Was hilft denn nun wirklich....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lorelai84 18.11.10 - 10:41 Uhr

gegen übelkeit???

ich bin grad mal ende der 5 woche, ab morgen in der 6!
Mir ist jetzt schon so übel!#schmoll
bei meinen ersten beiden SS wars erst so bei 6+0 dass es richtig los ging, ich konnte kaum mehr aus dem haus weil ich mich so oft übergeben habe!:-(
bei meiner letzten SS war mir nur manchmal ein wenig flau (FG in der 8 woche).
Also scheint übelkeit ja ein gutes zeichen zu sein, aber trotzdem muss ich das jetzt nicht wieder bis in die 15 woche haben!#schmoll

also, was hilft euch wirklic? (immer wieder was essen, trinken, frische luft, das ist alles klar!)
vomex hatte ich auch, hat mir rein gar nix gebracht!
jetzt lese ich dauernd "nausema", bringt das wirklich was???
was ist mit diesem druckarmband? hat das jemand?

kennt ihr noch irgendwelche mittelchen?
ich möchte nicht wieder 15 wochen dahin vegetieren!!!!#schwitz

lg lori mit bauchmaus noch gaaaaanz frisch!#verliebt

Beitrag von corinna.2010.w 18.11.10 - 10:52 Uhr

Hey

vielen Frauen hilft auch zitrone...zitronenwasser ...

lg Corinna
7 SSW

Beitrag von sunshine_84 18.11.10 - 10:55 Uhr

hallo

ich hab in meiner ersten ss die ersten 4 monate fast nur aufm klo verbracht. jetzt bin ich in der 11. ssw und die übelkeit lässt nach. dafür muss ich ständig was essen, sonst wird mir doch wieder schlecht.

ich habe dieses sea-band. und mir hats super geholfen. vomex konnte ich auch vergessen. danach gings mir immer noch schlechter.

lg

Beitrag von babys0609 18.11.10 - 10:57 Uhr

Mir halfen Eukalyptusbonbos und die helfen jetzt ncoh bei Übelkeit!

Hat meienr Schwägerin auch geholfen die ist nur 3 Wochen wieter als ich und meiner Freundin auch!

Versuche es mals chadet ja nicht!

LG Maria

Beitrag von luana22 18.11.10 - 11:09 Uhr

Hallo

Also ich hatte Neusema und mir haben sie schon geholfen. Mußte den ganzen Tag würgen, für alles und nichts und das wurde dadurch schon deutlich besser. Ganz weg wars leider nicht., aber erträglicher.
So ca. 3 Tage brauchen die leider auch bis sie anschlagen.
Habe nur diese ausprobiert weil es in dem Sinne kein Medikament ist und somit dem Baby auch nicht schaden konnte.

Drück dir die Daumen das es schnell vorbei geht mit der Übelkeit.

LG
Luana

Beitrag von insto76 18.11.10 - 11:20 Uhr

also wenn Vomex bei dir rein gar nichts bringt,klingt es für mich wie nach Hyperemesis G..
Wenn du zu viel brichst,dann solltest du dir Infusionen geben lassen.
Ich bin in dieser SS mit Agyrax sehr gut gefahren.Das hatte ich in meiner ditten SS im KH bekommen.
Das Agyrax bekommt man allerdings nur in der Auslandsapotheke.Ich hatte nen prima Arzt,der für mich das Agyrax bestellt hatte und auch über die Krankenkasse berechnen konnte.

Das Nausema brachte mir rein gar nix.Im Gegenteil,mir wird noch heute Spei Übel,wenn ich den Namen nur höre.

Beitrag von nea-arwen1 18.11.10 - 11:30 Uhr

Das einzige was mir geholfen hat waren nimm2#pro

Hatte gelesen das Zitrone helfen soll,ich mochte es aber nicht.

Dann hat mein Sohn nimm2 auf seinem Tisch liegen gehabt und ich habe einfach zugegriffen#mampf und plötzlich ging es mir viel besser.
Hatte seit dem immer welche in der Tasche.


Einfach probieren#liebdrueck

LG Melli ET-24#winke