ahhh...FÄ total unfreundlich..

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von magdalene84 18.11.10 - 09:08 Uhr

Ich glaub es hackt, hab eben bei meiner Ärztin angerufen, wegen einer Frage zu meinem nächsten Termin, weil das schon das dritte Screening ist und der Termin nicht in dieser Wochenangabe aus dem MuPa liegt.

Konnte die Schwester nicht sagen und hat die Ärztin direkt gefragt, aber das Telefon mitgenommen, sodass ich alles hören konnte: Weder die Ärztin noch die Schwester wussten, wer ich bin. Ist ja nicht schlimm. Ich muss dazu sagen, dass meine Ärztin seit Anfang September krank und nicht praktizierend war, geplant waren damals 2 Monate, richtig gewusst wie lange sie nciiht da sein wird, hat aber keiner.

Bin ich halt zu meiner Hebamme gegangen, sind ja auch "nur" zwei Vorsorgeuntersuchungen gewesen, einmal mit Blutabnahme, kein Ultraschall, nix.

Sagt die Schwester also "sie war bei ihrer Hebamme", Ärztin (so ein bischen hochnäsig):"10 wochen lang??" Als ob ich jeden Tag zur Untersuchung laufen würde. Ist ja schön und gut, dass sie als behandelnde Ärztin gerne wissen möchte/muss, was bei der Hebamme rausgekommen ist, aber da braucht man ja nicht gleich so fuchsig zu werden: "ja, sie kommen dann Montag zur Blutabnahme vorbei, ich würd sagen so halb zehn."

Wusste gar nicht, dass meine Ärztin ihre Ausbildung bei der Bundeswehr gemacht hat, Befehlston lässt grüßen...

Sorry, aber jetzt beruhige ich mich wieder und stehe drüber..

Beitrag von wendy82 18.11.10 - 09:26 Uhr

WOW... klingt sehr hart im ersten Moment aber ich Denke mal das Sie es nicht ganz so Böse gemeint hat, kann mich auch Täuschen ich kenne ja deine Ärztin nicht. Aber gib ihr noch eine Chance und Du kannst sie ja drauf ansprechen was das sollte Du hast es halt mit bekommen am Tel und hast dich darüber sehr geärgert. Versuch ihr deine Situation zu erklären evtl hat sie dann ein besseres Ohr für dich. Und wenn es halt nicht geht und Du mit Ihr dadurch nicht mehr klar kommst dann musst du dich nach einer anderen Ärztin umschauen, ob wohl ich so etwas nicht begrüße man kann ja versuchen in einem Gespräch die Situation zu klären. Ich drück dir ganz fest die Daumen.#winke

LG (21SSW)#herzlich