Fieber - Zähne oder zum Arzt?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von julchen2109 18.11.10 - 11:38 Uhr

Hallo, Lotte hat heute morgen direkt nach dem Aufstehen direkt 38,6 Temp. gehabt. So gehts ihr gut, habe ihr auch ein Paracetamolzäpfchen gegeben; allerdings war die Temp eben (4 Stunden später) immernoch bei 38,0. Denke ja dass so langsam die Eck und Backenzähne dran sind (Lotte wir in 12 Tagen ein Jahr alt) und deswegen vielleicht das Fieber - bin mir aber eher unschlüssig. Würdet ihr zum Arzt gehen? Wie gesagt sonst ist sie fit. Schläft nur ein wenig länger als sonst

Beitrag von sako2000 18.11.10 - 11:41 Uhr

hallo,

also, dei baby hat ja nur leichtes fieber.
ich wuerde ihr erst ab 39 und dann auch nur, wenn es ihr nicht gut geht ein zaepfchen geben. babys fiebern schnell, genauso schnell ist es meist weg.
achte darauf, dass sie gut trinkt. zum arzt wuerde ich erst, wenn das fieber 3 tage besteht.
gruss, claudia mit nikolija, 12mon., die gestern 39,1 hatte

Beitrag von julchen2109 18.11.10 - 11:43 Uhr

Danke!!! Das beruhigt jetzt ein wenig! Dann hoffe ich mal, dass es wieder besser wird!

Beitrag von sallycat 18.11.10 - 13:41 Uhr

Hallo!
ich war gestern mit Moritz beim Arzt, weil er Dienstag Nachmittag plötzlich anfing zu fiebern. Der Arzt meinte, dass man nachschauen lassen sollte, wenn einem selbst keine "Begründung" einfällt (wie z.B. Schnupfen/Husten/Erkältung). Ich wollte das schon für mich selbst zur Beruhigung. Zudem denke ich, dass es für mich und Moritz immer angenehmer ist zu einer "normalen" tageszeit zum bekannten Arzt zu gehen - als zu warten und plötzlich nachts los zu müssen. Aber das ist nur meine ganz persönliche Meinung/Ansicht...!

Gute Besserung
viele Grüße
Sallycat

Beitrag von svenjag87 18.11.10 - 13:30 Uhr

Ab 38,5°C sollte man ein Zäpfchen geben. Weil ab da die Babys richtiges Fieber haben und die Gefahr eines Fieberkrampfes besteht.
Wenn du das Fieber aber mit den Zäpfchen in den Griff bekommst und es deinem Baby sonst gut geht, würde ich auch nicht zum Arzt gehen. Meine Kleine hatte am Wochenende auch Fieber. Samstag Morgen plötzlich knapp 39°C. Hat viel geschlafen und ich habe erstmal abgewartet. Sonntag Morgen hatte sie dann allerdings morgens schon knapp 40°C. Da bin ich dann doch zackig zum Arzt. Sie hatte aber nichts. Entweder kam es wegen der Zähne oder einfach mal so ein Drei-Tage-Fieber. Das haben kleine Kinder nämlich häufig mal....
Fieber an sich ist auf jeden Fall nichts schlimmes.