Frage zu sterilisation...

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von amelo08 18.11.10 - 10:53 Uhr

hallo zusammen, hab da mal ne frage. ich möchte mich nach der geburt meines 3.kindes sterilisieren lassen. ich weiss wenn es ein kaiserschnitt wäre (nur wenns notfallmässig sein müsste) würde man das gleich mit machen. was wenn ich aber eine normale geburt habe, wann wird es dan gemacht? und tut das sehr weh? hab grosse Angst von den schmerzen danach... ich habe erst in 3 wochen wieder eine FA-Termin und kann erst dann genau nachfragen...


wie waren eure erfahrungen?
danke für eure Antworten

lg, Amelo08 26ssw#verliebt

Beitrag von blaue-rose 18.11.10 - 13:17 Uhr

Hallo Amelo,



wie würde es denn mit der Alternative das dein Mann diesen Schritt geht aussehen, denn der Eingriff beim Mann ist bedeuten kleiner?

Solltest du allerdings einen Kaiserschnitt bekommen währe es was anderes.


Freundliche Grüße

Beitrag von amelo08 18.11.10 - 13:21 Uhr

ich hätte es auch viel lieber wenn es mein mann machen würde. aber er sagt: nur über meine leiche#rofl
wir wollen beide keine kinder mehr und spirale hatte ich schon und hatte starke schmerzen, und die pille habe ich keine lust jahrelang zu nehmen wenn ich sowieso keine kinder mehr will. nur habe ich sehr grossen schiss vor diesem eingriff:-[

Beitrag von blaue-rose 18.11.10 - 13:26 Uhr

Ich denke mal dein Mann wird auch angst haben und mehr ist es nicht.

Was würde passieren wenn du es nicht machen lässt und ihm mal einfach die Verhütung überlässt?

Beitrag von amelo08 18.11.10 - 13:30 Uhr

das habe ich auch gemacht und das ergebnis kommt in 3 monaten zur welt#rofl
was verhütung angeht mach ich es in zukunft lieber selber, weil ein 4.kind kommt überhaupt nicht in frage, und ich möchte nicht riskieren schwanger zu werden weil abtreiben könnte ich es nicht...

Beitrag von blaue-rose 18.11.10 - 13:32 Uhr

Ich dachte nur das es seine Gedanken in eine andere Richtung lenken könnte.

Lässt er denn mit sich reden Über das Thema oder macht er gleich zu?

Beitrag von amelo08 18.11.10 - 13:36 Uhr

er lässt gar nicht mit sich reden. aber er zwingt mich auch nicht dazu, er sagt ich muss es auch nicht machen wenn ich nicht will, wir werden schon eine andere Lösung finden, nur fällt uns keine andere lösung ein... da muss ich nochmal mit meinen FA darüber reden...

Beitrag von blaue-rose 18.11.10 - 13:37 Uhr

Hat er denn schon einmal gesagt warum er es so ablehnt?

Beitrag von amelo08 18.11.10 - 13:41 Uhr

Er sagt er lässt sich da unten von niemanden anfassen...

und ich weiss 100%ig dass er sich da nicht umstimmen lässt

Beitrag von blaue-rose 18.11.10 - 13:46 Uhr

Okay, wenn du dir sicher bist.

Beitrag von steffie78b 20.11.10 - 15:04 Uhr

Hallo ich lasse die sterillisation rückgängig machen ich habe so viele hormone störung gekriegt das ich 18 monaten keine regel hatte.