Utrogest und viele Fragen- kennt sich jemand aus?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von blackpearl85 18.11.10 - 09:57 Uhr

Hallo und einen guten Morgen =)

Wir sind nun im 8.ÜZ, aber irgendwie hatte ich von Anfang an das Gefühl, dass etwas nicht stimmt...
nun wurde letzte Woche eine Gelbkörperschwäche festgestellt.

War Montag (Zyklustag 8) beim FA, er hat zuerst einen Ultraschall gemacht und möchte nun eine Behandlung mit Utrogest beginnen. Ich soll ab Samstag (Tag 13) über 10 Tage jeweils 2 Tabl. einnehmen.
Am 1. oder 2. Tag der neuen Blutung soll ich dann wieder in seine Praxis kommen.

Meine Zyklen dauerten die letzten 4 Monate immer 25 Tage- verzört sich mein NMT nun durch das Utrogest (bzw. ab wann kann man testen)? Kommt es nun auf jeden Fall durch das Absetzen zu einer Blutung? Und fast hätte ich es vergessen- soll ich morgends und abends eine Tabl nehmen oder beide zur gleichen Zeit?

Wäre schön, wenn ihr mir von euren Erfahrungen berichten könntet...

Vielen Dank schonmal#blume

Beitrag von rieke79 18.11.10 - 10:06 Uhr

Hallo,

es kann schon sein, dass sich dein Zyklus ein bisschen verlängert, was ja nicht so schlimm ist. Wenn du das Utrogest abgesetzt hast sollten deine Tage so langsam eintrudeln, es sei denn du bist schwanger dann kommen sie natürlich nicht. ;-)
Nur noch mal als Tip...die meisten hier nehmen Utrogest vaginal ein. Dann sind die Nebenwirkungen nicht so stark und es wirkt genau dort wo es auch wirken soll.

LG und viel #klee
Rieke

Beitrag von rieke79 18.11.10 - 10:11 Uhr

Achja...

jeweils eine morgens und eine Abends!!
Testen kannst du wie immer 14 Tage nach Eisprung. :-)

Beitrag von blackpearl85 18.11.10 - 10:15 Uhr

Danke für deine nette Antwort- hast mir sehr geholfen :-)

Beitrag von rieke79 18.11.10 - 10:18 Uhr

Gerne...!! #klee

Beitrag von miranda80 18.11.10 - 10:41 Uhr

Wie lang war denn deine 2. ZH immer wenn ich fragen darf? Weil mein ZK ist auch immer 25 Tage....

Beitrag von blackpearl85 18.11.10 - 10:46 Uhr

Kann ich leider sonicht sagen, hab nur anfangs Ovus gemacht und die letzten Zyklen drauf verzichtet... hatte allerdings so ab ZT 14 schon PMS... Hab erst diesen Zyklus wieder mit Ovus angefangen...