Welches Tragetuch und welche Technik?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von herbstclan2010 18.11.10 - 11:08 Uhr

Huhu,

möchte meinen Sohn gerne tragen,drinnen sowie draußen,welches Tuch mit welcher Möglichkeit ist da am besten?Er ist jetzt 3 Wochen alt und ein kleines zartes Baby.

49cm und 3200g

lg und danke im vorraus

Beitrag von littleblackangel 18.11.10 - 11:23 Uhr

Hallo!

Für ein Neugeborenes bevorzuge ich ein elastisches Tragetuch. Wir hatten das Moby Wrap und meine Kleine wurde dort die ersten knapp 8Monate drin getragen, dann kam der Sommer und das Tuch hielt ihren Bewegungen nicht mehr so stand.
Jetzt haben wir ein Hoppediz und sind damit für jetzt sehr zufrieden! Ein Neugeborenes würde ich darin aber nicht transportieren, dafür wäre es mir zu grob und steif. Für jetzt(15 1/2Monate) ist es aber optimal!

Wir hatten Anna am Anfang im elastischen Tuch immer in der Wickelkreuztrage drin. Bei einem elastischen Tuch muss dein Baby immer 3Lagen des Tuchs über dem Rücken haben, damit es optimal gestützt wird.

Zwischenzeitlich hatten wir noch den Bondolino, zwei Mei Tais und den Ergo Carrier, aber für so ein kleines Baby würde ich immer wieder das elastische Tuch kaufen!

Lieben Gruß

Beitrag von gilmore81 18.11.10 - 12:02 Uhr

#winke

hab noch ein elastisches tragetuch. bei interesse kannste dich ja bei mir melden.

lg

Beitrag von qrupa 18.11.10 - 11:51 Uhr

Hallo

ich würde für ein normalgewichtiges, reif geborenes Baby immer ein gewebtes Tuch empfehlen (Hoppediz, Didymos, Storchenwiege, babylonia,... einfach mal googlen was dir gefällt). Die elastischen sind für neugeborene zwar sehr in weil sie angeblich sehr leicht zu benutzen sind, man muß aber schon sehr genau binden um wirklich genug Halt zu bieten. Das geht mit einem gewebten Tuch viel leichter, man kann die gleiche Technik binden wie mit einem elastischen wenn man das möchte und dafür hält es die ganze Tragezeit über.

Nutzen kann man alle Bindetechniken die "am Kind" festgezogen werden. Ganz klassisch nutzen die meisten als erstes die Wickelkreuztrage oder das Känguruh, wobei zum selber lernen die Wickelkreuztrage meist leichter geht. Aber man kann auch auf der Hüfte ab Geburt tragen oder sogar auf dem Rücken.

Idealerweise guckst du mal nach eienr Trageberaterin in deiner Nähe
http://www.trageschule-dresden.de
http://www.clauwi.de

Da kannst du zum einen mal verschiedene Tücher anfassen, bekommst kompetente Beratung bei der Auswahl der richtigen Länge und bekommst gezeigt wie du das Tuch wirklich richtig und sicher bindest. leider landen nämlich viele Tücher nach wenigen malen ind er Ecke weil die Eltern nicht damit zurechtkommen, obwohl es eigentlich nciht weiter schwer ist, wenn man die richtige Anleitung hat.

LG
qrupa

Beitrag von kleines-meierlein 18.11.10 - 14:44 Uhr

Hallo,

also ich kann dir ein Tuch von Didymos empfehlen #pround die Wickelkreuztrage. Darin trage ich meinen Sohn seit er wenige Tage alt ist - drinnen wie draußen.
Mit den Tüchern von Didymos komme ich persönlich bestens klar (habe auch Hoppediz ausprobiert), da die Webtechnik und der Stoff einfach klasse sind. Allerdings ist das eben Geschmackssache. Am Besten probierst du aus, was dir perönlich liegt, was Tuch und Bindetechnik angeht.

LG