Doofe Frage, aber bin verunsichert!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gsd77 18.11.10 - 11:46 Uhr

Hallo ihr Lieben,
sorry wenn ich das frage, aber sind Feuchtblättchen und Windpocken das gleiche????? Bin aus Wien und kenne nur Feuchtblättchen :-)

Und wie genau sind Feuchtblättchen/Windpocken schädlich für ss???

Mein Nachbarsmäderl hat sie und ich hatte sie noch nicht!!!!


DANKE!!!

LG

Beitrag von luana22 18.11.10 - 11:53 Uhr

Alos ich kenne nur Windpocken und die sind in der Schwangerschaft gefährlich. Soweit ich weiß kann es behinderungen beim Kind auslösen.

Beitrag von michback 18.11.10 - 11:55 Uhr

Was Feuchtblättchen sind, kann ich dir nicht sagen. Kann aber gut sein, dass es sich hierbei um Windpocken handelt.

Wenn du sie noch nicht hattest solltest du vermeiden dich damit anzustecken. Windpocken in der Schwangerschaft können, soviel ich weiß, gefährlich für das Ungeborene sein.

LG

Beitrag von sith1 18.11.10 - 11:56 Uhr

http://www.ostarrichi.org/woerterbuch.html?search=feuchtblatt&insert=no

Unter diesem Link findest Du die Übersetzung

Feuchtblatt = Windpocken

Frage am besten sofort im nächsten Kreissaal nach (die sind total lieb und helfen gern) oder fahr zu Deinem Frauenarzt.
Halte Dich aber auf jeden Fall vorerst von der Nachbarin fern

Beitrag von gsd77 18.11.10 - 11:59 Uhr

Also ist es das selbe!!!!

DANKE Euch recht herzlich!!!!!!!!

Liebe Grüsse!!