16. SSW Ziehen und Pieken im Unterleib/Gebärmutter normal???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mellie5179 17.11.10 - 21:03 Uhr

Hallo alle miteinander,

mache mir ab und an doch mal Sorgen, ob alles in Ordnung ist. Ich habe regelmäßig leichte Schmerzen im Unterleib, es kommt nicht seitlich von den Bändern, es fühlt sich eher an, als wenn es die Gebärmutter ist.

Der Schmerz läßt sich schwer beschreiben, so weit ich mich erinnere, hatte ich das in meiner ersten SS nicht. Es ist wie ein Ziehen, pieken, drücken in der Gebärmutter, als wenn es entzündet wäre. Oft spüre ich meine Gebärmutter auch beim Hinsetzen und es drückt komisch. Liegt es daran, dass alles wächst, oder sollte ich doch mal zur FÄ? Habt ihr das auch, oder sind euch solche Schmerzen unbekannt?

Vor eineinhalb Wochen hatte ich meinen letzten Termin bei der FÄ, habe ihr auch mitgeteilt, dass alles ziepst und drückt, sie meinte, das sei normal, weil alles wächst. Aber wie gesagt, in der ersten Schwangerschaft hatte ich das nicht und nun hab ich doch ein bißchen Angst, dass was nicht in Ordnung ist.

Liebe Grüße und im Voraus danke für Eure Antworten

Liebe Grüße, Melanie

Beitrag von limone0507 17.11.10 - 21:59 Uhr

Hallo,
da gehts Dir wie mir. Bei mir ziehts und pieckt es wirklich überall- auch in der Gebährmutter. Ich war jetzt seit ich positiv getestet habe 1-2x wöchentlich beim FA einfach vor lauter Angst- hatte eine FG davor.
Gerade anfangs hatte ich undefinierbare, starke Schmerzen und etwas Schmierblutungen. Jetzt bin ich in der 13. Woche und es zieht, sticht und pieckt auch zwischendurch immer wieder. Trotzdem war immer alles ok.
Ich denke, wenn man den ganzen Tag immer stärker werdende Schmerzen bekommt die auch bei Ruhe nicht besser werden, würde ich zum Fa gehen.
Leider sind die Schmerzen in der SS nicht immer logisch und eindeutig- deshalb macht man sich ja auch so schnell damit verrückt.
Wenn Du in der Suche mal unter schmerzen in der SS guckst- kannst du sehen wieviele Schwangere dieselben Fragen hatten und die meisten SS sind positiv zuende gegangen- das macht mich dann immer etwas ruhiger.


Lg Limone

Beitrag von julitta80 18.11.10 - 09:11 Uhr

Mir geht es genauso. bin in der 16.ssw und habe die selben Schmerzen und Piecksen. Auch beim Hinsetzten dieses Drücken.
Mach dir keine Gedanken, wenn alles wächst zieht es und in uns ist schon ein 15 cm großes Baby, dass muss man spüren wenn man sich bewegt.
Und wenn deine FA schon Entwarnung gegeben hat, kann ich mich auch zurücklegen;-)
Meine Schwägerin hat erzählt, dass sie bei allen 3 SS durchgehend vor allem abends Scherzen hatte.

LG#herzlich