Wie verhütet ihr nach der Schwangerschaft???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mimiblue 17.11.10 - 22:18 Uhr

mal reine Neugier...ich selber pumpe ab und bin noch sehr unschlüssig...ich muss aber erstmal das Wochenbett abwarten...

lg#winke

Beitrag von hardcorezicke 17.11.10 - 22:21 Uhr

hab mir das implanon stäbchen stetzen lassen..

Beitrag von marzena1978 17.11.10 - 22:21 Uhr

Gar nicht.#verliebt
Wir sind wieder fleissig am üben.:-D

Lg#winke

Beitrag von babygirl2010 17.11.10 - 22:21 Uhr

Hallo.

Wir haben leider keine andere Wahl und müssen mit Kondomen verhüten.

Ich hab ne Blutgerinnungsstörung und darf daher keine Hormone einnehmen. Sprich alles was mir Hormonen is geht nicht. Also keine Pille, keine Hormonspirale, kein Hormonstäbchen usw. usw.!

Und die Kupferspirale is mir zu unsicher.

Bleibt leider nur Kondom...!

Hätten wir die Wahl würde ich mir entweder ne Hormonspirale setzen lassen oder wieder die Pille nehmen.

Lg Janine

Beitrag von annebeba 17.11.10 - 22:27 Uhr

Was ist mit der normalen Spirale, die ist doch Hormon frei? Wäre das keine Lösung für dich?

Beitrag von babygirl2010 17.11.10 - 22:37 Uhr

hab ich ja geschrieben : is mir zu unsicher.

meine fä setzt keine normale spirale mehr da sie allein im jahr mit rund 5 frauen zu tun hatte die trotz dieser spirale schwanger wurden #zitter

Beitrag von schwarzesetwas 17.11.10 - 23:39 Uhr


Dann war diese Frau keine gute Ärtztin.
Bein meinem FA hat er in 8 Jahren Praxis nur eine Frau gehabt, die trotz Spirale schwanger war.
Und er ist gut besucht.

Phänomen.

Wenn man nicht verhüten will: Selber Schuld.

Dummsinn.

Denke mal über den Graf nach. Geboren um zu Lebern.
Vielleicht denkst Du mal nach, wie wertvoll das Leben ist.

Beitrag von babygirl2010 18.11.10 - 21:46 Uhr

Sag mal was gehst du mich denn bitte so an?

Ich sag doch nur meine Meinung und das was meine Frauenärztin mir gesagt hat.

Jeder kann selber entscheiden.

Und ähm ich weiß wie wertvoll Leben ist... ich hab schließlich ne wundervolle Tochter die irgendwann sicher noch ein Geschwisterchen bekommt. Nur eben nicht jetzt! Daher rechnen wir die fruchtbaren Tage aus, an denen haben wir halt gar keinen Sex und ansonsten nur mit Kondom.

Krass wie du abgehst... ich hab doch nix getan?

Beitrag von mutschki 18.11.10 - 09:23 Uhr

dann müssen sie aber verrtuscht sein oder so,denn eine kupferspirale ist schon sehr sicher. ich selber hatte sie auch gute 2,5 jahre und keine probleme,am anfang nach dem setzten ist sie verrtuscht,das wurde bei der kontrolle gleich gesehn und ich bekam ne neue,seit dem war nix mehr.

Beitrag von miriamama 18.11.10 - 10:21 Uhr

Also das die Spirale zu unsicher ist, glaube ich nicht. Ich hab bisher von keiner Frau gehört, die durch die Spirale ss wurde!

Beitrag von schwarzesetwas 17.11.10 - 23:33 Uhr

Kupferspirale zu unsicher?
Ha.
Lieber ein Kondom.
Dich lese ich doch in ungeplant schwanger wieder.

Wenn Du noch ein Kind willst: Stehe dazu.

Verbreite nicht so ein Blödsinn.
Eine Kupferspirale ist sehr sicher.
Sie liegt bei mehr 99/%
Die Pille ist weit mehr darunter.

Beitrag von babygirl2010 18.11.10 - 21:43 Uhr

Ähm gehts noch?

Ich will im Moment ganz sicher kein Kind daher verhüten wir auch mit Kondomen!

Und ich verbreite keinen Blödsinn! Googel doch mal! Oder ich geb dir mal die Telefonnummer meiner Frauenärztin! Die setzt nämlich gar keine Kupferspiralen mehr weil sie ständig Frauen hatte die trotz der Spirale schwanger wurden!

Und überhaupt, was gehst du mich denn bitte so an hier? #gruebel

Beitrag von lilalaus2000 17.11.10 - 22:23 Uhr

Kupferspirale, will keine Hormone und Kondome... mag ich nich so um ehrlch zu sein.

Beitrag von babygirl2010 17.11.10 - 22:25 Uhr

Is dir die Kupferspirale nicht zu unsicher?

Meine FÄ setzt sie gar nicht mehr da sie jährlich mit run 5 Frauen zu tun hatte die trotz Kupferspirale schwanger wurden.#schock

Und wenn man sich vorstellt das das nur eine Ärztin von sooooooo vielen war... #zitter
ich vertrau der Spirale nicht..

Beitrag von lilalaus2000 17.11.10 - 22:29 Uhr



Hallo,
also nein, ist nicht unsicher. Mein Arzt meinte, dass man zwar befruchtet wird, aber das wird dann mit der Regelblutung abgestoßen. Daher mach ich mir keine Sorgen, Ich habe noch nie gehört, dass jemand aus meinem Freundes- oder Bekanntenkreis schwnger wurde mit Spirale, ist ja sicherer als Kondom.

Man hat seine Regel heftiger, aber das geht noch so.

Frag mal genau nach und google mal nach :-)

Beitrag von babygirl2010 17.11.10 - 22:39 Uhr

ich hab ja genau nach gefragt.

meine frauenärztin setzt wie gesagt die kupferspirale nicht mehr weil sie so unsicher ist!!

ich kenne aus meinem bekanntenkreis sogar zwei die trotz spirale schwanger wurden.

die mutter meiner besten freundin wurde mit ZWILLINGEN schwanger trotz spirale.

und ne bekannte von mir ebenfalls...

Beitrag von babygirl2010 17.11.10 - 22:47 Uhr

hab gegoogelt:

Der Pearl-Index von Kupferspiralen liegt zwischen 0,9 und 3. Zum Vergleich: Die Hormonspirale erreicht einen Wert zwischen 0,05 und 0,1. Der Pearl-Index besagt, wie viele von 100 Frauen, die ein Jahr lang eine Verhütungsmethode anwenden, schwanger werden."

Beitrag von babygirl2010 17.11.10 - 22:48 Uhr

http://www.med1.de/Forum/Verhuetung/140921/

der link reicht mir auch...#zitter

Beitrag von babygirl2010 17.11.10 - 22:52 Uhr

http://www.urbia.de/archiv/forum/th-1797876/schwanger-trotz-spirale.html

Beitrag von karra005 17.11.10 - 23:13 Uhr

Vielleicht sollte man nicht der Spirale die Schuld geben sondern dem Arzt der sie einsetzt? Die KS ist eigentlich ein sehr sicheres Verhütungsmittel, nur wenn der Arzt die Spirale falsch einsetzt oder eine falsche Größe wählt, hat man Pech gehabt...

Beitrag von bombi2010 17.11.10 - 22:23 Uhr

cerazette, ist unbedenklich wenn man stillt, man nimmt sie allerdings durchgehend und macht keine pause, bekommt dementsprechend auch seine tage nicht..... (gibt aber häufig nebenwirkungen wie z.b. zwischenblutungen)
lieben gruss jule

Beitrag von evrika-87 17.11.10 - 22:36 Uhr

Kondom - die Pille wirkt bei mir irgendwie nicht ;-)

Beitrag von blinki.bill 17.11.10 - 23:05 Uhr


Hallo


Da ich die Pille nicht nehmen kann, ich vertarg die nicht. und mein Kleiner trotz Kupferspirale auf die Welt gekommen ist, nehmen wir Kondome.

Naja und hoffen, nun da sdie nächsten zwei Jahre kein Unfall passiert, denn wir wollen erst in frühestens zwei Jahren den nächsten Nachwuchs.

Beitrag von karra005 17.11.10 - 23:10 Uhr

Ich verhüte symptothermal nach Sensiplan und beginne in wenigen Tagen meinen 2. Zyklus nach der Geburt.

Beitrag von covalib 18.11.10 - 06:06 Uhr

Hallo...

Ich hatte so lange ich noch gestillt habe, die dafür vorgesehene Pille genommen und nachdem ich abgestillt hatte, dann wieder auf meine "alte" Pille zurückgegriffen.

  • 1
  • 2