtstermin , aber ich muss mein Arbeitgeber doch vorher schriftlich informieren wie lang ich vorhab in Elternzeit zu gehen wurde mir so gesagt ?

Elternzeit wo muss ich das beantragen nur bei meinem Arbeitgeber oder ?

Elternzeit und Elterngeld ist das ein Antrag ??

Beitrag von susannea 18.11.10 - 13:28 Uhr

Elterngeld wird nach der Geburt bei der Elterngeldstelle beantragt, Elternzeit muss bis eine Woche nach der Geburt beim AG angemeldet werden. Also nichts vorher Beschied geben ;)
Die Elternziet beginnt ja erst nach dem Mutterschutz!