Frage zu Kompressionsstrümpfen.....................

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von 2joschi 17.11.10 - 17:40 Uhr

Hallo,

ich hab mal ne Frage zu Kompressionsstrümpfen. Ich (30.SSW) werde wohl so langsam nicht mehr drumrum kommen, solche Strümpfe zu tragen. (Wasser in den Beinen)
Die Strümpfe werden im Sanitätshaus angepasst, oder????Was kosten denn die sexy Dinger (sollen ja nicht gerade billig sein)? Kriegt man die auf Rezept?
Aber ein Rezept bringt mir ja als Privatpatient nix, muss da ja mal wieder selber vorstrecken, oder?????

Vielen Dank für eure Hife!!!!!!!!!


lg

Beitrag von pechawa 17.11.10 - 18:18 Uhr

Hallo,

ich hatte eine Krampfadern OP und musste diese Strümpfe danach tragen. Wenn du ein Rezept vom Arzt hast, kosten die dich ca. 25,- Euro Zuzahlung.
Meine Beine wurden beim Arzt vermessen, das Sanitätshaus hat sie mir geliefert - und es gibt da echt tolle Farben, die sind nicht mehr so schrecklich wie früher ;-)

LG

Beitrag von maylin84 17.11.10 - 19:33 Uhr

Ich habe die schon vor der SS gehabt! Und in der SS bekommst du die kostenlos auf Rezept! Gibts auch nett in schwarz. dann fallen sie gar nicht so auf!

Alles Gute für die letzten Wochen!

L.G. Anika (29+1)

Beitrag von daisy80 17.11.10 - 20:48 Uhr

Jap, hatte ich auch.
Die sahen wirklich ganz okay aus in schwarz. Hab ich sogar so unterm Rock getragen.

Beitrag von minnie.mouse 17.11.10 - 21:55 Uhr

Huhuu, habe die "netten" Dinger auch :-[ dauerhaft... mir steht in zwei Wochen sogar meine erste Venen- OP ins Haus :-(#zitter

In der Schwangerschaft hast du sogar Anspruch auf 2 Paar!
Wie das bei privat versicherten ist weiß ich nicht genau.

Frag doch mal bei deinem FA nach. Oder bei deiner Krankenkasse.

Und - ein lieb gemeinter Tipp: hole dir dir Strümpfe rasch!
Und täglich tragen.

LG!

Beitrag von merline 18.11.10 - 08:19 Uhr

Ich trage auch täglich welche, allerdings nur Kniestrümpfe (wegen Lipödem) und da zahle ich pro Paar 17,95 dazu im Sanitätshaus. Angepasst wurde nur beim 1. Mal - dann kann man - falls vom Arzt nix anderes verordnet - die nächsten Strümpfe einfach so bestellen, das Sanitätshaus hat die Daten/Maße gespeichert (das Rezept dafür bekommst du selbstverständlich nur beim Doc). Wenn irgendwas nicht richtig sitzt, zu weit, zu lang, zu eng o.ä. musst du das unbedingt sagen, dann wird das nochmal geändert. Ich bekomme 4x jährlich neue, immer wenn ich meine Lymphdrainage-Vierteljahrstherapie hinter mir habe. Für den Sommer hatte ich parallel auch noch welche, die vorn offen sind. Vor einigen Jahren hatte ich mal ganze Strumpfhosen, die kosteten in etwa 25 - 30,- € Zuzahlung, soweit ich mich erinnere. Übrigens: es gibt schon sehr schöne Farben, es muss also nicht unbedingt so aussehen wie bei den Omis ;-)

LG Merline

Beitrag von merline 18.11.10 - 08:21 Uhr

achso: die Kosten für Privatpatienten kann ich dir leider nicht sagen :-)

Beitrag von merline 18.11.10 - 08:22 Uhr

ich meine nur mal im Sanitätshaus auf so einer Schachtel einen Preis erkannt zu haben, der irgendwo bei 130,- € für eine lange Strumpfhose betrug #schock aber ich möchte es nicht beschwören................. *g*