Bin etwas verzweifelt....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von svenja.490 18.11.10 - 08:45 Uhr

Ich habe seit einiger Zeit ganz schlimme Verstopfung....#schwitz Weiß irgendjemand von euch, was ich dagegen unternehmen kann? Ich wäre so dankbar, wenn mir jemand irgendeinen Tipp geben kann!

Beitrag von nelchen84 18.11.10 - 08:47 Uhr

Manche schwören auf Magnesium... Das macht den Stuhlgang weicher.

Wie ist das denn mit deiner Ernährung? Iss viel Vollkorn und so weiter. Morgens einen warmen Pfeffi-Tee mit schön Zitrone, das regt an. Joghurt essen...

Nimmst du Eisentabletten oder hast du auch so starke Verstopfung?

Beitrag von night72 18.11.10 - 08:50 Uhr

Also meine Mutter hatte mir mal gesagt auf nüchternen Magen ein Glas kaltes Leitungswasser, bei mir hat es geholfen, ansonsten halt Magnesium und bisl den Bauchi massiren das regt den Darm an der sehr träge ist und fast einschläft.
Michaela ssw 35

Beitrag von svenja.490 18.11.10 - 08:55 Uhr

Muss leider täglich Eisen Tabletten nehmen und seit den ist das so krass. Ich habe schon Activa und diesen ganzen Kram probiert und so langsam ist es echt nervig... Mit dem Magnesium teste ich mal... Danke

Beitrag von roxy262 18.11.10 - 08:48 Uhr

huhu

hast irgendwas was mal "durch haut"? also bei mir sinds zum beispiel nektarinen...

oder

nimmst du magnesium?

einfach mal ein bissl mehr nehmen, zu viel wirkt abführend... keine angst ist auch nicht schädlich.. das magnesium was zu viel ist scheidet der körper automatisch aus!

lg

Beitrag von svenja.490 18.11.10 - 08:53 Uhr

Vielen, vielen Dank! Ich nehme Magnesium ein, aber ich habe mich nicht getraut, einfach mal mehr zu nehmen. Aber ich werde es jetzt einfach mal probieren. Kann ja eigentlich nicht schlimm sein :-D

Beitrag von woelkchen1 18.11.10 - 08:50 Uhr

Einen großen Löffel Olivenöl auf EX!

Beitrag von svenja.490 18.11.10 - 08:56 Uhr

Ihhh, muss man da nicht kotzen???? Kann mir aber vorstellen, dass das einen durchschlagenden Erfolg hat :-)

Beitrag von woelkchen1 18.11.10 - 10:07 Uhr

Na mit kotzen nützt es nix!#rofl Muß ja unten ankommen. Eckelhaft, aber besser als diese ewige Quälerei auf dem Klo!#schwitz

Beitrag von comedy-girl1983 18.11.10 - 08:56 Uhr

Hallo :-)

Also ich hatte das auch ganz ganz schlimm und war manchmal total verzweifelt, also weiß ich ganz genau wie du dich fühlst.

Meine Ärztin hat mir dann Tardyferon-Fol verschrieben und siehe da nach ca. 1-2 Wochen ging es wieder viel viel besser :-)

Also Frage mal deine Ärztin :-)

lg comedy

Beitrag von svenja.490 18.11.10 - 09:00 Uhr

An sich ist da ne gute Sache, da habe ich auch schon bekommen, aber danach habe ich jedesmal so brechen müssen, dass es überhaupt nicht mehr bis zur eigentlichen Wirkung kam. Ich danke dir trotzdem ganz herzlich...

Beitrag von joy909 18.11.10 - 09:00 Uhr

Hallo !;-)

Ich hatte das gleiche Problem! War echt zum verzweifeln und NIX hat geholfen.#schock
Vor ca. 4 Wochen habe ich mir den Eiskaffee von Mövenpick oder Emmi (kennst Du bestimmt, da gibt es Cappu, Latte etc.) gekauft - wo ich momentan totale Abneigung gegen normalen, warmen Kaffee habe - und den Eiscappu habe ich dann getrunken. Superlecker, null Abneigung und: die Verstopfung ist sofort wie weg!!!#huepf
Jetzt trinke ich den jeden Morgen nach dem Frühstück und habe überhaupt keine Probleme mehr mit Verstopfung.

Vielleicht hilft es auch bei Dir??
Ganz liebe Grüsse & bis bald. Joy.#liebdrueck

Beitrag von jessicadaniela 18.11.10 - 09:44 Uhr

Trockenobst, würde ich so spontan sagen!!! ;-)