Ständig diese Wehen!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sasa-leon 17.11.10 - 19:02 Uhr

Hallo zusammen.

In 11 Tagen hab ich ET *FREU*

Seid gut 14Tagen hab ich immer abends Wehen so für ca 2 std alle 10min ca.
Was meint ihr sind das Senkwehen?
Ich kenne das von meinen anderen beiden nicht.
Hab morgen Termin beim Doc mal sehen was er sagt.
Und stendig dieses "picksen" in der Scheide...
Ist das der GMH oder MUMU??
Wisst ihr das??

Bin echt gespannt wann es diesmal losgeht, mein grosser kam 4 Tage später und die kleine 5 Tage.

Lg Sandra ET -11

Beitrag von bobb 17.11.10 - 19:15 Uhr

#winke,wir hatten schon mal geschrieben,gleicher ET und ich glaub,Du hattest mal nach dem LDW gefragt,oder?

Also ich kann nur sagen,bei meiner Großen hatte ich keine spürbaren Senk-oder Vorwehen.
Diesmal seit 4 Wochen,mal nen Tag nur 1-2 viell.,dann wieder den ganzen und gerne vorrangig abends bis in die Nacht.Mein Bauch ist aber auch schon krätig gesackt.Mein Freund fragte mich letzt kopfschüttelnd,ob der noch auf die Knie rutschen will:-p.
Dieses "Pieksen" hab ich auch,hatte ich bei meiner Großen aber auch.Ich denke,sie drücken nach unten.

Beitrag von sasa-leon 17.11.10 - 19:17 Uhr

Hallo, ja genau ich hatte gefragt wg. LDW.
11 Tage noch und so langsam mag ich nichtmehr.
Ist aber im mom auch bissl stressig hier bei uns...
Aber wir schaffen das nech... ;)

Beitrag von bobb 17.11.10 - 19:28 Uhr

Klar schaffen wir das!!!Sind doch starke Frauen#rofl#schein

Hier ist auch grad nicht alles rosig,aber was nützt es.

Kannst ja morgen mal Bescheid gebn,was Dein Doc gesagt hat.Wir haben morgen auch wieder Vorsorge;-).
LG

Beitrag von sasa-leon 17.11.10 - 19:32 Uhr

Genau, das sind wir ;)
Ja ich schreib morgen abend mal was mein Ü-EI macht :)

Beitrag von leni2807 17.11.10 - 19:28 Uhr

schließe mich euch an, Et in 14 tagen und seit samstag diese Mensschmerzen, ich liege jeden abend eine halbe stunde in der wanne und danach geht es mir besser und nun lege ich mich mit meinem großen ins bett und dann ist ruhe angesagt!
Meine hebamme meint ich muß ruhiger werden und dann macht es sich schon auf den WEG!;-)

Beitrag von babyleo2005 17.11.10 - 20:29 Uhr

Hallo#winke!

Ich habe zwar erst in 111 Tagen ET, habe aber gerade diese Woche mit meiner Hebamme über dieses Thema gesprochen. Sie meinte, daß man in der 3. SS mehr mit Wehen zu kämpfen hat, da die Gebärmutter mehr arbeiten muß, um das Baby in Geburtsposition ins Becken zu bringen. Sie ist quasi etwas ausgeleiert.....;-)

Das Piecksen kommt bestimmt vom Muttermund, der sich unter Druck verkürzt.

LG Saskia mit Nr. 3#ei 25.SSW

Beitrag von yippih 17.11.10 - 22:07 Uhr

Hi!

Dein Beitrag könnte von mir stammen ;-) Zwar sind meine Wehen nicht regelmäßig sondern den ganzen Tag über in irgendwelchen Abständen und auch nicht schmerzhaft, aber schon kräftig und intensiv und das auch schon seit mindestens zwei Wochen. Es piekst und sticht ständig da unten, insbesondere, wenn der Kleine sich bewegt. Allerdings nicht, wenn ich ne Wehe habe. Ich weiß auch nicht, ob das dann der Mumu ist oder doch nur die Blase, auf die er da drückt #kratz. Seit einer Woche geht auch immer mal etwas vom SP ab, gestern auch eine etwas größere Menge, allerdings unblutig. Sonst ist das erst unter bzw. einige Stunden vor den Geburtswehen der Fall gewesen. Ist irgendwie alles anders dieses Mal.
Meine Hebi meinte auch, mit den Vorwehen sei es wie mit den Nachwehen, die werden mehr, weil die Gebärmutter mehr arbeiten muss.

Ist übrigens auch unser 3. Kind. Unsere beiden "Großen" kamen bei ET+13 und ET-5.

Lg,
Katrin (ET-10)