Ein Hoch auf unsere Männer!!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von flocke0878 17.11.10 - 18:19 Uhr

ich finde wir sollten mal ein #paket an unsere Männer machen, die doch in der KIWU Phase sehr viel mit uns durch machen und irgendwie bleiben sie doch immer relaxter als wir Frauen!!!! ;-);-) zumindest ist das bei uns so.

Was müssen Eure alles so mit Euch durch machen oder anhören ??

Meiner muss sich immer von mir anhören:

" ich stürme heulend, wenn er abends heim kommt auf ihn zu, wenn ich wieder mein Zeug bekommen habe!! und er blickts immer erst gar nicht warum ich das tue!!"

" Heut ist mein NMT Schatz? Häää was ist das ??#kratz "

" Schatz Du sollst doch nicht in die Sauna!Deine #schwimmer sollten doch nicht gekocht werden !!"

Beitrag von shiningstar 17.11.10 - 18:22 Uhr

Nach der abgebrochenen ICSI im Februar habe ich aufgegeben. Bin zum Jugendamt und habe alle Bewerber-Papiere für eine Adoption geholt. Dachte, der Zug wäre bei uns abgefahren, dabei war ich erst 26... Aber nach einer negativen ICSI, einer abgebrochen ICSI mit der Aussicht auf vorzeitige Wechseljahre...

Es war mein Mann, der mich im April angestupst hat, noch einen Versuch zu machen. Er sagte "Leider kann ich Dir das Körperliche nicht abnehmen, aber sonst bin ich immer für Dich und helfe Dir wo ich nur kann" -und siehe da, ich bin jetzt in der 17. SSW und ohne ihn hätte ich es auf keinen Fall geschafft!

Er ist so ein Schatz! #verliebt#verliebt#verliebt#verliebt

Beitrag von jennyspice 17.11.10 - 19:24 Uhr

Ist bei uns ähnlich ;-) Obwohl mein Mann der alleinige Verursacher ist, trägt er sein Päckchen sehr tapfer, ist viel entspannter und unterstützt mich bei den Behandlungen super lieb #verliebt

Dafür muss er auch meine schlechten Launen etragen, wenn die Mens kommt oder wenn ein negatives Ergebnis verdaut werden muss #schein

Aber ich schiebe solchen Launen immer auf die zyklus- und medibedingten hormonellen Einflüsse im weiblichen Körper, denen der Mann zweifelsohne nicht ausgesetzt ist ;-)

Aber Hormone hin oder her, wenn wir die Kiwu-Phase hoffentlich bald mal erfolgreich beenden können, bekommt mein Mann ein dickes Dankeschön :-)

Beitrag von blattgoldflieger 18.11.10 - 08:47 Uhr

Hallo,
na ja, ich wäre auch relaxter, wenn nicht ich mir jeden Abend die Spritzen in den Bauch setzen müsste, wenn nicht ich beim Arzt auf dem Behandlungsstuhl liegen und ängstlich auf den Bildschirm von Ultraschallgerät gucken müsste, unruhig, ob der Arzt auch genug Follikel sehen würde. Ich wäre auch relaxter, wenn ich nicht nachts aufwachen würde, weil es in meinem Bauch zieht und zwackt. Ich wäre auch relaxter, wenn ich nicht ständig in mich hineinhorchen und jedes Zipperlein als Anzeichen deuten würde.

Sorry, aber beim Thema "durchmachen" würde ich eher uns Mädels hier einen Orden an die Brust heften. Ein Hoch auf uns Frauen, die wir echt mal einen beschwerlichen, schmerzhaften und belastenden Weg gehen.

Lg,
Betty