scheiße schwangerschaftsvergiftung bitte hilfe

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von -mama20- 18.11.10 - 13:25 Uhr

Habe heute erfahren das ich ss-vergiftung habe was ich mir schon fast gedacht habe....
Habe tierisch dicke füßr,viel eiweiß im urin und ein Bluthochdruck von 150/100...

Jetzt hat sie mir gesagt das ich heute und morgen Tabletten nehmen soll und jeden tag 6 Magnesiumtabletten....

Sie hat auch gesagt das sie nix anderes machen brauchen also eher holen oder so weil das noch ne schlimm ist stimmt das?

Wer kennt meine Situation und was wurde bei euch dagegen gemacht???

Lg ANNE 38ssw

Beitrag von woelkchen1 18.11.10 - 13:27 Uhr

Mußt du engmaschig zur Kontrolle? Oder hat sie dich mal ins KH geschickt?

Beitrag von ferkel.puuh 18.11.10 - 13:28 Uhr

Du hast SS vergiftung und bist nach Hause geschickt wurden???

Kann ich nicht nachvollziehen.

Ich will dir keine Angst machen, aber ich habe meine Tochter Marie im Mai 2006 Tot zur Welt gebracht wegen SS Vergiftung und HELLP Syndrom.

Ich würde an deiner Stelle mal im KH anrufen und fragen.

LG und alles gute!

Beitrag von wuestenblume86 18.11.10 - 13:30 Uhr

Also ich warte noch auf die Blutergebnisse, aber wenn sich eine GEstose bestätigen sollte, soll ich mich sofort auf den Weg ins nächste KKH machen.

Du bist in der 38.ssw....geh ins KRankenhaus und lass dich engmaschig kontrollieren. Machen kann man nicht viel, die Geburt wird eingeleitet bw. es kommt zu einem KS notfalls.

Damit ist nicht zu spaßen #nanana

Beitrag von -mama20- 18.11.10 - 13:34 Uhr

Doch muss morgen nochmal zum FA und dann ins Krankenhaus am wochenende zum blutdruck messen....
sonst nix...

Also sie hat gesagt da das Baby gut versorgt wird muss ich mir keene Gedanken machen....

Beitrag von wuestenblume86 18.11.10 - 13:36 Uhr

#kratz was ist das denn für eine FÄ...... es geht zwar auch um dein Baby aber vorallem auch um deine Gesundheit und damit ist echt nicht zu spaßen #nanana grade weil du schon so weit bist, sollte vernünftig gehandelt werden im Sinne von Mutter und Kind und die Schwangerschaft beenden.
Eine GEstose kann sich sehr schnell verschlimmern.

Beitrag von marzena1978 18.11.10 - 13:35 Uhr

Ich hatte eine Schwangerschaftsvergiftung und bin immer ins KH geschickt worden. Doch das ist schlimm was du hast, mein FA hat zu mir immer "tickende Zeitbombe" gesagt.#zitter
Ich verstehe echt nicht das sie dich wieder nach Hause schickt, du und dein Baby ihr seid in Lebensgefahr wenn das nicht engmaschig kontrolliert wird.
Ich hab damals die Lungereife bekommen und am Schluss eine Einleitung.
Fahr ins KH, lass es da abklären. Früher sind Frauen dran gestorben bzw. sterben immer noch weil unfähige FA die Gefahr nicht früh genug erkennen.#klatsch

Ich wünsche dir alles Liebe und Gute und jetzt ab ins KH und nimm deine KH-Tasche mit, ich bin mir sicher das sie bei dir einleiten der dich behalten werden.#klee

Beitrag von blue-butterfly 18.11.10 - 13:37 Uhr

Also ich möchte dir auch ungern Angst machen, aber hol dir doch bitte unbedingt eine zweite Meinung ein. Meine Freundin hatte in der 41. Schwangerschaftswoche eine Schwangerschaftsvergiftung mit denselben Symptomen. Daraufhin wurde ein Notkaiserschnitt innerhalb von 3h nachdem sie es erfahren hat, durchgeführt.

Bei Wikipedia steht schon unter Präeklampsie folgendes:

"Jede diagnostizierte Präeklampsie bedarf der stationären Aufnahme und engmaschiger medizinischer Überwachung. Als schwere Komplikationen der Präeklampsie können Eklampsie oder das HELLP-Syndrom auftreten. Grundsätzlich muss eine sorgfältige Risikoabwägung unter Berücksichtigung der Gefährdung für Mutter und das ungeborene Kind vorgenommen werden. Durch Blutdrucksenkung allein kann eine Verschlimmerung nicht verhindert werden."

Die Präeklampsie hat ähnliche Symptome wie die Eklampsie (Schwangerschaftsvergiftung). Sie ist oft ihr Vorläufer.

Beitrag von ferkel.puuh 18.11.10 - 13:40 Uhr

Fahre auf jeden Fall ins KH denn ich habe nach dem meine Tochter tot geboren wurde per Not KS, 3 Tage auf Intensiv gelegen, da es um mich auch nicht gut stand.

Lass nicht mit dem leben deines Kindes und mit deinem Leben rum spielen.

Beitrag von sandmann1234 18.11.10 - 13:50 Uhr

also ich würde mein kind nicht im vergifteten FW schwimmen lassen, vor allem in deiner SSW nicht mehr. Es zählt in dieser Woche nicht mehr als Frühchen

Beitrag von asharah 18.11.10 - 20:52 Uhr

Vergiftetes FW #kratz#rofl??? Na das nenn ich mal "keine Ahnung haben" ;-)!
Hat damit ÜBERHAUPT NIX zu tun!

Beitrag von hessimaus33 18.11.10 - 13:52 Uhr

Hallo!!!

ich hatte eine in der 29 ssw...musste sofort ins KH ...3 mal am tag wurde ctg gemacht und ich hab schon zur vorsorge ne lungenreife bekommen.

eine woche später musste sie geholt werden ...da ich sie nicht mehr spürte und die herztöne im keller waren.

aber bei dir verstehe ich es nicht...du gehörst ins kh ...und wenns nicht geht dann raus mit dem wurm,er ist nochnicht mal nen frühchen.

ich hatte dazu noch ganz arg schmerzen im oberen rippenbereich ...mittig also eher brustbein.

hoffe geht alles gut.

LG susi

Beitrag von babys0609 18.11.10 - 14:05 Uhr

Also deiner FÄ könnteich gerade den hals umdrehen!
Ich hatte das auch und musste ins KH!
Dann wurde nach 2 Tagen weil keine besserung kam und das leben meines Kindes auf dem Spiel satnd einen KS haben!

ALso gehe ins KH sofort!

LG