Wie messen wenn man nachts ständig raus muss?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von biggi23 18.11.10 - 11:45 Uhr

Hallo zusammen,
ich hab mal eine frage und zwar wollte ich ab heute eigentlich wieder anfangen mit tempi messen. das problem ist nur das mein kleiner (16monate) momentan nachts total unruhig ist, und ich deswegen ständig raus muss.

die ganze zeit hat er durch geschlafen bis 6 uhr.
jetzt kommt er aber um 0 uhr, 3 uhr, 5 uhr :-(

das heißt ja das ich defintiv zu wenig std. am stück schlafe um zu messen.
habe jetzt heute morgen um 6.45 gemessen. war das letzte mal um 3 uhr auf.
ist die tempi dann überhaupt auswert bar?
achja ich schlafe zurzeit mit heizdecke weil mein mann gerne bei offenem fenster schläft und das ist mir zu kalt. kann meine tempi dann um den ES überhaupt steigen oder soll ich die heizdecke besser weg tun??

hatte heute morgen 36,8 gemessen.

lg biggi

Beitrag von mike-marie 18.11.10 - 11:54 Uhr

Also ich hab auch ne Heizdecke die aber nicht die ganze Nacht an ist, bei mir macht das nichts aus.
Was das nachts aufstehen angeht, ich denke du musst es einfach mal einen Zyklus lang testen wie sich das auf deine Tempi auswirkt. Das kann man pauschal nicht sagen, wobei ich 36.8 für die Tieflage recht hoch finde oder an welchem Zyklustag bist du jetzt?

Lg

Beitrag von biggi23 18.11.10 - 11:56 Uhr

Also ich habe die heizdecke die ganze nacht an auf kleinster stufe.

ich bin heute am ersten zyklustag.

lg biggi