komme mit dem Abpumpen nicht klar - Medela Harmony

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mimi3011 18.11.10 - 00:18 Uhr

Hallo Mädels,

habs heute mal porbiert abzupumpen aber es kommen nur ein paar Tropfen.
Wenn ich allerdings die Brust drück, kommt schon noch Milch.

Was mach ich denn falsch? Sog ist schon drauf und ich drück bis zum Anschlag, aber es passiert nichts.

Hat jemand einen Tipp.

Danke
mimi

Beitrag von melle_20 18.11.10 - 06:50 Uhr

Hey...

das mit dem Abpumpen dauert manchmal ein bisschen...Ich bin zuvor her und hab mir eine warmes Handtuch auf die Brust gelegt

Bei mir kam anfangs auch nur 10ml wenn überhaupt...Ich habe es dann regelmässig gemacht udn auch in kürzeren Abständen, also nicht erst kurz bevor der kleine Hunger hatte so wie im KH gesagt wurde...Ich habe zum teil alle 1,5-2std abgepumpt( und dann langsam immer ein bisschen länger gewartet das merkst du aber wenn die Brust drückt, was dann eh passiert wenn du ein bisschen länger wartest) und siehe da auf einmal kamen da doch echt 120ml zusammen von beiden seiten....

Allerdings ist das einseitige Pupmen echt nervig, ich bin dann nochmals zum FA und fragte ob er mir nochmal ein Rezept geben könnte damit ich doppelseitig Pumpen kann und ab da wo ich das gemacht habe floss die Milch...Beide seiten ca 150ml ..Und 1. brauchst du keine 40 min mehr sondern nur noch 20min wenn du beidseitig pumst und du hast gleich 2 Mahlzeiten auf einmal...


Also so habs ich gemacht...Leider hilt es bei mir dennoch nicht lange nur 13Wochen trotz stilltee,Milchbildungstee und weiss der Himmel was meine Hebi versucht hat....

Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen..

LG Melle mit Emily und Jeremy

Beitrag von romance 18.11.10 - 09:43 Uhr

Huhu,

Vitamalz trinken, Brühe, Tee glaube Fenchel war dabei. Viel trinken, dann die Brust massieren nach uhrzeiger sinn. Und warmes Handtuch, dann pumpen. Wenn nicht viel kommt, alle 30-60 Minunten und dann 15 Minunten. Es ist mühsig aber es hilft.

Frag lieber eine Stillberaterin, vielleicht deine Hebi wenn die sich aus kennt. Und evtl. Mütterzentrum bei deiner Stadt fragen, die haben auch Kurse oder bitten Stillberatung an. Es hat nämlich ja auch damit was zu tun.

Und nicht viel im Netz lesen, vieles ist einfach nur falsch.

LG Netti

Beitrag von me-mausi 18.11.10 - 10:13 Uhr

hallo

die medela harmonie hat ja zwei seiten zum drücken die untere ist für das abpumpen

vorher vielleicht die brust wärmen z.b. mit kirschkernkissen

Beitrag von anom83 18.11.10 - 12:15 Uhr

Hallo,

mit dem Abpumpen ist das so eine Sache. Es gibt einfach Frauen, da fließt die Milch nicht. Das hat aber dann NICHTS damit zu tun, dass nicht genug Milch da ist, sondern einfach, dass die Brust nicht so stimuliert wird, wie wenn das Baby daran saugt.

Ich selbst konnte nicht abpumpen und stille meinen Sohn jetzt seit knapp 1 1/2 Jahren.

LG Mona

Beitrag von ronja478 18.11.10 - 13:22 Uhr

Hallo Mimi,

bei mir hat es sehr gut funktioniert wenn meine Kleine an der einen Brust getrunken hat und ich an der anderen gepumpt habe, dann lief es fast wie von selbst.

LG Ronja

Beitrag von mimi3011 18.11.10 - 14:24 Uhr

Danke euch für eure Tipps.

Habs heut nochmal probiert und es kamen so ca. 10 ml. Hab dieses Mal auch ein bissl gewartet nachdem die Kleine getrunken hatte...

Grüße