Gibt es hier jemanden deren Kinder nur ca. 15 Monate auseinander sind?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dadebe 18.11.10 - 11:30 Uhr

Hallo, Frage steht oben :-)

Wie hat denn euer Umfeld reagiert?

Beitrag von littleblackangel 18.11.10 - 11:34 Uhr

Hallo!

Bei uns sinds "nur" 13Monate...

Die Familie hat es erst spät erfahren und haben dann nicht mehr viel dazu gesagt...die Freunde haben es uns überlassen und von weitläufigen Bekannten kamen dann Kommentare wie "schon wieder schwanger"...

LG

Beitrag von dadebe 18.11.10 - 11:38 Uhr

Danke dir für deine ehrliche Antwort.

Uns geht es genauso.

Nur mit dem Unterschied, dass meine eigentlich Beste und einzigste Freundin meinte, ich sei behindert jetzt wieder schwanger zu werden und sie könne mit mir nichts mehr anfangen, da ich ja jetzt schwanger sei und ein kleines Kind noch habe.

So ein unsinn.
Ich bin doch dann genauso flexibel wie die ganze zeit jetzt schon.
Beide kids ins auto und los gehts.


Die Familie von uns hat zwar nicht schlecht geschaut,aber sie haben so nichts gesagt, da sie wussten, dass wir keinen großen Altersunterschied wollten.


Dennoch finde ich es schlimm, immer und immer wieder hören zu müssen "wie könnt ihr nur".

Beitrag von littleblackangel 18.11.10 - 11:44 Uhr

Hallo nochmal!

Dann kann ich dich beruhigen, das wird wieder besser!
Meine Zwei sind jetzt knapp 29Monate und 15 1/2Monate alt und man hört immer nur noch, wie gut die beiden es zusammen haben, bzw. wie schön man es hinbekommen kann! Die beiden haben sich so lieb zusammen, ich möchte es mir kaum mehr vorstellen, wie es nur mit einem Kind war!


Höre einfach drüber weg, das wird schön!

(Das Glück mit dem Auto hab ich nicht, ich habe selbst keinen Führerschein...irgendwann #schein...zur Zeit sind wir mit Bussen unterwegs, das geht auch! Aber mit Auto bist du deutlich flexibler!)

LG und Kopf hoch!

Beitrag von anne.cabi-fresh 18.11.10 - 11:46 Uhr

Hallo,

bei uns sind es 16 monate und mir war es unangenehm es zu erzählen kam mir irgendwie "assi" vor. die reaktionen waren aber gut. die meisten meinten "dann ist es ein abwasch", "müsst nicht viel neues holen", "wird zwar hart aber die kinder profitieren davon".....es ist wirklich nicht ohne, aber es dauert nicht mehr lange und dann sehen wir, dass es die richtige entscheidung war, dann wenn die kinder viel zusammen machen können...sind ja fast zwillinge ;-)

bist du schwanger oder planst du?

alles gute, anne mit paulena 18 monate und leonard 2Monate

Beitrag von dadebe 18.11.10 - 12:06 Uhr

Ich bin geplant schwanger geworden und jetzt Ende der 9. Woche

Aber ihr seit die ersten, die mir etwas positives sagen, sonst hören wir nur wie könnt ihr nur, das kostet doch so viel geld, zwei kinder wie wollt ihr das schaffen etc etc.


Ich danke euch echt von Herzen für eure Mutzusprechungen

Beitrag von anarchie 18.11.10 - 12:21 Uhr

Hallo!

meine Großen trennen 16 Monate - sind aber jetzt schon 8 und fast 7;-)

Ich fand das nicht problematisch, ich wollte es ja so und stand voll dahinter.
Unser umfeld hat nicht anders reagiert, weil es so rasch ging.

lg

melanie und die 4 (8,6,3,1)

Beitrag von nadineriemer 18.11.10 - 13:32 Uhr

Hallo,
meine sind knapp 18 Monate auseinander und es war mir egal was andere denken könnten.Es wurde mir aber oft gesagt ob ich nur noch Kinder kriegen werde.

Nadine

Beitrag von sallycat 18.11.10 - 13:33 Uhr

Hallo!
Ich habe gerade gesehen, dass Ben und Moritz (für den Ben auch ganz oben auf der Namens-Wunschliste stand ;-) ) am selben Tag geboren wurden #freu

Und: wir möchten auch möglichst bald wieder schwanger werden. Genau aus den angeführten Gründen - ich stelle es mir für die Geschwister toll vor, für mich als Mutter nicht ganz so schwer wieder auf etwas durchwachtere Nächte "umzustellen", als wenn ich schon 1 Jahr wieder durchschlafen "durfte", man kennt vieles schon und hat noch nicht die Hälfte wieder vergessen - und einfach, weil ich eine total schöne, gar nicht komplizierte oder anstrengende Schwangerschaft, Geburt und Babyphase mit Moritz erleben durfte und darf. Es gibt also gar nichts, was mich von einer weiteren Schwangerscgaft abhalten könnte ;-)

Euch eine gute Zeit und alles Gute!#winke

sallycat

Beitrag von dadebe 18.11.10 - 14:16 Uhr

Ist ja witzig dass die zwei am selben Tag geboren wurden :-)


Beitrag von svenjag87 18.11.10 - 13:34 Uhr

Interessante Frage... :) Meine Kleine wird nun 6 Monate und ich würde am liebsten auch ab Anfang nächsten Jahres gerne "üben" fürs Zweite :-D
Finde es schön wenn die Kinder nah beiander liegen. So können sie viel gemeinsam machen. Und nach dem Beide ein paar Jahre alt sind, kann ich mich wieder richtig um die "Karriere" kümmern. Denn dann muss ich nicht nochmal "von Vorne" anfang...mit einem kleinen Würmchen.

Beitrag von dadebe 18.11.10 - 14:18 Uhr

HI,

ja ganz ganz genau so sehe ich das auch Svenjag87.

So wenn spätestens beide kids im kindergarten sind, kann ich wieder arbeiten gehen.
Die zwei haben sich gegenseitig zum Spielen

Und ob ich dann ab Juni paar mal mehr nachts aufstehe wie jetzt eh schon, das ist auch scheiß egal dann :-)