Wärmepflaster - nun hab ich da auch mal eine Frage!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kruemel-2 18.11.10 - 11:02 Uhr

Hallo alle miteinander!

Ich hab so einen entsetzlich verspannten Nacken und dementsprechend Kopfschmerzen... :-[ (Mit Schal renn ich ja schon rum!)

Körnerkissen geht wärend der Arbeit schlecht :-(

Nun denk ich über die Alternative Wärmepflaster nach - die hab ich sonst immer genommen und auch gute Erfahrungen damit gemacht.
Nun steht da aber auf der Packungsbeilage - in der SS nicht anwenden, da keine Erfahrungen vorliegen!

Also eigentlich ist das doch "nur" äußerlich und auch "nur" die Durchblutung durch Pfeffer anregend. #kratz Zumal am Nacken oben - und keine Anwendung auf der unteren Wirbelsäule...

Würdet Ihr das trotzdem wagen und ranmachen? #kratz

Wenn ich nämlich jetzt gar nichts mache kann ich drauf gehen, dass der Tag ab 12 Uhr gelaufen ist und ich dann über der Kloschüssel hänge und heute komplett flach liege!

Danke für Eure Antworten!

Grüße
Kruemel-02

Beitrag von corinna.2010.w 18.11.10 - 11:04 Uhr

Hey

also cih würde es nich machen, in den Wärmeplastern sind wirkstoffe drinne die in die Haut gehen un das sollte man in der SS nich verwenden ;(

lg
Corinna
7SSW

Beitrag von 3aika 18.11.10 - 11:05 Uhr

ich würde lieber eine wärmflasche nehmen oder ein kissen was du in die mikrowelle legen kannst

Beitrag von emmie2010 18.11.10 - 11:06 Uhr

Dir Firmen sind verpflichtet, derartige Hinweise im Beipackzettel zu vermerken....an Schwangeren und Kindern dürfen keinerlei Experimente vorgenommen werden (gottseidank natürlich)...zur Absicherung wird dann halt sowas reingeschrieben, falls nämlich - aus welchen unerfindlichen Gründen auch immer - irgendwas passiert, kann die Pharmafirma nicht verklagt werden....

Beitrag von hasenbein82 18.11.10 - 12:28 Uhr

deine alternative wären thermacare wärmepflaster.
die erwärmen sich von selbst und geben keinen wirkstoff an die haut ab.
ist zwar etwas teurer, aber wesentlich verträglicher und trägt auch unter der kleidung nicht auf.