36.SSW und mein Mann reget mich sooo... auf!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mimia24 17.11.10 - 20:29 Uhr

Hallo,

muss mal Luft ablassen, da ich mich manchmal so über meinen lieben Ehemann aufregen muss;-)

Er kann so schlecht auf etwas verzichten, z.B. ist er ein totaler Oktoberfestgänger, da hab ich eh nicht viel gesagt, also ist er jede Wochenende auf die Wiesn gerannt, dann hatte ein Wochenende drauf ein Freund Geburtstag, da musste er natürlich auch hin usw...

So und jetzt hatten wir ausgemacht, dass er jetzt mal nirgends mehr hingeht zum Feiern und dass er nicht auf die Weihnachtsfeier von der Arbeit geht oder halt keinen Alkohol trinkt, was für ihn schon nicht lustig ist, weil die Weihnachstfeiern bis jetzt immer in nem "Rausch" endeten... Heute erzählt er mir tatsächlich, dass seine Weihnachtsfeier am 17.12, also 3 Tage vor meinem ET ist und zwar auch noch auf ner Hütte mind. 1 Std. von uns entfernt, ich hab dann nur gesagt, dass er da eh nicht hingehen kann... Dann sagt er glatt, da geht er schon hin, da musste er ja schon sicher zusagen oder absagen und er habe zugesagt:-[... Ich bin ausgeflippt sag ich euch#schock Er meinte dann ich solle mich nicht aufregen, da er schon jemanden organisiert habe, der ihn fahren würde, wenns wirklich da los geht...#klatsch#kratz Der hat doch nen Vogel, das kann doch nicht sein Ernst sein!!! Ich konnte es selbst nicht fassen...

Naja ich hab ihn gesagt, dass er das auf jeden Fall vergessen kann, wenn er wirklich hingeht, werde ich ihn 100%ig nicht anrufen, dann entbinde ich lieber alleine, denn mit nem betrunkenen Mann im Kreissaal, das geht ja gar nicht... Er meinte, dann ich soll mich nicht aufregen, vielleicht kommt sie ja schon vorher und dann bleibt er daheim#kratz

Was isn das für ne Logik??????

Regen euch eure Männern auch manchmal mit so viel Egoismus und null Rücksichtnahme auf euren Zustand auf???#schein

Lg Michele mit Denis 3,5 Jahre und Prinzessin inside 36.SSW#winke

Beitrag von mrsprice 17.11.10 - 20:33 Uhr

boah,da würde ich aber auch ausflippen!

meiner ist zwar auch egoistisch,aber in anderen sachen!
z.B.unterschützt er mich nicht(obwohl er auch daheim ist),ich muss das katzenklo sauber machen,....

aber was die geburt angeht,da ist er der "überpapa";)

aber das ist schon echt der absolute hammer von ihm!!!!
ich habe schon so oft zu freundinnen zu mir gesagt,dass wenn ich ein mann wäre und meine frau schwanger ist,...sie müsste absolut 0 machen!!!
aber naja,willkommen in der *** männerwelt!!!

kopf hoch!!


lg nancy+27.ssw

Beitrag von mimia24 17.11.10 - 20:56 Uhr

Hi Nancy,

na dann sei froh, dass dein Mann da nicht so ist...

Die Männer machens sich echt immer so einfach!!!

Lg Michele

Beitrag von connie36 17.11.10 - 20:38 Uhr

hi
meiner mag zwar nciht der gefühlsmensch schlecht hin sein, aber sowas würde er sich nie trauen.
er betüdelt mich nicht, mag das auch nicht sonderlich, aber er nimmt schon viel rücksicht auf mcih, dh. er geht zur zeit zu den elternabenden, da ich nicht solange mehr auf den stühlen sitzen kann, ischias sei dank, oder er geht zu den kommunionstreffen,...und ich weiss, die kann er nciht ab haben;-). er fährt noch schnell komentarlos (oder so gut wie) los, wenn ich auf was lust habe.
ich muss echt sagen, auf die idee, da um den et sich was vorzunehmen, wäre er nie gekommen, da die kleinen ja nihct punkt stichtag kommen, sondern auch vorher, oder hinterher. was ist, wenn du alleine zuhause bist, und nicht mehr aus der wanne kommst, oder dir unter der dusche der kreislauf wegsackt?
finde sein verhalten da shcon etwas egoistisch.
lg conny 28.ssw

Beitrag von mimia24 17.11.10 - 20:59 Uhr

Hi Conny,

ja finde ich auch auf jeden Fall... Deshalb reg ich mich ja sooo.. auf, aber das wird er schon sehen, dass er da nicht hingehen wird...

Der sieht das noch nicht so eng, da noch etwas Zeit hin ist und er denkt, da unser Sohn 9 Tage nach Termin kam, kommt die Kleine auch nicht so früh... Männer halt !!!

Alles Gute weiterhin!

Lg Michele

Beitrag von ladyphoenix 17.11.10 - 20:38 Uhr

Hi,
boa typisch Mann...tztztz
Ich find das sehr rücksichtslos von ihm, er kann doch nicht kurz vor knapp noch feiern gehen. Vielleicht brauchst du ihn ja auch zur seelischen Unterstützung oder sowas. Also ehrlich, ich find das nicht okay von ihm und zumindet was das Fest in der Hütte betrifft würde ich versuchen zu unterbinden.
Kopf hoch,alles wird gut #liebdrueck

LG
Lady

Beitrag von mimia24 17.11.10 - 21:00 Uhr

Hi Lady,

ja danke! Ja ich werde es ihm auf jeden Fall sagen, dass er da nicht hingehen braucht, sonst red ich mit ihm kein Wort mehr!

Alles Gute! Lg Michele

Beitrag von nele27 17.11.10 - 20:41 Uhr

Hi,

ich bin sonst eher locker, wenn es drum geht, dem Partner Spaß zu gönnen, aber dabei wäre ich auch ausgeflippt #schock
Dass der da überhaupt Spaß hat bei der Vorstellung, dass seine Frau allein zH evtl. mit Wehen liegt und er muss betrunken anrücken...

Ich bin heute 3 Tage vor ET und mein Mann ist ne Stunde in der Nachbarschaft ne Cola trinken und hat mich gefragt ob das ok ist :-)
Da finde ich jetzt nichts bei, aber Besäufnisse sollte man mM nach ab 4-5 Wochen vor ET echt lassen. Die paar Wochen wird man ja wohl ohne Alk aushalten #gruebel
Mir geht es auch nicht nur ums Fahren - wenn die Geburt 12 oder 14 Stunden dauert, wie will man da betrunken oder angeheitert durchhalten und frisch bleiben??

Ich versteh Deinen Mann echt nicht - zumal es ja nicht sein erstes Kind ist.

Ich kann Dir schlecht was raten, weil mir dazu echt nichts einfällt #schmoll Ich wäre zumindest auch sauer.

LG, Nele
ET-3

Beitrag von mimia24 17.11.10 - 21:03 Uhr

Hi Nele,

ja ich bin da normal auch ziemlich tolerant, aber er war jetzt eh schon so oft weg und wir hatten das auch besprochen, dass jetzt mal Schluss ist mit Weggehen und Trinken bis die Kleine mal ne Zeit auf der Welt ist, aber das hat er scheinbar schon wieder verdrängt!!!

Er meint, weil unser Sohn 9 Tage nach Termin kam, kommt die Kleine auch später... Hoffe nur sie kommt früher;-)

Ne das kann er eh vergessen, dass er da hingeht!!!;-)

Dir alles Gute für die Geburt!!!

Lg Michele:-D

Beitrag von nele27 17.11.10 - 22:18 Uhr

Ich fand Deine Idee, dass Du ihn dann halt nicht anrufst, falls es in der Nacht losgehen sollte, gar nicht schlecht :-)

So hast Du eine Möglichkeit Deinem Ärger Luft zu machen ohne rumzustressen. Das wird dann auch mehr bringen.

Sag ihm einfach, dass Du keinen Bock auf einen besoffenen Typen im Kreißsaal hast und DIch dann auch nicht auf die Geburt konzentrieren kannst. Du wirst ihn daher nicht anrufen, falls es an dem Tag losgeht - dann kann er sich ja überlegen, was ihm wichtig ist.

So sparst Du es Dir, Dich tagelang rumzustreiten...

LG

Beitrag von chaoskitty 17.11.10 - 21:41 Uhr

Hm, also ich denke ich würde meinen Mann fahren lassen.

Ich würde ihn halt darum bitten, sich nicht sinnlos zu betrinken, falls was sein sollte und gut. Würde es eher ein Ding finden, wenn man von sich aus auf sowas nicht verzichten kann.

LG chaoskitty

Beitrag von rona2609 17.11.10 - 23:14 Uhr

Boorrr... also da würd ich meinem Menne aber auch die Deviten lesen. Also echt, ey! Auf ne Schnapsleiche könnte ich bei der Geburt dann auch getrost verzichten. Wie alt ist denn dein Mann, wenn ich fragen darf?