Familienhilfe

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von chaos pur 18.11.10 - 08:30 Uhr

Hi,

hab da mal ne Frage, die ich nur gegraut schreiben möchte ....

da ich mit meinem Mann, seit unser Kind auf der Welt ist, ziemlich viel Stress habe und Kind und Haushalt irgendwie nicht mehr auf die Reihe kriege, bin ich am Überlegen, wo ich mir, zumindest als Starthilfe, jemand suchen kann, der mich etwas unterstützt?? hab nu gelesen, das Familienhilfe eigentlich nur vom Jugendamt angeboten wird (wenn man das kostelos braucht) aber ich wollte mich eigentlich nicht mit dem Jugendamt abgeben, so schlimm ist es nun auch wieder nicht ....

Kann mir vielleicht hier jemand nen Rat geben?? Bitte Bitte

LG

Beitrag von hmm123 18.11.10 - 08:52 Uhr

Hi

wie wäre es mit Freunde, Bekannte??? #kratz

Beitrag von aquene 18.11.10 - 09:06 Uhr

Huhu,

Ich weiss ja nicht wie alt dein Kind jetzt ist.....aber mir ging es so, nach der Geburt. Ich hatte mir alles schön ausgemalt und dann kam es völlig anders. Mich hatte die Wochenbett-depression erwischt, ich konnte vor Angst nicht mehr schlafen und war völlig fertig.
Ich habe damals eine Familienhilfe über den Hausarzt bekommen.
Da gab es bei uns in der Gemeinde einen Verein, der wurde dann von der Krankenkasse bezahlt.
Es wurde festgesetzt, wie viele Stunden mir Jemand zusteht (vom Hausarzt), ich hab mit denen die Zeiten ausgemacht, und schon war Jemand da.
Mir hat es sehr geholfen und es ging total unkompliziert.

LG

Beitrag von gans_amanda 18.11.10 - 11:47 Uhr

Hallo,

meine Freundin arbeitet in der Familienhilfe. So 100% kenne ich den Ablauf nicht, aber dein Haus-/ oder Frauenarzt kann die tatsächlich auch unter bestimmten Voraussetzungen verordnen. Wird dann von der Kasse getragen (die stellen sich aber auch gerne mal an...)

Gruß Amy