ab wann ist man ''Kann'' kind und wann muss?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von lilly1985 17.11.10 - 18:04 Uhr

Moin,
irgendwie kann mir die frage oben bei uns keiner so richtig im Kindergarten beantworten :-[ ich krieg immer nur zu hören nein alle Kinder werden erst eingeschult wenn sie 6 Jahre alt sind #klatsch
Ich wurde damals mit 5 eingeschult und wurde am 23. Januar erst 6 Jahre alt.... also im zweiten halbjahr!
Mein Sohn ist auch ein Janaurkind, der hat aber am 9ten Januar Geburtstag!


danke schonmal für die antworten :-)

lg lilly und sohnemann

Beitrag von katjafloh 17.11.10 - 18:11 Uhr

Das hängt von Stichtag Eures Bundeslandes ab. WEr bis zu diesem Stichtag 6 Jahre alt ist, der ist ein Muss-Kind und wird offiziell eingeschult. Dann bekommst du auch im Jahr vorher den offiziellen Brief der Grundschule/Gesundheitamt. Dann gibt es noch Kann-Kinder, die mit einbezogen werden können, also die dann bis Sept. noch 6 werden, können dann noch mit eingeschult werden, wenn es denn die Eltern wünschen. Dann mußt Du Dich allerdings selbst darum bemühen, alles anzumelden und Behördengänge, Tests usw.

Also, ausschlaggebend ist nur der Stichtag zum Muss-Kind. Alles andere kannst Du ignorieren. Dann ist die Einschulung erst im nächsten Jahr.

Höchstens DU willst unbedingt, daß Dein Kind eingeschult wird, weil es total unterfordert ist im Kiga oder was weis ich aus welchem Grund.

Mein Sohn hatte 18 Tage nach Stichtag GEburtstag, ich habe ihn nicht vorzeitig Einschulen lassen. Meine Tochter hat zum Glück auch so Geburtstag, daß sie dann noch ein Jahr warten kann.

LG katja

Beitrag von lilly1985 17.11.10 - 18:20 Uhr

ich bin was dieses Thema etwas durcheinander. Mir sagen viele das er jetzt sollte weil er sonst zu alt wäre im klassendurchschnitt und Kinder die früher gehen würden besser lernen und und und....
Ich selber trau es ihm schon zu ''es zu packen'' aaaaber ich weiss nicht ob ich ihn damit glücklich machen würde, er selber will schon zur Schule. Macht hier auch immer schon seine Hausaufgaben ;-) aber er weiss garnicht was ''Schule'' so auf dauer heisst!
Ich habe es damals sehr gut vertragen, ich war fit und mir hat es richtig gut getan, ich weiss einfach nicht ob es gut oder nicht gut ist.
Für mich war es super ich fand es toll und es hat mir gut getan aber ich will von mir nicht auf ihn schließen... für ihn kann es auch ''nicht so schön'' werden....

Habe auch von Eingangsklassen in Schleswig Holstein gelesen... aber ob es das jetzt gibt und wo weiss ich nicht....

Beitrag von ina_bunny 17.11.10 - 18:39 Uhr

Wenn dein Kind im Januar geboren ist ist er niemals ein Kann Kind.

LG Ina

Beitrag von lilly1985 17.11.10 - 18:46 Uhr

ich bin auch im Januar geboren und wurde mit 5 Jahren eingeschult

Beitrag von ina_bunny 17.11.10 - 18:50 Uhr

Das ist aber doch total unüblich, oder.

Wurdest du "nach eingeschult"? Oder wurde bei euch regulär erst im Januar eingeschult?

LG Ina

Beitrag von seluna 17.11.10 - 18:25 Uhr

Das ist in jedem bundeslang anders.
In Hamburg ist der Stichtag der 30.6, wer bis dahin im gleichen jahr 6 wurde, ist schulpflichtig.
Was im gleichen jahr, aber erst nach dem 30.6 Geburtstag hat und 6 wird, ist ein kann kind.


Es gibt aber Bundesländer, da ist der Stichtag schon beim 31.12und damit sind auch 5 jährige schulpflichtig.

Beitrag von arienne41 17.11.10 - 18:32 Uhr

Hallo

Alle Kinder die bis zum Stichtag 6 Jahre alt sind müssen zur Schule.

Bei uns war 2010 der Stichtag 31.07.2010. Also alle die bis dahin 6 Jahre alt wurden waren Muss- Kinder.

Alle die vom 01.08.2004- 31.12.2010 geboren sind waren Kann- Kinder.

Dein Sohn fällt in die Muss Kind Einschulung da er im Januar geboren ist.

Also kommt er mit 6 1/2 Jahren zur Schule.

Wenn er ein Jahr früher gehen soll mußt du ihn anmelden und er muss getestet werden usw musst du Dich aber selber drum kümmern.

Frag zur gegebenen Zeit mal im Kiga was sie davgon halten. Die meisten Kinder sind noch nicht so weit.

Beitrag von chini 17.11.10 - 18:59 Uhr

Hi,

dein Kleiner wird im Januar 2012 6 Jahre alt und würde daher regulär im Sommer 2012 eingeschult werden mit 6,5. Da er erst nach dem 31.12.11 6 Jahre alt wird, zählt er nicht zu den Kann-Kindern für die Einschulung im Sommer 2011. Wenn du der Meinung bist, dass dein Sohn dennoch ab Sommer 2011 mit 5,5 eingeschult werden soll, musst du dich mal mit der Rektoren der Grundschule in Verbindung setzen. Die wird dir sagen, wo und wie dein Sohn getestet wird, um über eine frühzeitige Einschulung zu entscheiden. Dazu werden auch Kinderarzt und Kindergarten befragt. Zu dem Thema kannst du dir viel ergooglen, zum Beispiel:

http://www.test.de/themen/kinder-familie/special/Special-Einschulung-Was-Eltern-wissen-sollten-1243089-1250595/

http://www.hoppsala.de/index.php?menueID=193&contentID=900

LG Chini

Beitrag von lexika 17.11.10 - 21:34 Uhr

Das stimmt nicht - auch für die Kannkinder ist der Stichtag Bundesland abhängig und kann durchaus auch im Folgejahr liegen. (zb in Bayern und Thüringen)

Beitrag von ivik 17.11.10 - 19:12 Uhr

In Niedersachsen gibt es "Kann-Kinder" in dem Sinne nicht mehr. Es gibt ein Stichtag für die "Muss-Kinder" und alle anderen können eingeschult werden, wenn ihnen die Schulfähigkeit attestiert wird. Mehr Informationen bietet das Schulrecht deines Bundeslandes.
Also könnte ich auch meine Tochter einschulen lassen, die im Mai Geburtstag hat.

lg ivik

Beitrag von janamausi 17.11.10 - 19:46 Uhr

Hallo,

wie schon geschrieben, ist es von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.

In Bayern waren z.B. dieses Jahr alle Kinder die bis zum 30.09. 6 Jahre alt wurden Musskinder, d.h. es waren auch 5jährige schon Musskinder. Schulbeginn ist bei uns immer ca. Mitte September.

LG janamausi

Beitrag von fly02 17.11.10 - 23:03 Uhr

Also meiner Meinung nach (egal welches Bundesland) bis Du sehr früh eingeschult worden (kannst Du Deine Eltern nicht fragen, warum dass so war)..also in Holland ist das ja glaube ich normal (ich meine, da kommen die Kinder mit 4 in eine Vorschulklasse), aber hier nur auf Anfrage und wenn z.B. festgestellt wird, dass das Kind zur Schule muss, weil der psychologische Test halt ergeben hat, dass das Kind schon viel weiter ist..(ich finde auch nicht, dass das die Eltern selbst entscheiden sollten (ob man da dem Kind immer einen Gefallen mit tut, die so früh hinzugeben und die sind dann immer die "Kleinsten" und "Jüngsten" in der Klasse...???#kratz)

Bei uns ist es jetzt so, dass der Stichtag in diesem Jahr der 31.07. war, nächstes Jahr 31.08. und 2012 soll Ende September der Stichtag sein...heißt: alle Kinder, die z.B. im Jahre 2012 vom 01.01.2010 bis 30.09.2012 ihren 6. Geburtstag haben, kommen nach den Sommerferien 2012 zur Schule....also wer z.B. erst am 20.09.2012 6 Jahre alt wird, muss dann schon mit 5 nach den Sommerferien zur Schule...(es sei denn, man stellt wieder irgendwelche Anträge und lässt sein Kind untersuchen und zurückstellen, wenn es noch sehr zierlich und noch nicht so weit ist...)..dann kann man versuchen, dass man die Kinder zurückstellen lässt...Ich finde die Regelung eigentlich nicht so dolle, dass die die Stichtage jetzt so schieben, weil man damit erreichen möchte, dass die Kinder jetzt irgendwann alle schon mit 5 zur Schule sollen...(die sind doch noch wirklich klein und sollten die Kindheit noch so lange wie möglich genießen können...-meine Meinung-..der Ernst des Lebens fängt auch mit 6 schon noch früh genug an...#zitter


http://www.mobile-elternmagazin.de/schulstart/einschulung/details?k_onl_struktur=385563&k_beitrag=2312771

http://de.wikipedia.org/wiki/Einschulung

http://www.dr-gumpert.de/html/einschulung.html

Beitrag von fly02 17.11.10 - 23:08 Uhr

Ich bin soooooo froh, dass unsere Kinder im Januar und Februar geboren sind #huepf die sind immer 6,5 Jahre, wenn sie eingeschult werden...:-)

und ich hab immer gemeckert, weil wir im Winter Geburstag feiern müssen und da ist das ja nicht immer so witzig, die vielen Kids im Haus zu beschäftigen..:-)

Aber bei diesem neuen Schulgesetz....da ist es doch ein Vorteil, Winterkinder zu haben....;-) darüber brauch ich mir ein Glück keine Gedanken machen...:-)

Beitrag von lajo 18.11.10 - 07:24 Uhr

Meine Töchter sind/werden mit knapp 7 eingeschult. Oktober und November. Würde nie ein Kind mit 5 einschulen lassen. Wird immer das jüngste sein und die Kinderheit ist noch früh genug zuende. Meiner Großen hat das Einschulen mit knapp 7 gut getan, auch wenn sie vom Kopf her reif gewesen wäre.

Beitrag von delfinchen 18.11.10 - 11:06 Uhr

hallo,

in schleswig ist der stichtag der 30.06.
wenn dein kind bis dahin 6 geworden ist, wird es eingeschult.
man kann auch einen antrag auf frühere einschulung stellen, aber ich glaube, das gilt nur, wenn das kind noch in diesem kalnderjahr 6 jahre alt wird.

allerdings gibt es in einigen bundesländern, z.b. in schleswig, eine flexible schuleingangsphase.
" Die flexible Schuleingangsphase (Flex) ist ein Modellversuch für die Einschulung in der Grundschule. Es werden jahrgangsübergreifende Klassen eingerichtet, die die Kenntnisse und Fertigkeiten der Klassen 1 und 2 vermitteln und in der die Schüler mindestens ein und maximal drei Jahre verbleiben. Innerhalb dieser Klassen lernen die Schüler weitgehend individuell, sind aber trotzdem in einen Klassenverband integriert. Das ermöglicht ein schnelleres oder langsameres Lernen ohne den Verlust der sozialen Kontakte."

wenn dein kind dann mit 6 jahren eingeschult wird, könnte es also die ersten beiden schuljahre im normalen, schnellerm oder langsameren tmpo machen.

dass dein januar-kind eingeschult wird, kann ich mir nicht vorstellen. bei dir war das noch möglich, weil vielleicht die stichtagregelung eine andere war. bei uns in bayern wurde sie auch gerade erst geändert.

lg,
delfinchen