Es gibt ja diese Krankentage für Kinder,hab mal ne Frage

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sandra7.12.75 18.11.10 - 08:37 Uhr

Hallo

Folgendes eigentlich kein Problem,nur Intresse.raus.
Wir haben vier Kinder und unser Sohn bekommt am 13.12 die Polypen raus.

Ich gehe für die Zeit mit ihm ins KH,muß um 7.00 Uhr hier weg.
Die anderen sind dann noch daheim und müßten ab Mittags wieder betreut werden,da ich nicht weiß wann ich mit dem Kleinen im KH fertig bin,wird ambulant gemacht.Allerdings nur weil das KH nur 15 km weit weg ist.

Könnte mein Mann so einen Tag nehmen oder geht das nicht.

Er hat jetzt ganz normalen Urlaub genommen da er eh noch soviel hat und der ja weg muß.

Ist nur eine neugierige Frage.

lg und Danke.

Beitrag von ich-habe-zwei-davon 18.11.10 - 08:44 Uhr

hallo,

ich verstehe die frage nicht so ganz.

um sich aufs kind krank schreiben lassen zu können, muss auch ein kind krank sein.

du bist mit deinem sohn im kh haus, und er nimmt urlaub, also alles ok soweit, oder!?

verstehe das nicht ganz, sorry!

vg

Beitrag von sandra7.12.75 18.11.10 - 08:46 Uhr

Hallo

Sorry,ich meine ob er sich einen Tag nehmen könnte um die anderen Kinder an dem Tag zu betreuen.Während ich im KH bin.
Aber das geht dann wohl nur wenn eines der anderen Kinder noch krank wird.

lg

Beitrag von ich-habe-zwei-davon 18.11.10 - 08:53 Uhr

ich verstehe ansich schon als mutter deine besorgnis, keine frage.

aber ich glaube nicht das es so einfach geht, denn AUF WAS sollte er sich denn krank schreiben lassen!?

klar will man als mutter dabei sein, ich bin auch solch eine von der sorte "mein armes kleines" ... aber man MUSS eben auch nicht.

und ab mittag könntest du wieder zu hause sein, 15km sind nicht die welt und dein mann könnte nach getaner arbeit dich entweder ablösen oder ins kh fahren um den jungen zu holen.


fragt doch am besten mal bei der kk nach, ob es geht.

alles gute für den jungen mann #klee

Beitrag von windsbraut69 18.11.10 - 10:40 Uhr

Das funktioniert nicht über Kind-krank-Tage, die sind für die Betreuung des erkrankten Kindes gedacht, wenn keine andere Betreuung zur Verfügung steht. Da Du Hausfrau bist, kommt das auch in dem Fall nicht so einfach in Frage.

Gruß,

W

Beitrag von malisch 18.11.10 - 09:16 Uhr

Hallo,

ich finde, dein Mann kann ruhig einen "Kinder-Krankentag" nehmen. Warum denn nicht? Es stehen jedem 5 Tage (meine ich) pro Jahr zu. Ich finde es beachtlich, dass ihr mit vier Kindern ohne die "Kinder-Krankentage" bisher klargekommen seid! #schein

Und so eine OP an einem Kind ist nicht nur fürs Kind belastend. Ich habe als Mutter sehr gelitten und war völlig fertig, als meine Tochter mit knapp 2 unter Vollnarkose musste. #heul

Ist auch kein großer Akt: ihr bekommt vom Arzt zwei Zettel. Einen für den AG und zweiten für die KK. Man wird auch gefragt, wer krankgeschrieben werden soll und vermerkt. Der AG muss bescheinigen, wie hoch das Tagesentgelt ist. Dieses wird von der KK direkt auf euer Konto überwiesen (und dafür natürlich beim Gehalt abgezogen).

Gruß und gute Besserung für den Kleinen #winke,
Tatjana

Beitrag von ich-habe-zwei-davon 18.11.10 - 09:49 Uhr

hallo,

ja sicher kannst du krank geschrieben werden und bekommst zwei scheine vom arzt, wenn ein kind WIRKLICH krank ist. in diesem falle gehe ich auch davon aus das die te zu hause ist und somit auch der vater nicht krank geschrieben werden bräuchte.

warum sollte sich der vater krank schreiben lassen, wenn die mutter doch da ist für DAS KRANKE kind?

hier ist es ein rein organisatorisches problem, abe der mittagszeit. es ist wohl schwierig, zumal man ja BESONDERS für den wurm dann da sein möchte wenn er operiert wurde.

anders ist es glaube wenn du eine haushaltshilfe der kk beanspruchen kannst, aber hier gibt es ja noch den vater, der 1. da ist (ich meine damit das er im selben haushalt lebt) und 2. noch urlaubsanspruch hat.

vg

Beitrag von windsbraut69 18.11.10 - 10:46 Uhr

Danke!

Beitrag von windsbraut69 18.11.10 - 10:45 Uhr

#augen

Hast Dir diesen "Zettel" mal durchgelesen?
Da bestätigst Du, dass für das KRANKE KIND keine andere Betreuung zur Verfügung steht.

Gruß,

W

Beitrag von vwpassat 18.11.10 - 11:44 Uhr

Er kann keinen "Kind-Krank-Tag" nehmen.

Wenn eine andere Person iom Haushalt (und sei es die Oma!) nicht berufstätig ist, dann würde selbst eine Mutter im arbeitsverhältnis keinen bekommen.

Beitrag von ich-habe-zwei-davon 18.11.10 - 09:50 Uhr

und noch einmal ich,...

warum geht der vater nicht mit dem jungen ins kh? so wäre es vielleicht die beste lösung ;-)

Beitrag von kati543 18.11.10 - 11:28 Uhr

Nein, kann er normalerweise nicht. Die Person, die das kranke Kind betreut (das bist ja dann du), bekommt den "Kind-krank-Tag". Da ihr aber sicherlich noch mindestens ein Kind unter 12 Jahren im Haushalt habt, kann dein Mann eben Haushaltshilfe sein. Ob man aber den Aufriß wegen einen Tag macht...

Aber man kann natürlich auch den Spieß umdrehen und sagen, dein Mann betreut den Kleinen, der operiert wird - dann bekommt er den Kind-krank-Tag.

Beitrag von ich-habe-zwei-davon 18.11.10 - 11:31 Uhr

ist das aber nicht nur der fall wenn die haushaltshilfe die beantragt wird nicht dem haushalt angehört?

Beitrag von inblack 18.11.10 - 18:00 Uhr

Es gibt folgende Voraussetzungen:
das Kind ist jünger als zwölf Jahre
der Arzt hat ein Attest ausgestellt
die Betreuung und Pflege des Kindes ist aus ärztlicher Sicht erforderlich
sowohl der entsprechende Elternteil als auch das Kind sind gesetzlich versichert
keine anderen im Haushalt lebenden Personen, etwas Großeltern oder ein Au-Pair-Mädchen, können das Kind betreuen.

Da du das Kind betreust, bekommt dein Mann die Bescheinigung nicht.

Wenn du für die anderen Kinder daheim keine Betreuung hättest, dann könntest du evtl. eine Haushaltshilfe beantragen. Aber ehrlich: Das wäre mir zu blöd, wenn dein Mann nur einen halben Tag Urlaub nehmen muss.

Andere müssen auch mal Betreuungen überbrücken, zB wenn Konzepttage im Kindergarten sind, Lehrerausflüge, etc.
Das ist eben das Schicksal der Eltern...