Bandscheibenvorfall - CT-gestützte Schmerztherapie

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von tahiti 17.11.10 - 22:20 Uhr

Hallo,

ich suche dringend #bitte Meinungen, Hilfen zum Thema Schmerztherapie bei Bandscheibenpatienten. Meine Mutti hatte im Juli 2009 einen starken Bandscheibenvorfall mit OP. Es ist soviel Bandscheibengewebe rausgenommen worden, dass der Bereich stark gereizt und immer wieder entzündet war. Sie macht regemläßig ihre Übungen vom Physio, hat Strom,.... ausprobiert. Nun will sie sich endlich zu einer Schmerztherapie ( Ct-gestützt) überwinden und hat noch keinerlei Ahnung wie das abläuft. Vielleicht hat ja jemand Ahnung und kann mir berichten, wie es abgelaufen ist. Ihr wurde gesagt, sie muss gefahren und abgeholt werden. Das heisst sie kann an dem Tag auch nicht arbeiten, oder? Oder geht es um beeinträchtiges Fahren? Wie ging es euch hinterher?

Ich freue mich über jeden Beitrag

Tahiti

Beitrag von mansojo 18.11.10 - 09:32 Uhr

hallo,

erfahrung mit dieser therapie hab ich nicht
aber es gibt sehr viel information im netz

http://www.ct-mrt-neuroradiologie.de/patientenaufklaerung/ct-schmerztherapie.php

http://www.change-pain.de/grt-change-pain-portal/GRT-CP_Home_Deutschland/Patienten/126100009.jsp?gclid=CMvN3M35qaUCFYgXzQodzHo1gA

http://www.change-pain.de/grt-change-pain-portal/GRT-CP_Home_Deutschland/Patienten/126100009.jsp?gclid=CMvN3M35qaUCFYgXzQodzHo1gA

beim letzten link findet ihr adressen von schmerzzentren die sich besser und intensiver schmerzpatienten annehmen als hausärzte

viel glück
gute besserung

Beitrag von bereg 20.11.10 - 09:19 Uhr

Hallo,

ich denke, es geht um das beeinträchtigte Fahren. Ich selbst mache auch eine Schmerztherapie und werde sie immer machen müssen, allerdings bekomme ich nichts gespritzt, sondern muss täglich viele Tabletten nehmen.
Habe zwar auch unter anderem einen Bandscheibenvorfall, aber das ist bei mir das kleinere Übel. Bekomme zusätzlich 1 x wöchentlich Akupunktur und habe ein Reizstromgerät (mit verschiedenen Programmen) zu Hause, welches ich 5 x täglich benutzen muss. Vielleicht wäre eine Akupunktur bei Euch ganz sinnvoll? Fragt doch mal nach ;-)

LG
Sandra