Garantie/Gewährleistung bräuchte da mal ne info bitte.

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von mamajustine 18.11.10 - 07:50 Uhr

Hallo

ich hätte da eine frage zu einer bestimmten situation. Die Sache ist wie folgt.

Ich habe am 27.11.2008 ein elektrokleingerät für knapp 100 € gekauft. Das Teil funtionierte seit 3 wochen nicht mehr einwandfrei, bis es vor einer woche komplett den Geist aufgab.

Ich also los zum Laden und mit Kassenzettel dort abgegeben, schließlich liegt der defekt noch in den 2 Jahren Garantiezeit. Nun rief paar Tage später auch eine nette Dame an, das ein Neugerät für mich bereit liege, da das alte nicht mehr zu Reparieren war.

Ich nu Freudestrahlend dahin, hab mich gefreut ein komplett neues Gerät zu bekommen und dann kam aber leider die enttäuschung. Das Gerät das ich abgegeben hatte, hatte eine komplett andere Farbe. Angeblich sei diese aber nicht mehr aufzutreiben und ich müsse das Neugerät nun in der anderen Farbe behalten.

Ist das ok so? Oder kann ich verlangen das ich das geld wiederbekomme. schließlich hab ich damals 100 € für ebend ein rosafarbenes teil bezahlt und wolllte kein blaugelbes!!!

Wie ist das rechtlich? Muss ich mich damit nun abfinden? Selbstverständlich hab ich das der Dame im laden auch gleich gesagt, diese meinte nur, das ich doch froh sein könnte das der laden so Kulant war mir ein Neugerät zu geben obwohl es schon so kurz vor Garantieablauf ist. :-[ Ja häh das ist doch pups und wenns ein tag vorher wär, das gerät istin den 24 monaten kaputt gegangen ohne mein zutun und fertig.

Wäre dankbar für antworten.

LG

Beitrag von vwpassat 18.11.10 - 10:09 Uhr

Du bekommst nach 23 Monaten Nutzung ein neues Gerät und regst Dich ernsthaft über die Farbe auf?

Beitrag von mamajustine 18.11.10 - 14:48 Uhr

Aufgeregt hab ich mich nicht. Lediglich über das dumme kommentar der Verkäuferin, was allerdings nichts mit meiner Frage zutun hatte.

Und ja mich nervt das mit der Farbe schon. Schließlich kann ich das Rosafarbene Gerät weiterhin im Internet kaufen.

Und soll ich jetzt dankbar sein dafür das die mir das Teil ersetzten was während der Garantie kaputt geht?!?1 Das ist ja wohl selbstverständlich.

Beitrag von parzifal 18.11.10 - 10:28 Uhr

Geht es denn nun um Garantie oder Gewährleistung?

Beitrag von tweety12_de 18.11.10 - 11:21 Uhr

hi,

dir gefällt die farbe nicht??

dann verkaufe es und kaufe dir dann die farbe die du willst.

was es nicht mehr gibt, kann dir nicht ersetzt werden.


das ist zb bei tupper genau das gleiche.....


sei doch froh, das du einen gleichwertigen ersatz bekommen hast.

gruß alex

Beitrag von demy 18.11.10 - 19:36 Uhr

Hallo,
wenn der Verkäufer Arschloch gewesen wäre, hätte ja von ihm folgender Satz kommen können:
"Weisen sie uns als Verkäufer der Ware doch bitte nach, dass der Mangel an dem Gerät, wodurch das Gerät einen defekt hat, schon bei Übergabe der Sache bestand"

Das ist die rechtliche Regelung der Sachmängelhaftung.
Machen auch mittlerweile die ein oder anderen findigen Verkäufer bei Kunden, die glaube sie hätten eine "gesetzliche Garantie" und auf ihre nicht vorhandenen Rechte pochen.

Das was das Geschäft gemacht hat war Kulanz und freiwillig.

Gruß
Demy