jetzt noch Sodbrennen!! was tun?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cleomio 17.11.10 - 18:23 Uhr

hallo,

ich bin jetzt bei 37+4 und seit gestern abend lerne ich sodbrennen kennen!

ich hab NIE sodbrennen! und jetzt!!!! auf die letzten tage kommt der mist noch!:-[:-[:-[
und das, wo ich eh nichts essen kann, weil ich keinen appetit habe (die ganze ss hindurch schon)!
jetzt weiß ich erst recht nicht mehr, was ich essen soll!!!

mir reichts!!

was gibts als schnelle soforthilfe?? habt ihr tipps??

danke schon mal

lg
cleo

Beitrag von shadow-91 17.11.10 - 18:25 Uhr

Huhu,

Milch trinken hift ein wenig, kommt aber darauf an wie sehr du Sodbrennen hast.


LG Stephie 33+5

Beitrag von blumella 17.11.10 - 18:26 Uhr

Kalte Milch trinken hat bei mir ganz gut geholfen.

Wenn gar nichts mehr geht kann man auch mal eine Rennie oder ähnliches nehmen.

Beitrag von hasenbein82 17.11.10 - 18:35 Uhr

du darfst während der gesamten ss gaviscon (apotheke) nehmen.

im akutfall helfen oft hausmittel wie milch, joghurt, mandeln (gründlich kauen), senf.....

Beitrag von lacky06 17.11.10 - 18:36 Uhr

Guten Aben Cleo!

Esse ganz kleine happen Weißbrot und ganz lange kauen. Wenn du was ißt, dann warte ca. halbe Stunde bevor du dich hinlegt und stelle dein Kopfteil, wenns geht etwas höher. Das Weißbrot oder auch Tost oder Brötchen fangen die säure auf und eine glas kalte Milch. Das hilft. Hatte vom anfang an der ss sodbrennen, ich kann ein liedchen singen. sollte es garnicht helfen frag deinen FA oder frag in der APO nach. Meine Freundin hat immer bullrichsalz genommen oder Kieselerde, schmeckt zwar gräulich aber es hilft.

Ich hoffe ich konnt dir einwenig helfen.

Liebe grüße und einen schönen abend wünscht dir Claudi

Beitrag von furby84 17.11.10 - 18:45 Uhr

Ich kenne dein Leiden, nur hab ich es schon seit ca. 20.SSW und es ist trotz das Bauch schon runter gegangen ist net sehr viel besser geworden...

Ich trinke Milch und kaue Haselnüsse, wenn´s garnet mehr geht muss schon mal ein Rennie her...

Ich hatte vor der SS auch nie sowas und aufs Essen brauch ich net zu achten da ich eh auf alles Sodbrennen bekomme, selbst wo jeder sagt das schadet net wirklich ne auch da reizt es mein Magensaft:-[...

Bald haben wir es ja geschafft und ich hoffe sobald werd ich damit auch keine Probleme mehr dann haben...

LG und hoffe du findest eine Gute Methode für dich das es besser wird...