Übelkeit mal ja, mal nein, normal?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fibelo 18.11.10 - 08:35 Uhr

Hallo Ihr,

hab da mal ne Frage - bin Mitte 7ter Woche schwanger. Anfang der Woche war mir 2 Tage lang super schlecht, soll ja ein gutes Zeichen sein :). Naja, aber seit gestern ist mir gar nicht mehr schlecht, nur wie immer Brustziehen. Ist das normal das die Übelkeit kommt und geht? Oder muß ich mir jetzt Sorgen machen, das das Kleine vielleicht schon nicht mehr lebt? Hatte schon eine FG in der 9ten Woche, daher maché ich mir jetzt irgendwie Gedanken. Freu mich über eure Antworten...
Liebe Grüße
Anni

Beitrag von georgie2010 18.11.10 - 08:38 Uhr

Hallo,

ich bin nun 8. Woche und bei mir ist es dasselbe. Seit 5. Woche mal total übel, dann wieder nicht. Gestern hab ich mich dann das erste mal übergeben und heute ist es bislang so dass ich Bäume ausreißen könnte. Ich denke dass das normal ist. Ist aber schon Mist: gehts dir schlecht dass fluchst du, und wenn du nix hast dann machst du dir Gedanken ob alles noch in Ordnung ist...;-)

VG
Georgie

Beitrag von zori120 18.11.10 - 08:46 Uhr

Ich denke auch, dass das normal ist. Ich bin in der 6. SSW und mir war 2 Tage so extrem übel, aber die ganze Woche jetzt geht es mir gut und keinerlei SS-Anzeichen!

In meiner 1. SS ging es bei mir auch auf und ab und ich musste mich NIE übergeben, also ich denke dass es normal ist, obwohl man sich natürlich immer Gedanken muss!!

Alles Gute euch #klee

Beitrag von fibelo 18.11.10 - 09:26 Uhr

Auch dir lieben Dank für die Antwort!!
Leider macht man sich ja einfach teiweise zu viele Gedanken, aber ich denke auch das es in den ersten 3 Monaten normal ist ... :)

LG Anni

Beitrag von fibelo 18.11.10 - 09:24 Uhr


Hi Georgie,

genau so ist es, schon etwas dämlich, da freut man sich ja schon fast wenn es einem schlecht geht :)
lieben Dank für die Antwort....

LG
Anni

Beitrag von svenja.490 18.11.10 - 08:50 Uhr

Hey!
Keine Sorgen.... Das ist voll normal! Seh das ganze einfach gelassen, das dauert auch noch ein bisschen bis das aufhört, wenn du dass nach dem 3. Monat immer noch hast, dann würde ich mal den Frauenarzt fragen, aber so am Anfang ist das alles total normal. Ich hatte das gleiche Problem und habe überall nachgefragt, jetzt bin ich in der 22. Woche und alles ist soweit in Ordnung :-)

Beitrag von fibelo 18.11.10 - 09:23 Uhr

vielen Dank, das beruhigt mich ... :)