Abgang Schleimpropf -Erfahrung wie lange noch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von leni2807 18.11.10 - 09:30 Uhr

Hallo,

so nun ist er weg der Propf, wie sind eure erfahrungen das es dann los geht!
Mein erster hat sich per Blasensprung angekündigt!

vielen dank für eure erfahrungen!

leni ET-13!

Beitrag von moon86 18.11.10 - 09:32 Uhr

wie weiß man den das er weg ist ??

Beitrag von leni2807 18.11.10 - 09:33 Uhr

na ja war grad einkaufen und merkte bloss, ist aber nass und als ich jetzt auf toi war, lag da halt so nen klumpen schleim im slip!
Sorry für die beschreibung aber humaner fällt es mir nicht ein!

Beitrag von moon86 18.11.10 - 09:36 Uhr

danke dir !! das würde ich das denke ich mal nicht sehen da ich zur jetzt ( gute 3 woche ) jeden morgen viel schleim haben

Beitrag von leni2807 18.11.10 - 09:39 Uhr

doch den unterschied merkst du, habe es auch nicht gedacht, aber da " schleimen" wir wenig vor uns hin!;-)

Beitrag von moon86 18.11.10 - 09:42 Uhr

wenn du meinst !! denke mal das er auch nicht so ist wie den dem man sonst hat

Beitrag von bothur2009 18.11.10 - 09:33 Uhr

Ich habe den morgens beim Fa verloren werend er mich untersucht hat und ca 10std. später ist meine Blse gesprungen und dann noch 1std28min später danach war meine maus auch schon auf mein arm und ich hatte den ganzen tag keine wehnen oder sonst was....
Blasensprung dann wehn und 3mal pressen später war sie da und das alles in 1std28min....

Beitrag von chez11 18.11.10 - 09:33 Uhr

huhu

meine hebi sagte das kann von jetzt sofort auch noch bis zu 14 tage dauern!

LG#winke

Beitrag von minikruemelchen25 18.11.10 - 09:34 Uhr

Hallo,

bei mir ist er vormittags abgegangen und abends um 22 Uhr hat es mit den echten Wehen angefangen...so ganz leicht. Morgens um 5 sind wir ins KH und erst um 16.35 Uhr war unser Sohn dann endlich da :-D nachdem die Fruchtblase aufgemacht wurde :-(

Ist aber glaub ich gaaaanz unterschiedlich.

LG

Kathy und Krümeline (27+1)

Beitrag von huschel17 18.11.10 - 09:36 Uhr

Bei mir ging es 3 Tage später los. Man sagt zwischen 24 Stunden und 2 Wochen ist alles möglich.

Viel Erfolg für die Geburt

Beitrag von schnuze 18.11.10 - 09:37 Uhr

Ich hoffe ich merke, wenn er aml abgeht!

Bei Chiara kann ich mich nicht mehr erinnern. Und in dieser SS "schleime" ich jeden Tag so dahin (sorry).

LG katja

Beitrag von xxkleine-hexexx 18.11.10 - 09:38 Uhr

Hey
also meine Hebi meinte... der schleimpfropf geht immer ab.... das ist nicht nur ein klumpen und dann wars das .... da kommt immer wieder ganz viel schleim ..... mal klumpenförmig mal schleimig ....

Meiner fing an anfang märz wegzugehen ... am 2.4 war mein bezaubernder Sohn Nils auf der Welt in meinen Armen

Beitrag von canimkizi 18.11.10 - 09:39 Uhr

guten morgen

bei uns war es damals so ich hatte einen blasensprung, 2tage wurde versucht einzuleiten, aber wehen blieben aus dann abens am 2.tag verlor ich den schleimpropf und ja so ca 2-3 std später gings los. jedoch weiß ich jetzt nicht ob es an dem verloren des schleimpropfes lag oder an der einleitung.
kann jeden mom los gehen bei dir, aber kannst auch noch tage rumrennen. manchmal geht er auch nur stückweise ab, da sagt man dauert es noch etwas länger mit den einsetzten der geburt.

wünsche dir aber viel glück das du es bald hinter dir hast#blume

Beitrag von nicki-78 18.11.10 - 09:47 Uhr

Hallo Leni,

bei mir war es damals so, dass nach dem Abgang des Schleimpropfes waren es ca. 12 Std. bis zu den Wehen. Und nochmals 23 Stunden später hielt ich meinen Sohn in den Armen.

Beitrag von grit102 18.11.10 - 09:56 Uhr

Hallo Leni :-)

Mein Schleimpfropf ist damals abgegangen und ich war ca. 1 Std. später im Krankenhaus und 3 Std. später kam meine Sohnemann :-)))

Beitrag von mrslucie 18.11.10 - 10:22 Uhr

Hallo,

vor einer Woche - und ich sitze immer noch da;-).

Alles Gute!
Lucie